Neues Mobilitätsgesetz für ein fahrradfreundlicheres Berlin Neues Mobilitätsgesetz für ein fahrradfreundlicheres Berlin Neues Mobilitätsgesetz für ein fahrradfreundlicheres Berlin

Urbane Mobilität: neues Mobilitätsgesetz

Neues Mobilitätsgesetz für ein fahrradfreundlicheres Berlin

  • Birgit Ankerl

Mehr Radwege, schnellere und sicherere Verbindungen: Das neue Mobilitätsgesetz der Hauptstadt kommt.

Mobilität in Berlin soll sicherer, bequemer sowie umwelt- und klimafreundlicher werden. In dieser Woche hat der Berliner Senat einen Beschluss erlassen, auf den Radaktivisten seit mehr als zwei Jahren pochen: den Entwurf des bundesweit ersten Mobilitätsgesetzes. Demnächst wird das Gesetz im Berliner Abgeordnetenhaus debattiert und beschlossen.

Voraussetzung ist ein umfassendes Mobilitätkonzept

Mobilität in einer wachsenden Metropole wie Berlin funktioniert nur, wenn alle Verkehrsmittel in ein funktionierendes Mobilitätskonzept integriert sind – neben dem ÖPNV spielt dabei insbesondere der Radverkehr eine wichtige Rolle, um den Verkehr langfristig klimaneutral zu gestalten. Mit dem Gesetz wird unter anderem die Grundlage für den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur geschafften. Lückenlose Radwege, geschützte Radstreifen, schnellere Verbindungen sowie mehr Abstellmöglichkeiten sind einige der Ziele des Gesetzesentwurfs in puncto Radverkehr. Ermöglicht wurden diese wichtigen Eckpunkte des Mobilitätsgesetzes nicht zuletzt durch die Initiative Volksentscheid Fahrrad, die für ihren Einsatz für den Deutschen Fahrradpreis nominiert ist.

foto@volksentscheid-fahrrad.de Das ist das Ziel: innerhalb von 10 Jahren soll Berlin nach Kopenhagener Vorbild umgebaut sein.


Neben dem Beschluss in der Hauptstadt sind bereits weitere Bürgerinitiativen und Volksentscheide rund um einen verbesserten Radverkehr im Gange. Beispielsweise hat Bamberg bereits erfolgreich abgeschlossen, Darmstadt stimmt aktuell ab und in Stuttgart, München, Hamburg und Nordrhein-Westfalen laufen die Vorbereitungen für entsprechende Bürgerentscheide.

Themen: BerlinMobilitätsgesetzRadfahren


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reise: Ruhrgebiet
    Grünes Revier

    18.03.2020Industrienatur: Im Ruhrgebiet erobert die Natur die vormals industriell genutzten Flächen zurück. Die „Route der Industriekultur“ verknüpft Natur, Großstadt und die Monumente der ...

  • Radfahren auf Mallorca
    280 Kilometer Radtour rund um Mallorca

    29.04.2014Stille Buchten, bizarre Felsen, einsame Bauernhöfe – vom Fahrrad aus lernt man die vielen Seiten von Europas Lieblingsinsel Mallorca kennen.

  • Reise-Special: Die schönsten Radtouren in Oberbayern
    Auf den Wasser-Radlwegen durch Oberbayern

    19.03.2020In einem Extraheft in Ausgabe 1/2020 stellt die MYBIKE-Reiseredaktion die Wasser-Radlwege Oberbayern vor. Auf den drei Themenrouten zu Hopfen & Bier, Kunst & Kultur und Salz ...

  • Urlaubsplaner Herbsttouren: Provence
    Radrunde um den Luberon

    18.03.2020Das Herz der Provence von seiner abwechslungsreichen Seite – ein eindrucksvolles Auf und Ab in mehreren Etappen.

  • Radfahren im Allgäu
    Radrunde Allgäu

    02.06.2020Viele Radwege führen durchs Allgäu. Grund genug für die Tourismus-Verantwortlichen, daraus die ultimative Allgäu-Runde zu stricken. Der ADFC hat die Radstrecke mit 4 Sternen ...

  • Italien/Slowenien/Kroatien
    Drei-Länder-Radreise

    29.04.2014Immer Meer. Eine genüssliche Drei-Länder-Reise entlang des Adriabogens von Venedig nach Porec.

  • Radfahren im Rodachtal
    Radtouren für die ganze Familie

    18.12.2014Genussradeln zwischen Franken und Thüringen.

  • Baden und Biken im Bayerischen Alpenvorland
    Ein Radweg zu den schönsten Badeseen

    14.06.2018Am 65 Kilometer langen Badeseen-Radweg durch Bilderbuch-Bayern liegen kleine Dörfer, viele Kuhweiden und natürlich die begehrten, im Sommer angenehm warmen Badeseen wie der ...

  • Radtouren in Holland
    Radfahren auf Holländisch

    18.08.2014Grüne Landschaften und lichtdurchflutete Wälder, flache Wege und ein optimal ausgebautes Streckennetz entlang kleiner Ortschaften, die zum Pausieren bei „Koffie“ und Gebäck oder ...