gültig ab 28. April 2020

Die neue StVO im Detail

Lange diskutiert und sehnlich erwartet – die StVO-Novelle: Wo müssen Autofahrer zukünftig mehr aufpassen und was ändert sich für Fahrradfahrer?

Mit der neuen Straßenverkehrsordnung (StVO), die am 28. April 2020 in Kraft tritt, hatte sich das Bundesverkehrsministerium vorgenommen, Sicherheit und Komfort für Radfahrer deutlich zu erhöhen. Nach Einschätzung des Fahrradclubs ADFC ist das zum Teil gelungen, eine grundlegende Reform des Straßenverkehrsrechts stehe allerdings noch aus.

Das ändert sich für Radfahrer

Nebeneinander fahren ist erlaubt
Die StVO-Novelle bekräftigt: Radfahrer dürfen zu zweit nebeneinander fahren – wenn sie die anderen Verkehrsteilnehmer dadurch nicht behindern. Solange genug Platz zum Überholen ist, ist keine Behinderung gegeben. Bislang lautete die Grundregel: Einzelne Fahrradfahrer dürfen nur hintereinander fahren; Nebeneinanderfahren – ohne die oben genannte Rücksichtnahme – war bis jetzt lediglich in Verbünden ab 16 Radfahrern möglich.

Nebeneinander fahren ist jetzt offiziell erlaubt.

Grünpfeil für den Radverkehr
Mit der neuen StVO kommt als neues Verkehrszeichen der Grünpfeil für den Radverkehr. Es erlaubt das Rechtsabbiegen bei roter Ampel für Radfahrer nach vorherigem Anhalten. Entsprechende Verkehrszeichen sind bereits in Frankreich, Belgien und den Niederlanden zur Beschleunigung des Radverkehrs erfolgreich im Einsatz, dort sogar ohne Anhaltepflicht. Der schon bekannte Grünpfeil für den Autoverkehr gilt auch für den begleitenden Radweg, stellt die neue StVO klar.

Jeder darf im Lastenrad mitfahren
Bisher war es in Deutschland lediglich erlaubt, Kinder in einem Lastenrad mitzunehmen. Diesem Verbot ging ein Gesetzesfehler voraus: In der StVO-Fassung von 1937 stand: „Auf einsitzigen Fahrrädern dürfen Radfahrer Personen nicht mitnehmen“. Ausnahme: Kinder unter sieben Jahren. Bei der Neufassung 1970 wurde das Wort „einsitzig“ schlicht vergessen. Nach Korrektur dieses Fehlers darf sind Rikschas und Lastenräder mit Beförderungsmöglichkeiten im Straßenverkehr nun legal erlaubt und jeder kann mitfahren. Einzige Voraussetzung: Das Lastenrad muss zur Personenbeförderung gebaut und für Mehrgewicht zugelassen sein sowie über eine entsprechende Sitzvorrrichtung verfügen.

Zukünftig darf jeder im Lastenrad mitfahren – nicht nur Kinder.

Gehwegradeln wird teuer
Der ADFC weist seit Langem darauf hin, dass das Radfahren auf Gehwegen rücksichtslos und gefährlich ist. Gleichzeitig bekräftigt er die Forderung nach durchgängigen Qualitätsradwegenetzen, denn wenn Radfahrer auf Gehwege ausweichen, ist das oft auf fehlende oder schlechte Radinfrastruktur zurückzuführen. Das Bußgeld für regelwidriges Radfahren auf Gehwegen erhöht sich von 10 bis 25 Euro auf 55 bis 100 Euro. Gleiches gilt außerdem für die vorschriftswidrige Nutzung von linksseitig angelegten Radwegen und Seitenstreifen.

Das ändert sich für Autofahrer – in Bezug auf den Radverkehr

1,50 m Mindestüberholabstand ist Pflicht
Beim Überholen von E-Scooter- und Radfahrern müssen Autofahrer einen Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten. Außerorts sind es sogar zwei Meter. Was zuvor schon durch Gerichtsentscheidungen galt, ist jetzt ausdrücklich festgelegt. Bislang stand in der StVO, dass es sich um einen „ausreichenden Seitenabstand“ handeln müsse. Die Anpassung des Gesetzestextes folgt damit bestehenden Gerichtsurteilen, die diesen Mindestabstand bereits seit den 1980er Jahren empfahlen (z. B. OLG Saarbrücken 3 U 141/79). Die Einhaltung des Seitenabstandes gilt übrigens auch, wenn man einen Radfahrer mit Anhänger überholt.
Die neue Regelung gilt unabhängig davon, ob Radfahrer auf der Fahrbahn, auf „Schutzstreifen“, Radfahrstreifen oder geschützten Radfahrstreifen („Protected Bikelanes“) unterwegs sind. Faktisch bedeutet diese Regel ein Überholverbot an Stellen, die nicht die notwendige Breite haben. Nur wissen das die meisten Autofahrenden nicht, weshalb der ADFC eine Aufklärungskampagne zur neuen StVO sowie eine schnelle Entwicklung geeigneter Verkehrsüber-wachungstechnik fordert.

