Verkehrs-Sicherheitstraining für Kinder

Souveränes Verhalten im Straßenverkehr

  • Angelika Urbach

Mit acht Jahren dürfen Kinder laut Gesetz auf der Straße fahren. Ihr Bewusstsein für Gefahren im Straßenverkehr ist jedoch erst zum Ende der Grundschulzeit vollständig ausgebildet.

Wie fit sind Grundschüler wirklich für den Straßenverkehr?  Eine Expertin für Verkehrs- und Sicherheitserziehung gibt hilfreiche Ratschläge für Eltern.

Verkehrsforscher und Entwicklungsexperten sind sich einig: Einige der fürs Fahren auf der Straße erforderlichen geistigen Fähigkeiten sind erst mit zehn Jahren vollständig ausgebildet. Dazu gehören z. B. das Einschätzen von Geschwindigkeiten und das Erkennen von Gefahren.

Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde die Altersgrenze fürs Radfahren auf Gehwegen vor einigen Jahren angehoben: Früher mussten Kinder ab acht Jahren auf der Straße fahren, heute dürfen sie bis zehn auf dem Gehweg bleiben – oder bereits auf die Straße wechseln. Eltern, die ihr Kind an den realen Straßenverkehr heranführen wollen, warten damit am besten bis zum 10. Geburtstag. Vorher sollten Kinder mit ihren Eltern vorwiegend auf Geh- und Radwegen unterwegs sein.

„Ein guter Zeitpunkt für die ersten gemeinsamen Fahrten mit den Eltern auf der Straße sei die Fahrradprüfung gegen Ende der Grundschulzeit“, rät Prof. Limbourg. Mit zehn machen sie die Fahrradprüfung in der Schule. Doch Vorsicht: Der bestandene „Fahrradführerschein“ bedeutet nicht, dass die jungen Radfahrer alle Situationen im Straßenverkehr souverän bewältigen können.


Den Artikel aus Ausgabe 1/2010 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Schlagwörter: Fahrradfahren Kinder Sicherheit

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Kinder Sicherheitstraining

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fahrsicherheitstrainings für E-Bike-Fahrer
    BDR fördert sicheres Fahrverhalten auf dem E-Bike

    Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) will mit seinem Projekt „Fit for E-Bike“ für mehr Sicherheit für die Nutzer von Elektrofahrrädern sorgen – und damit Unfällen vorbeugen.

  • Verkehrs-Sicherheitstraining für Kinder
    Souveränes Verhalten im Straßenverkehr

    Mit acht Jahren dürfen Kinder laut Gesetz auf der Straße fahren. Ihr Bewusstsein für Gefahren im Straßenverkehr ist jedoch erst zum Ende der Grundschulzeit vollständig ausgebildet.

  • Trailersysteme für Kinder
    Vier Nachziehsysteme im Familien-Praxistest

    Mittreten oder ziehen lassen – wachsen die Kleinen aus dem Anhänger, sind Trailer angesagt. In unserem Vergleich fahren vier gängige Modelle auf. Den Testbericht geben Familien durch ihre praktischen Erfahrungen im Alltag.

  • Gelenke schonen im Winter
    So schützen Sie Ihre Gelenke vor Kälte

    Radfahren beugt dem Verschleiß der Gelenke vor. Wichtig an kalten Tagen: gut aufwärmen und unterwegs warm halten. Ein Sportmediziner erklärt, was die Gelenke bei Herbsttouren schont.

  • Adventskalender 2019
    Cratoni - Smartride Helm

    Immer sicher unterwegs! Gewinnen Sie heute einen von zwei Cratoni Smartride-Helmen im Wert von 349,95€

  • Report: Mit Kindern auf Radreise
    Tipps für einen gelungenen Radurlaub

    Kinder fahren Wettrennen, zählen Wolken und stecken mit ihrer Begeisterung alle an. Wie gut klappt eine dreitägige Tour mit dem Nachwuchs? Super!

  • Test: Kinderhelme
    Cooles Design ist wichtig

    Zwei Dinge braucht ein Helm für Kinder: eine gute Passform und ein cooles Design. Denn selbst das beste Modell schützt nicht, wenn es schlecht sitzt oder gar nicht aufgesetzt wird.

  • Sicherheitshinweis Surley Bikes
    Frontgepäckträger kann Unfall verursachen

    In den USA kam es zu vereinzelten Unfällen, weil sich Surly-Frontgepäckträger gelöst hatten und mit dem Vorderrad in Kontakt gekommen sind. Cosmic Sports empfiehlt zum vorbeugenden Verbraucherschutz, die betroffenen Modelle ab sofort nicht mehr zu nutzen, zu demontieren und die Teile aufzubewahren.

  • Nachrüstaktion
    Lockere Schraube bei Woom Bikes

    Der Gabelschaft könnte sich „bei einigen wenigen Rädern“ lockern, warnt der österreichische Kinderfahrradhersteller Woom Bikes. Betroffen sind die Modelle Woom 4, 5 und 6 mit höhenverstellbarem Vario-Vorbau.


