Reportage: Familien-Radurlaub in der Schweiz

Mit Reiseveranstalter zum Familien-Radziel

Die Schweiz mit ihren vielen Bergen ist kein Fahrradland? Von wegen! Mit einer einzigartigen Mobilitätsinitiative wollen die Schweizer Touristiker das Gegenteil beweisen.

Angelika Urbach am 21.02.2012
Angelika Urbach

Zum Rundum-Sorglos-Paket von „SchweizMobil“ gehören einheitlich beschilderte Radrouten, fahrradfreundliche Unterkünfte und öffentliche Verkehrsmittel, die Räder mitnehmen. Radfahrer mit schwacher Kondition oder Familien mit kleinen Kindern werden sich unterwegs über bequeme Bahnfahrten und Flussüberquerungen mit Binnenschiffen freuen.

Charakter

Die flache Mittellandroute zwischen Bodensee und Genfer See verläuft auf Uferwegen und ruhigen Nebenstrecken. Gut für Familien mit kleineren Kindern!

Tourentipp

Unsere Reise: In 5 Etappen von Solothurn nach Morges. Individuelle Tourenplanungen, Mietvelos, Gepäcktransport und Übernachtungen organisiert die Firma „Swiss Trails“; www.swisstrails.ch

Highlight

Von Solothurn bis Büren mäandert die Aare im natürlichen Bett bietet hübsche Pausenplätze. Im Storchendorf Altreu ertönt ein einzigartiges Klapperkonzert!

Anreise

Entspannt anreisen mit der Bahn, z. B. Europa-Spezial-Tarif „München - Zürich“ ab 39 Euro; www.bahn.de, Suche „Europa Spezial“. Weiterfahrt mit der SSB zum Ausgangsort der Tour; www.sbb.ch

Unterkunft

Fahrradfreundliche Betriebe auf www.veloland.ch

Familien-Tipp: Schlaf im Stroh auf dem Bauernhof Käser in Maienried mit

sensationellem Frühstück; www.beikaesers.ch

Luxus-Tipp: Direkt an der eleganten Marina im ****Hotel Beaumont in Neuchatêl; www.beaulac.ch/de/

Karten / Routenplaner

SchweizMobil-Führer: Veloland Schweiz 5. Mittelland-Route; Verd Verlag;

z. B. auf www.amazon.de für 21 Euro.

Routenplanung im Internet: www.veloland.ch

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)

Artikelstrecke Familien-Radurlaub


Angelika Urbach am 21.02.2012

Das könnte Sie auch interessieren