Mindestabstand beim Überholen: 1,50 m innerorts, 2 m außerorts

Höhere Bußgelder fürs Falschparken
Wer mit dem Auto auf Geh- und Radwegen parkt, zahlt zukünftig zwischen 55 und 100 Euro, statt bisher 15 bis 30 Euro. Das gilt auch für das Parken und Halten in zweiter Reihe oder auf Straßenbahnschienen sowie für das unerlaubte Halten auf Schutzstreifen. Gemeint sind Fahrbahnmarkierungen für den Radverkehr mit gestrichelter Linie und Fahrradsymbol. Kraftfahrzeuge durften dort bisher maximal drei Minuten halten. Bei einer Behinderung anderer Verkehrsteilnehmer droht zusätzlich ein Punkt in Flensburg.

Höhere Bußgelder für gedankenloses Abbiegen & Dooring
Wenn Autofahrer ohne Schulterblick abbiegen oder die Tür aufreißen (auch Dooring genannt), kann das für Radfahrer tödlich enden. Deshalb steigen die Bußgelder für diesen Tatbestand deutlich. Autofahrer, die beim Abbiegen eine Person auf dem Rad gefährden, müssen mit einem Bußgeld von 140 Euro (bisher 70 Euro) rechnen – und einem Monat Fahrverbot. Wer beim Aussteigen unaufmerksam die Autotür öffnet und damit einen Radfahrer gefährdet, zahlt ebenfalls mehr: 40 statt 20 Euro.

Schrittgeschwindigkeit beim Abbiegen für Lkw
Um Abbiegeunfälle zu vermeiden, dürfen Lastkraftwagen über 3,5 Tonnen beim Rechtsabbiegen innerorts dort, wo mit Rad- oder Fußverkehr gerechnet werden muss, nur noch Schrittgeschwindigkeit fahren. Das Schritttempo von 4 bis 7 km/h gibt dem Lkw-Fahrer mehr Zeit, die Abbiegesituation zu überblicken. Das Bußgeld für die Missachtung beträgt 70 Euro, dazu kommt ein Punkt in Flensburg.

Erweiterung des Parkverbots an Kreuzungen
Das Parkverbot für Kfz an Kreuzungen mit baulichem Radweg wird von fünf auf acht Meter vom Fahrbahnkreuzungspunkt erhöht. Damit sollen Sichtbehinderungen und daraus resultierende gefährliche Situationen minimiert werden. Problemfelder bleiben aber die Kreuzungen ohne Radweg. Speziell Kinder bis acht Jahre, die auf dem Gehweg fahren müssen, werden weiterhin schlecht von Autofahrern wahrgenommen. Sie müssen deshalb laut Gesetz bei jeder Fahrbahnquerung absteigen und schieben – auch wenn sie von ihren Eltern begleitet werden. Ein Sicherheitswimpel am Kinderfahrrad zur Erhöhung der Sicherheit ist empfehlenswert.

Neue Verkehrszeichen

6 Bilder

Fahrradzone – hier haben Radfahrende Vorrang
Mit dem neuen Verkehrszeichen „Fahrradzone“ ist es möglich, größere Bereiche nach den Regeln für Fahrradstraßen einzurichten. Hier haben Radfahrer Vorrang, Autofahrer sind dazu verpflichtet, hinter ihnen herzufahren. Erlaubtes Tempo für PKW: maximal 30 km/h.

Radschnellweg – hier geht es zügig und sicher voran
Das neue Verkehrszeichen kennzeichnet den Beginn und Verlauf von Radschnellwegen, wie sie in vielen Metropolregionen derzeit geplant und gebaut werden. Radschnellwege sind breite, vom Autoverkehr weitgehend getrennte und idealerweise kreuzungsfreie Radvorrangrouten. Ideal beispielsweise für Pendler, denn auf Radschnellwegen kann man längere Strecken zügig und sicher zurücklegen.

Lastenrad – die neue Art des Transports
Das neue „Lastenfahrrad“-Zeichen kennzeichnet extragroße Parkplätze oder spezielle Lieferzonen für Transport-Fahrräder.

Haifischzähne – hier müssen Autos abbremsen
Wer oft in den Niederlanden unterwegs ist, kennt sie schon: die „Haifischzähne“. Diese an Einmündungen auf die Fahrbahn gemalten Dreiecke zeigen mit der Spitze auf herannahende Autos – und signalisieren ihnen so die Vorfahrt des Radwegs.

