Der ADFC-Dachgeber für 2018/2019 ist da Der ADFC-Dachgeber für 2018/2019 ist da Der ADFC-Dachgeber für 2018/2019 ist da

Übernachten bei Fahrradfreunden

Der ADFC-Dachgeber für 2018/2019 ist da

  • Sebastian Palmer-Fischer

Umsonst übernachten während einer Fahrradtour? Klingt in heutigen Zeiten schon beinahe utopisch – ist aber Realität.

Seit bereits 31 Jahren arbeitet das Verzeichnis "ADFC-Dachgeber" mit dem sogenannten Gegenseitigkeitsprinzip: Wer sich anmeldet und selbst eine Übernachtungsmöglichkeit für andere Radfahrer zur Verfügung stellt, kann auf rund 3.200 Adressen mit kostenfreien Schlafplätzen zurückgreifen und diese auf seinen Touren nutzen (wenn sie denn frei sind). Jetzt ist die neueste Version erschienen.

Eine Anmeldung ist unabdingbar

Wer beim Dachgeber mitmachen will, muss das Anmeldeformular ausfüllen und einschicken. Pro Jahr ist eine Schutzgebühr von 15 Euro zu überweisen – Mitglieder des ADFC zahlen 10 Euro. Die einmalige Anmeldegebühr beträgt 3 Euro. Wer das Angebot umgehend nutzen möchte, muss die doppelte Schutzgebühr entrichten. Der Dachgeber ist als PDF oder Printversion erhältlich.

Stock-Foto

Quid pro quo – so funktioniert der Dachgeber

  • Nur wer selbst eine Unterkunft bietet, kann den Dachgeber auch für eigene Radreisen nutzen.
  • Die angebotene Unterkunft darf gerne einfach gehalten sein und muss nicht unbedingt ein separates Zimmer sein – Radreisende mit Zelt beispielsweise freuen sich oft schon über einen Zeltplatz im Garten.
  • Vor jeder Übernachtung sollte telefonisch oder per Mail geklärt werden, ob der geplante Besuch denn auch passt oder der Schlafplatz nicht schon besetzt ist.
  • Schlafsack und Isomatte sollten sicherheitshalber immer im Tour-Gepäck vorhanden sein.
  • Wer nur die Rolle des Gastgebers übernehmen möchte und selbst keine Unterkünfte sucht, darf das selbstverständlich gerne.

Weitere Informationen und Kontaktdaten:

ADFC-Dachgeber

Wolfgang Reiche

Manteuffelstr. 60

28203 Bremen

Tel. (0421) 758 90

Fax (0421) 794 80 65

E-Mail: anmeldung@dachgeber.de

Webseite: www.dachgeber.de

Themen: RadreiseRadreisenTourenplanung


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Badischer Weinradweg
    Einmal quer durch Baden

    21.04.2020Die landschaftlich reizvolle Radroute des Badischen Weinradwegs beginnt an der Deutsch-Schweizer Grenze in Grenzach und führt an der Westkante des Schwarzwalds entlang parallel ...

  • Radreise in Istrien
    Schlemmerreise

    28.09.2015Reiseautor Sven Bremer hat sich getraut. Auf seiner Istrien-Reise hat er auch den neuen Parenzana-Radweg befahren. Seine Erkenntnis: Wenn das Gerumpel über die Schotterwege vorbei ...

  • Die schönsten Radtouren in Oberösterreich: Mühlviertel
    Durch Wald und Hügelland

    16.05.2018Das Mühlviertel zwischen Donau und Böhmerwald zählt noch zu den Geheimtipps in Oberösterreich. Im Granit- und Gneishochland finden Radler viele Ecken ohne jeglichen ...

  • Frankreich: Radreise durch die Auvergne
    Vulkanisch und schweißtreibend: das Massif Central

    21.12.2010Wo es in der Auvergne grünt und blüht, rauchten noch vor 10.000 Jahren die Vulkane. Dass dem Radler auch heute noch ordentlich heiß wird, dafür sorgen die steilen, aber meist ...

  • Radreise: Schweizer Seenroute
    Von See zu See

    07.02.2018Einmal quer durch die Schweiz: Die „Nationale Veloroute Nummer 9“ führt vom Bodensee im Nordosten bis zum Genfer See im Südwesten. Wer ihr folgt, passiert etliche weitere ...

  • Radreise: Ostfriesland
    Friesisch mild – die 300 km Ostfriesland-Tour

    27.05.2020Ein Kirchturm schiefer als der in Pisa und mittlerweile mehr als tausend Windkraftanlagen. Autor Sven Bremer macht auf seiner Ostfriesland-Radtour viele Entdeckungen. Die beste: ...

  • Reise: Tauernradweg
    Auf Abwegen

    05.04.2019Der Tauernradweg durchs Salzburgerland ist einer der beliebtesten Fernradwege der Alpen. Er streift so abwechslungsreiche Regionen, dass man Abstecher einplanen sollte. Und mit ...

  • Neue Fahrrad-Reiseziele 2018: Deutschland und Nachbarländer
    Heimvorteil

    09.01.2018Neue Themen und Routen in heimischen Gefilden und im nahen Ausland.

  • Reise: Nordirland
    Grenz-Erfahrung

    17.03.2020Wer mit dem Fahrrad in Nordirland unterwegs ist, gerät selten an seine Grenzen, wenn man von den Herausforderungen des irischen Wetters und gelegentlicher Steilstücke absieht. ...