  • Urbane Mobilität: neues Mobilitätsgesetz
    Neues Mobilitätsgesetz für ein fahrradfreundlicheres Berlin

    Mehr Radwege, schnellere und sicherere Verbindungen: Das neue Mobilitätsgesetz der Hauptstadt kommt.

  • Sichere Abstellplätze für E-Bikes
    Park & Relax: Fahrrad-Parkhäuser in der City

    Wertvolle E-Bikes für längere Zeit an der nächstbesten Straßenecke abstellen? Besser nicht. In vielen Städten gibt es inzwischen moderne Fahrrad-Parkhäuser, und es werden immer mehr sichere und geeignete Abstellplätze geschaffen. Ein Report, wie Sie Ihr Pedelec entspannt parken.

  • Elektro-Kleinfahrzeuge für kurze Strecken in der City
    Was darf man mit kleinen E-Mobilen im Straßenverkehr?

    Elektromotorisierte Roller, Skate- und Hoverboards, Einräder oder Segways: Das Angebot an E-Mobilen für kurze Wege – die „letzte Meile“ – wächst ­rasant. Aber mit welchen Fahrzeugen darf man überhaupt im öffentlichen Verkehr unterwegs sein? Und was ist bei der E-Mikro-Mobilität zu beachten?

  • Report: E-Scooter Scuddy Premium Sport
    Fahrbericht E-Scooter Scuddy

    Der Scuddy, ein Elektro-Scooter zum Zusammenfalten. Ergebnis der Präsentation von Firmengründer Tim Ascheberg und Jörn Jacoby bei der Gründershow „Die Höhle der ­Löwen“ im TV-Sender VOX. Und das mit einem überraschenden Deal, der auch uns neugierig machte.

  • Bike-Charity-Projekte
    Radfahrer helfen

    Wo zwei Beine das einzige Fortbewegungsmittel sind, öffnet ein Fahrrad Horizonte. Bike-Charity-Projekte schenken Mobilität für ein besseres Leben. Jede Spende hilft.

  • Service: Mit Kindern auf Radtour
    Tipps zu Motivation, Streckenplanung und Tourenzielen

    Eine Radreise ist der perfekte Familienurlaub: Eltern und Kinder teilen dabei kostbare Momente und treten für ein gemeinsames Ziel in die Pedale.

  • Kinder-Sicherheit im Dunkeln
    Farben, Fahrtechnik und Verhaltenstipps

    Der Herbst erfordert von Radfahrern besondere Aufmerksamkeit. Doch Kinder sind sich der Gefahren bei Dunkelheit und Nebel meist nicht bewusst. Mit praktischen Tipps und durch gemeinsame Fahrten schärfen Eltern die Wahrnehmung ihres Kindes.

  • Kaufberatung: Front-Kindersitze
    Vor- und Nachteile der Kindersitze für vorne

    In den Niederlanden gehört der Kindersitz für vorne zum Familienalltag. Von deutschen Straßen waren Frontsitze lange verschwunden, doch in jüngster Zeit rollen die Vorderlader wieder vereinzelt durch die Städte - obwohl viele Händler die Modelle gar nicht mehr führen.

  • Service: Familienradreisen - Veranstalter
    Spezielle Eltern-Kind-Radreisen

    Der Reiseveranstalter Mecklenburger Radtour hat ein Herz für Familien. Er bietet in seinem Programm spezielle Familien-Radreisen an.

  • Service: Kindertransport im Winter
    Wann wird es zu kalt in Kindersitz und Anhänger?

    Im Anhänger dürfen Babys schon nach wenigen Wochen mit auf Tour kommen. Doch im Winter gelten für die Ausfahrten besondere Regeln. Ein Kinderarzt erklärt, worauf Eltern achten sollten.

  • Reportage: Familien-Radurlaub in der Schweiz
    Mit Reiseveranstalter zum Familien-Radziel

    Die Schweiz mit ihren vielen Bergen ist kein Fahrradland? Von wegen! Mit einer einzigartigen Mobilitätsinitiative wollen die Schweizer Touristiker das Gegenteil beweisen.

  • Fahrbericht: E-Bike Winora F2 im Familien-Alltag
    So bewährt sich die elektrische Extrakraft

    Ein E-Bike ist was für Oma? Von wegen! „Das E-Bike eröffnet Familien eine völlig neue Form von Mobilität abseits des Autos: schnell, unkompliziert, umweltschonend und nahezu ohne körperliche Anstrengung.“

  • Frühjahrs-Check fürs Kinderrad
    Spielgerät Fahrrad

    Kinder sind meist die Ersten in der Familie, die nach dem Winter aufs Rad steigen. Deshalb ist hier der gründliche Check besonders wichtig.

  • Kaufberatung: Familienräder
    Vier Kindertransporträder im Vergleich

    Transporträder wie das Nihola stehen in städtischen Gebieten am Beginn eines Siegeszuges.