Weitere Regelungen für Autofahrer

Temposünder müssen deutlich früher mit einem Fahrverbot rechnen. Einen Monat Fahrverbot gibt es bereits bei einer Überschreitung von 21 km/h innerorts sowie 26 km/h außerorts.

Ebenfalls einen Monat Fahrverbot bekommt, wer keine Rettungsgasse bildet oder unerlaubt durch diese fährt. Hinzu kommen ein Bußgeld zwischen 200 und 320 sowie zwei Punkte in Flensburg. Das Fahrverbot wird unabhängig von einer konkreten Gefahr oder Behinderung verhängt.

Wer keine Rettungsgasse bildet oder verbotenerweise durchfährt, zahlt : 200 - 300 Euro.

Für das sogenannte Auto-Posing – das Verursachen von unnötigem Lärm und einer vermeidbaren Abgasbelästigung etwa durch unnützes Hin- und Herfahren – fallen zukünftig statt bis zu 25 Euro bis zu 100 Euro Geldstrafe an.

Das Bußgeld für unberechtigtes Parken auf einem Schwerbehinderten-Parkplatz steigt von 35 auf 55 Euro. Ein Verwarngeld in gleicher Höhe gibt es für normale Autos, die auf einem Parkplatz für E-Autos stehen.

Das rechtswidrige Parken an engen oder unübersichtlichen Straßenstellen sowie im Bereich einer scharfen Kurve kostet zukünftig 35 Euro, statt 15 Euro. Für allgemeine Halt- oder Parkverstöße erhöhen sich die Bußgelder auf bis zu 25 Euro.

Weiterführende Informationen, Grafiken, Bilder und ein Booklet zum Download gibt es hier .

Schlagwörter: Bundesministerium für verkehr und digitale infrastruktur Radverkehr Stadtverkehr Verkehrspolitik Verkehrssicherheit


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neue StVO: Was sich für Radfahrer ändert
    Bringt die neue Straßenverkehrsordnung mehr Rechte für Radfahrer?

    Ab Dienstag, 28. April 2020 gilt die neue Straßenverkehrsordnung (StVO). Was sich ändert und wie Radfahrer profitieren könnten, zeigt unser Überblick über alle neuen Regelungen.

  • Verkehrs-Sicherheitstraining für Kinder
    Souveränes Verhalten im Straßenverkehr

    Mit acht Jahren dürfen Kinder laut Gesetz auf der Straße fahren. Ihr Bewusstsein für Gefahren im Straßenverkehr ist jedoch erst zum Ende der Grundschulzeit vollständig ausgebildet.

  • www.nationaler-radverkehrsplan.de

  • gültig ab 28. April 2020
    Die neue StVO im Detail

    Lange diskutiert und sehnlich erwartet – die StVO-Novelle: Wo müssen Autofahrer zukünftig mehr aufpassen und was ändert sich für Fahrradfahrer?

  • So lernen Kinder Rad fahren
    Materialien und Filme zum Thema Kinder lernen Rad fahren

    Im Frühling beginnen viele Eltern damit, ihren Schützlingen das Fahrradfahren beizubringen. Die Unfallforschung der Versicherer hat zur Unterstützung die entsprechenden Materialien und Filme parat.

  • Wann darf wer wo mit dem Fahrrad fahren?
    Kleine Radwegkunde

    In der Stadt kommt es oft zu Unstimmigkeiten zwischen Radfahrern und Fußgängern, weil der Radweg direkt neben dem Gehweg verläuft – oder beide sogar eine Kombination bilden. Hier ein kleines Update, welche Rechte und Pflichten die jeweiligen Verkehrsteilnehmer haben.

  • Versicherungspflicht für Pedelecs
    Benötigen Pedelecs bald eine Haftpflichtversicherung?

    Die Europäische Kommission hat vor einigen Tagen einen Vorschlag vorgelegt, der sich mit dem Ändern der Kraftfahrzeug-Versicherungsrichtlinie befasst. Der ECF (Europäischer Radfahrerverband) befürchtet nun, dass Pedelecs in Zukunft eine Haftpflichtversicherung benötigen werden.

  • Deutscher Fahrrad-Preis 2020
    Foto einreichen, Fahrrad gewinnen

    Zwei Hobbys vereint: Wer sein Fahrrad genauso liebt, wie das Fotografieren, sollte unbedingt beim Fotowettbewerb im Rahmen des Deutschen Fahrradpreises mitmachen. Das Motto in diesem Jahr: Unterwegs. Gesucht werden außerdem kreative Videos, Lieder, Texte oder sonstige kulturelle Beiträge. Einsendeschluss ist am 10. Januar 2020.

  • Kürzere Wartezeiten an Ampeln
    Grüne Welle für Radfahrer via App in den Niederlanden

    Smarte Apps sorgen für grünes Licht, wenn sich Radfahrer in den Gemeinden ’s-Hertogenbosch und Enschede den Ampeln nähern.

  • Radfahren im Nebel
    Eine Verkehrspsychologin gibt Tipps für trübe Tage

    Kurze Tage, Zwielicht und Nebel stellen die Sicherheit von Radfahrern auf die Probe.

  • Mehr Radverkehr in Fußgängerzonen?
    Leitfaden für das Öffnen von Fußgängerzonen für Radfahrer

    Ein Thema (fast) so alt wie das Velo selbst: Ist ein friedliches Miteinander von Radlern und Menschen zu Fuß in Fußgängerzonen möglich?


  • Hebie Wingee Schutzbleche für Endverbraucher erhältlich
    Wingee Schutzbleche im Handel erhältlich

    Die eleganten Wingee-Schutzbleche des Bielefelder Herstellers Hebie waren bisher reines Herstellerprodukt. Jetzt gibt es die Wingee-Schutzbleche auch im Handel zu kaufen

  • Shimano Neuheiten: Deore 12fach MTB-Schaltung
    Neu: Shimano Deore-Schaltung ab sofort 12fach

    Erfreuliche Nachrichten für Mountainbike-Freunde: Innerhalb der bewährten Deore-Familie gibt es mit der M6100 nun auch eine Komponentengruppe mit 12-fach Schaltwerk, 1x12 Kurbelgarnitur und Bremsen mit Zwei- beziehungsweise Vierkolben-Bremssattel

  • Mitmach-Aktion des ADFC und der AOK
    „Mit dem Rad zur Arbeit“ - jetzt auch fürs Homeoffice

    Wegen Corona: Auch Fitness- und Einkaufstouren zählen dieses Jahr. Was sich bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ sonst noch geändert hat, könnt ihr hier nachlesen.

  • Fitness- & Trackingapp Strava
    Neues Abo-Modell & neue Features

    Strava will sein Bezahlmodell übersichtlicher gestalten. Wir zeigen, was sich ändert, welche Funktionen neu sind, und was in der Strava-App kostenlos bleibt.

  • 12-wöchige Aktion
    Swapfiets kooperiert mit Tchibo

    Fahrrad mieten statt kaufen – bei der Vermarktung seiner Abos, setzt das niederländische Unternehmen Swapfiets hierzulande auf eine Kooperation mit Tchibo.

  • Kein Publikumstag
    Eurobike 2020 erst im November

    Wegen Corona findet die 29. Eurobike erst vom 24. bis 26. November 2020 statt – allerdings ohne Publikumstag, Eurobike-Party sowie Test- und Demo-Areas.

  • gültig ab 28. April 2020
    Die neue StVO im Detail

    Lange diskutiert und sehnlich erwartet – die StVO-Novelle: Wo müssen Autofahrer zukünftig mehr aufpassen und was ändert sich für Fahrradfahrer?

  • Neue StVO: Was sich für Radfahrer ändert
    Bringt die neue Straßenverkehrsordnung mehr Rechte für Radfahrer?

    Ab Dienstag, 28. April 2020 gilt die neue Straßenverkehrsordnung (StVO). Was sich ändert und wie Radfahrer profitieren könnten, zeigt unser Überblick über alle neuen Regelungen.

  • MYBIKE-Sonderheft RADREISEN 2020
    Dem Alltag davon radeln

    Jetzt am Kiosk: Das Sonderheft RADREISEN 2020! Derzeit kann man nur von Radurlaub träumen und dazu bietet das Sonderheft auf 148 Seiten Gelegenheit. Die MYBIKE-Reiseredaktion hat wertvolle Tipps und Tourenvorschläge zusammengestellt in Deutschland und Europa, inklusive GPS-Daten zum Download.

  • Stadtradeln-Botschafter aus Leidenschaft
    Sechs Fragen an Rainer Fumpfei

    Vier Wochen am Stück radelt er durch Deutschland, nimmt teilweise fünf Termine am Tag wahr und kommt mit der Botschaft: Stress hat man nicht, Stress macht man sich.

  • In zwei Wochen geht es los
    Aktion Stadtradeln

    Fürs Klima - für die Gesundheit! Das Klima-Bündnis ruft Kommunen und deren Bürger dazu auf, im Alltag mehr Rad zu fahren.