  • Test: Kinderhelme
    Cooles Design ist wichtig

    Zwei Dinge braucht ein Helm für Kinder: eine gute Passform und ein cooles Design. Denn selbst das beste Modell schützt nicht, wenn es schlecht sitzt oder gar nicht aufgesetzt wird.

  • Verkehrs-Sicherheitstraining für Kinder
    Souveränes Verhalten im Straßenverkehr

    Mit acht Jahren dürfen Kinder laut Gesetz auf der Straße fahren. Ihr Bewusstsein für Gefahren im Straßenverkehr ist jedoch erst zum Ende der Grundschulzeit vollständig ausgebildet.

  • Reportage: Radurlaub mit Kindern
    Entlang des Nord-Ostsee-Kanals nach Kiel

    Radurlaub mit Kindern – geht das? Unsere Autorin hat am Nord-Ostsee-Kanal wenige Kilometer und viele schöne Erfahrungen gemacht. Die 98 Kilometer von Brunsbüttel nach Kiel stecken voller Kinder-Abenteuer.

  • Kaufberatung: Kinderrad oder Schülerrad
    So finden Sie das passende Kinderrad

    Manchmal ist ein Fahrrad für ein Kind genau das falsche Geschenk. Nämlich dann, wenn das Kind am Geburtstag noch zu klein für die nächste Größe ist. Wann passt welches Modell und worauf sollten Eltern beim Kauf achten?

  • Radtransport von Säuglingen
    Tipps für die erste Ausfahrt

    Das Baby ist da! Klar, dass die Eltern möglichst bald zu dritt auf Tour gehen wollen. TREKKINGBIKE hat Tipps vom Kinderorthopäden erfragt und stellt sichere Transportlösungen vor.

  • Fahrbericht: Liegedreirad Hase Trets
    Dreirad und Kinderanhänger in Einem

    Das sind ja gleich zwei Dinge auf einmal: Das Multifunktionsrad Trets aus der Manufaktur von Liegeradspezialist Hase ist zugleich hochwertig ausgestattetes Liegedreirad für Kinder...

  • Trailersysteme für Kinder
    Vier Nachziehsysteme im Familien-Praxistest

    Mittreten oder ziehen lassen – wachsen die Kleinen aus dem Anhänger, sind Trailer angesagt. In unserem Vergleich fahren vier gängige Modelle auf. Den Testbericht geben Familien durch ihre praktischen Erfahrungen im Alltag.

  • Radfahren lernen
    In sieben Schritten rauf aufs Rad

    Radfahren ist eine komplexe Sache. Es erfordert die Koordination von Lenken, Treten, Bremsen und die Umgebung beachten.

  • Report: Mit Kindern auf Radreise
    Tipps für einen gelungenen Radurlaub

    Kinder fahren Wettrennen, zählen Wolken und stecken mit ihrer Begeisterung alle an. Wie gut klappt eine dreitägige Tour mit dem Nachwuchs? Super!

  • Test: Kindersitze
    Sicher und bequem?

    Zwei auf einem Rad sind mobil und haben zusammen eine Menge Spaß. Denn im Kindersitz kommen kleine Passagiere ihren Eltern ganz nah. Wir sind acht Sitze Probe gefahren. Einer machte das Rennen.

  • Kaufberatung: Das richtige Kinderrad
    Schöne Bescherung

    Ein cooles Rad als Überraschungsgeschenk lässt Kinder strahlen. Eltern wollen gute Qualität, viel Sicherheit und ein Modell, auf dem sich ihr Liebling wohl fühlt. So finden Sie das richtige Fahrzeug: vom Laufrad bis zum ersten Kinderstraßenrad.

  • Sicher zur Schule
    Spielerisch sicher im Straßenverkehr

    Mit dem Rad in die Schule zu flitzen ist gesund und macht Spaß. Doch ab wann sind Kinder dem Straßenverkehr wirklich gewachsen? Was Eltern beachten sollten, bevor sie ihr Kind losschicken. Und wie sie seine Fahrkompetenz fördern können.

  • Test: Trailer-Systeme für Kinder
    Trailerbike oder Tandemstange?

    Kinder haben meist noch nicht die Kondition, längere Strecken aus eigener Kraft zu radeln. Die Lösung: Nachziehsysteme zum Mittreten.

  • Test: Laufräder für Kinder
    Perfekter Start in die Bike-Karriere

    Neu ist die Laufrad-Idee nicht. Schon 1817 erfand Carl Freiherr Drais von Sauerbronn das Laufrad.

  • Radfahren mit Hunden
    Tipps für ein harmonisches Miteinander

    Gassi gehen ist langweilig – Gassi fahren ist der Hit! Und zwar für beide. Eine Möglichkeit, Rad und Hund zu kombinieren, ist ein Korb am Lenker. TREKKINGBIKE stellt noch andere vor.

  • Kindersitze
    Kauf, Montage, Fahrtechnik

    Um mit Kindern mobil zu bleiben, braucht es Hilfsmittel. Zu Fuß wird der Kinderwagen zum unverzichtbaren Baby-Transportgerät, später erhöht das Rad Aktionsradius und Geschwindigkeit.