  • Lockerung der Corona-Maßnahmen
    Fahrradläden dürfen wieder öffnen

    Gestern hat die Bundesregierung entschieden, die Corona-Maßnahmen ab 20. April zu lockern: Fahrradläden und Bike-Shops dürfen deutschlandweit wieder öffnen – in Bayern erst ab 27. April.

  • Stationärer Handel nur in drei Bundesländern erlaubt
    Fahrradkauf in Corona-Zeiten

    Wer sich ein Fahrrad kaufen möchte, macht dies meistens im Frühjahr. Doch wie kann das gelingen, wenn die meisten Fahrradläden aufgrund der Corona-Krise geschlossen haben?

  • Ostern und Corona
    ADFC rät von langen Radtouren ab

    An Ostern wollen viele Menschen aufs Rad steigen. Der ADFC freut sich über alle Neuaufsteiger, mahnt aber zu Rücksicht und zur Einhaltung der Corona-Regelungen.

  • E-Bike-Katalog 2020
    Große E-Bike Kaufberatung

    Wer? Wo? Wie? Was... ist los auf dem E-Bike-Markt? Welche Modelle gibt es? Was können diese und wieviel kosten sie? Diese und viele weitere Fragen beantwortet euch unser neuer E-Bike-Katalog - geballtes E-Bike-Wissen auf über 250 Seiten.

  • Corona-Hilfe von der Fahrradindustrie
    Schutzmasken statt Sportbekleidung

    Der Corona-Virus breitet sich weiter aus. Bekannte Unternehmen helfen, um Versorungsengpässe bei Schutzkleidung und Desinfektionsmittel zu vermeiden.

  • Corona-Folgen für die Fahrrad-Industrie
    Wie deutsche Hersteller mit der Krise umgehen

    Am Standort der deutschen Fahrradhersteller Cube und Ghost gilt seit einer Woche Ausgangssperre. Welche Folgen hat das für die Rad-Produktion?

  • ANZEIGE - Fahrradträger von Westfalia-Automotive
    Entdecke neue Lieblingsorte mit dem bikelander und BC60

    bikelander und BC 60 sind zusammenklappbare Fahrradträger für die Anhängekupplung mit einer Traglast vom 60 kg und ermöglichen sogar den Transport von zwei schweren E-Bikes.

  • Fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2020
    10 Fragen an Michael Kessler

    "Das Rad ist einfach das tollste Fortbewegungsmittel und ein absoluter Genuss." Egal ob zur Arbeit, zu Geschäftsterminen, zum Einkaufen oder zum Arzt – Schauspieler Michael Kessler legt jede Strecke mit seinem Rad zurück. Wirklich jede? Wir haben nachgefragt.

  • Fahrraddiebstahl
    GPS-Tracker verhindern 100.000 Euro Schaden

    Geplatzter Coup: In Österreich sind Diebe in ein Fahrradgeschäft eingebrochen. Dank eingebautem GPS-Tracker an den Rädern, konnte sie die Polizei auf ihrer Flucht orten und 56 Räder sicherstellen.

  • Kategorie Fahrradkultur
    "Von Hamburg bis zum Meer" gewinnt Deutschen Fahrradpreis

    "Solange mich mein Fahrrad fährt, fahren wir von Hamburg bis zum Meer" singen die Hamburger Musiker Nico Suave, Tonbandgerät, Chefboss und Cäthe. Ihre Hymne zur Fahrradkampagne "Fahr ein schöneres Hamburg" verhalf der Stadt Hamburg zum Sieg beim Fahrradkulturwettbewerb.

  • Kino-Tipp
    Besser Welt als Nie

    43.600 Kilometer, 41 Länder, 761 Tage – einmal mit dem Fahrrad um die Welt. Ein Film über Freiheit, Begegnungen und die Sprache des Lächelns.

  • Bike&Co initiiert Spendenaktion
    Hilfe für Corona-Virus-Betroffene in China

    Gesichtsmasken, Schutzanzüge und Einweghandschuhe sind derzeit Mangelware in China – obwohl das Land Hauptproduzent dieser Artikel ist. Durch den Corona-Virus ist der Eigenbedarf gestiegen, gleichzeitig stehen Produktionen still. Bike&Co, ZIV und VSF bieten nun ihre Hilfe und rufen zu Spenden auf.

  • Mitmachen & Gewinnen
    Internationaler Fotowettbewerb zeigt die Vielfalt Europas

    Berge, Meer, Nordlichter, historische Altstädte, UNESCO-Kulturerbe – auf dem Rad entlang des Fernradwegs R1 oder zu Fuß auf dem Fernwanderweg E1, erlebt man den Facettenreichtum Europas. Der E1/R1-Photo-Award prämiert Fotos entlang dieser Routen mit Preisen im Wert von bis zu 3.500 Euro.

  • Verpackungsmüll halbiert
    Gefaltete Trikes in kleineren Kartons

    In Zeiten von Fridays for future und anhaltenden Diskussionen über den Klimawandel, machen sich auch Produkthersteller Gedanken über eine nachhaltigere Produktion. Eine Lösung, wie man Verpackungsmüll reduzieren kann, lieferte zuletzt HP Velotechnik, indem sie ihre Trikes nun gefaltet verschickt.

  • MYBIKE-Touren auf komoot
    Mit komoot auf die MYBIKE-Touren zugreifen

    Sie haben in der MYBIKE eine Route gesehen, die Ihnen gefällt, und möchten sie gerne nachfahren? Um unseren Lesern die Touren so einfach wie möglich bereitzustellen, haben wir uns mit komoot zusammengetan. In der beliebten Fahrrad-App sind alle im Magazin beschriebenen Touren in den MYBIKE-Collections hinterlegt. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie auf die MYBIKE-Collections bei komoot zugreifen

  • Weltneuheit
    Elektrisch & superleicht

    Es wiegt nur acht Kilogramm und ist zum Großteil aus Carbon. Dieses E-Rennrad, entwickelt von einem Professor der PFH Private Hochschule Göttingen, ist weltweit das leichteste seiner Art. Eine weitere Besonderheit: der unsichtbare Akku, verbaut im Unterrohr.

  • Sicherheitshinweis
    Unfallrisiko für Kinder

    Bei Fahrrad-Kindersitzen der Marke B’TWIN-ELOPS kann der Befestigungspunkt des Gurtverschlusses brechen. Das kann insbesondere dann passieren, wenn sich die Sitzschale an dieser Stelle bläulich/ türkis verfärbt.

  • Junges, deutsches Unternehmen expandiert im großen Stil
    Fazua erobert Kanada und USA

    Nach der erfolgreichen Markteinführung vor drei Jahren in Europa, entdeckt Fazua Nordamerika für sich. Diesem Meilenstein geht eine hohe Diversifikation der E-Bike-Antriebssysteme im europäischen Markt voraus.

  • Deutscher Fahrrad-Preis 2020
    Foto einreichen, Fahrrad gewinnen

    Zwei Hobbys vereint: Wer sein Fahrrad genauso liebt, wie das Fotografieren, sollte unbedingt beim Fotowettbewerb im Rahmen des Deutschen Fahrradpreises mitmachen. Das Motto in diesem Jahr: Unterwegs. Gesucht werden außerdem kreative Videos, Lieder, Texte oder sonstige kulturelle Beiträge. Einsendeschluss ist am 10. Januar 2020.

  • Pinion Care: Kundenbindung auf drei Säulen
    Mehr als nur Garantieverlängerung

    Pinion-Getriebe stehen für Langlebigkeit und Leistungsfähigkeit. Diesen Anspruch will der Hersteller in Punkto Service noch unterstreichen. Er empfiehlt daher nach Ablauf der Garantie das neue Care-Programm durchzuführen. Eine Garantieverlängerung für zwei Jahre ist inklusive.

  • Sicherheitshinweis
    Decathlon ruft Klapprad zurück

    Beim Gebrauch des Radmodells B'TWIN TILT 900 der Eigenmarke von Decathlon kann sich eine Lenkerschraube lockern. Um Unfälle durch Stürze zu vermeiden, ruft der Hersteller das Rad mit sofortiger Wirkung zurück.

  • Fahrradinspektion
    Jetzt Fahrrad in die Werkstatt bringen und 12 Euro sparen

    Wer kennt es nicht?! Wenn im März die ersten Sonnenstrahlen den Frühling ankündigen, füllen sich die Straßen mit Fahrrädern – und die Werkstätten auch. Denn um sicher in die neue Saison zu starten, bringen viele ihr Rad vorher noch einmal zum Check-Up. Lange Wartezeiten inklusive.

  • Nachrüstaktion
    Lockere Schraube bei Woom Bikes

    Der Gabelschaft könnte sich „bei einigen wenigen Rädern“ lockern, warnt der österreichische Kinderfahrradhersteller Woom Bikes. Betroffen sind die Modelle Woom 4, 5 und 6 mit höhenverstellbarem Vario-Vorbau.

  • Sicherheitshinweis Surley Bikes
    Frontgepäckträger kann Unfall verursachen

    In den USA kam es zu vereinzelten Unfällen, weil sich Surly-Frontgepäckträger gelöst hatten und mit dem Vorderrad in Kontakt gekommen sind. Cosmic Sports empfiehlt zum vorbeugenden Verbraucherschutz, die betroffenen Modelle ab sofort nicht mehr zu nutzen, zu demontieren und die Teile aufzubewahren.

  • Rückruf Babboe Lastenrad
    Lastenrad Babboe City wird zurückgerufen

    Von der Rückrufaktion betroffen ist das Modell „City“ der Modelljahre 2010 bis 2012. Bei Kontrollen wurde festgestellt, dass durch fehlerhafte Rahmenteile Gefahren für die Nutzer entstehen können

  • Fahrradmitnahme im DB Fernverkehr
    Verbesserung beim Radtransport

    Fahrräder im Fernverkehr der Deutschen Bahn zu transportieren, ist oft nur schwer und umständlich möglich. Jetzt hat die Bahn nachgebessert und in einigen Zügen zusätzliche Fahrradstellplätze geschaffen. Hier die Neuerungen im Überblick:

  • E-Motions E-Bike-Festival
    9000 Besucher beim E-Bike-Festival am Millstätter See

    Vom 31. Mai bis 02. Juni 2019 drehte sich am Millstätter See bereits zum zweiten Mal alles rund um das Thema E-Bike. Beim E-Bike-Festival „E-Motions“ nutzten die Besucher an den drei Expo-Tagen die fachliche Beratung vor Ort und testeten das umfangreiche E-Bike-Angebot.

  • Bikesharing bei Stiftung Warentest
    Nur zwei Anbieter mit sicheren Rädern

    Für die Mai-Ausgabe ihres Magazins „test“ hat die Stiftung Warentest sechs Bikesharing-Anbieter getestet: Byke, Call a Bike, Donkey Republik, Limebike, Mobike und Nextbike. Ergebnis: Nur zwei der sechs Anbieter vermieten sichere Räder und schneiden mit dem Gesamt­urteil gut ab.

  • ADFC-Kampagne #MehrPlatzFürsRad
    ADFC startet bundesweite Mitmach-Kampagne

    Der ADFC-Fahrradklima-Test 2018 hat gezeigt, dass Radfahrerinnen und Radfahrer nie so unzufrieden mit der Verkehrssituation waren wie heute. Der ADFC startet deshalb eine bundesweite Mitmach-Kampagne #MehrPlatzFürsRad und fordert radikal mehr Platz und Qualität für den Radverkehr.

  • Neu: MYBIKE-Sonderheft RADREISEN
    148 Seiten rund um den Radurlaub

    Jetzt am Kiosk für alle, die gerade den nächsten Radurlaub planen oder auch schon gebucht haben. Das MYBIKE-Sonderheft RADREISEN!

  • Neu am Kiosk: E-Bike Katalog 2019
    Große E-Bike Kaufberatung

    Auf mehr als 300 Seiten liefert der neue E-BIKE Katalog 2019 eine umfassende Rundumberatung für alle E-Bike-Fans.

  • Decathlon-Rückruf
    Decathlon ruft Trekkingbikes zurück

    Die Trekkingbike-Modelle B'twin B'Original 500, 700 und 900 sind von einem Defekt am vorderen Schutzblech betroffen

  • Nabenmotor-Pionier stellt Betrieb ein
    BionX ist Geschichte

    Schon seit Februar 2018 stand BionX Canada Inc. unter Insolvenzverwaltung, Ende Oktober wurden die Reste des Unternehmens verkauft. Nun musste auch die deutsche Tochtergesellschaft, die BionX GmbH, ihre Tore schließen. Am 10. Dezember stellte sie sämtliche Verkaufsaktivitäten ein

  • Stellenangebot: PR-Referent Radsport
    Delius Klasing sucht PR-Mitarbeiter für Radsport-Events

    Die TOUR Transalp, das BIKE Festival in Riva oder die BIKE Transalp sind die Aushängeschilder unserer Event-Abteilung. Delius Klasing sucht einen PR-Referent und Pressesprecher für diese und andere Radsport-Events.

  • ADFC Fahrradklima-Test 2018
    Jetzt abstimmen beim ADFC-Fahrradklima-Test 2018!

    Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten.

  • MYBIKE-Partner ausgezeichnet
    Zedler-Gruppe erhält Großen Preis des Mittelstandes

    Würdigung für einen langjährigen MYBIKE-Partner: Die Zedler-Gruppe wurde mit dem "Großen Preis des Mittelstandes" ausgezeichnet.

  • Neuer Antriebshersteller
    Metz bringt Pedelec Antriebssystem

    "Metz mechad ich aa" – so warb der fränkische Blitzgrätehersteller einst für seine Produkte. Nun baut das Elektronikunternehmen auch Pedelec-Motoren

  • Neues Zubehör von Bosch
    Schnelles Ladegerät und Bordcomputer

    Zusätzlich zum schon 2018 erfolgreich getesteten ABS hat Bosch für die Saison 2019 zwei neue Geräte im Programm: ein schnelles Ladegerät sowie ein kleines Farbdisplay für sportliche Pedelecs

  • Die Eurobike 2019 findet wieder Anfang September statt
    Eurobike 2019 zum gewohnten Termin und mit Publikumstag

    Klaus Wellmann (Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen) zufolge hatten zahlreiche Marktteilnehmer dieses Jahr den Wunsch geäußert, die Eurobike wieder auf einen Termin später im Jahr zu legen. Dem wurde nun stattgegeben.

  • Elektronische Fahrradschlösser
    APPgesperrt

    Digitale Technik macht auch vor Fahrradschlössern nicht halt. Moderne Vertreter lassen sich mit dem Smartphone oder per Fingerabdruck bedienen

  • Eurobike 2018
    Messerückblick

    Früher als in den vergangenen Jahren traf sich die Branche in Friedrichshafen zu Europas größter Fahrradmesse. Vom 8. bis 10. Juli bekamen Fahrradhandel, Besucher und Presse einen Vorgeschmack auf die Saison 2019

  • „Das Fahrrad-Duell“ online bei Arte
    Paris vs. Berlin: der Weg zur Fahrradhauptstadt

    Die Dokumentation „Das Fahrrad-Duell“ ist nach ihrer Fernseh-Erstausstrahlung am vergangenen Samstag nun bis 27.09.2018 online abrufbar. Wer kann sich im Wettrennen um den Titel „Fahrradhauptstadt“ durchsetzen?

  • iRentit by VAUDE – Ausrüstung zum Vermieten
    Fahrradtaschen, Zelte und Co. einfach mieten statt kaufen?

    Share Economy lautet das Stichwort: Die Firma VAUDE verspricht mit ihrer Kauf-Alternative für Outdoor-Artikel „iRentit“ sowohl eine Geldersparnis als auch eine Schonung der Umwelt und mehr Platz zuhause.

  • Autofreie Pässe in Südtirol 2018
    An diesen Tagen bleiben einige Pässe in Südtirol autofrei

    An einigen Tagen im Jahr haben Autos keinen Zugang zu bestimmten Pässen in Südtirol. Das bedeutet für Fahrradfahrer: Platz, Platz und nochmals Platz ohne riskante Überholmanöver, Abgase und nervigen Autolärm.

  • Bike Booklet – nicht nur für Mountainbiker
    Infos und Tipps für alle Radfahrer im Bike-Booklet

    Anlässlich des vierten Mountainbike-Tourismuskongress wurde ein downloadbares Booklet im PDF-Format herausgegeben, welches zwar in erster Linie allerlei Nützliches für Mountainbike-Fahrer beinhaltet, aber an vielen Stellen auch alle Fahrradfahrer ansprechen dürfte.

  • reTyre – der Reißverschluss-Reifen aus Norwegen
    Ein Reifen für jeden Untergrund?

    Nach drei Jahren Entwicklung bringt das norwegische Startup-Unternehmen reTyre Reifen für Fahrräder auf den Markt, deren Beschaffenheit per Zipper innerhalb von Sekunden geändert werden kann.

  • Versicherungspflicht für Pedelecs
    Benötigen Pedelecs bald eine Haftpflichtversicherung?

    Die Europäische Kommission hat vor einigen Tagen einen Vorschlag vorgelegt, der sich mit dem Ändern der Kraftfahrzeug-Versicherungsrichtlinie befasst. Der ECF (Europäischer Radfahrerverband) befürchtet nun, dass Pedelecs in Zukunft eine Haftpflichtversicherung benötigen werden.

  • Tour de Prignitz 2018
    Neuerungen bei der Tour de Prignitz 2018

    Seit 20 Jahren steht die Tour de Prignitz für den jährlichen Radtourismus-Höhepunkt der Region. Dieses Jahr wird sie durch ein paar Neuerungen noch etwas aufgepeppt und interessanter.

  • Thema Radfahren bei Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Nova
    Sechs Wochen „Radfunk – besser Radfahren“

    Ab 8. Mai dreht sich bei Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Nova alles um das Thema Radfahren. Bis zum 15. Juni berichten die Radiosender mit umfassender Online-Unterstützung über eine Vielzahl an Themen rund um den Drahtesel.

  • Wann darf wer wo mit dem Fahrrad fahren?
    Kleine Radwegkunde

    In der Stadt kommt es oft zu Unstimmigkeiten zwischen Radfahrern und Fußgängern, weil der Radweg direkt neben dem Gehweg verläuft – oder beide sogar eine Kombination bilden. Hier ein kleines Update, welche Rechte und Pflichten die jeweiligen Verkehrsteilnehmer haben.

  • Mehr Radverkehr in Fußgängerzonen?
    Leitfaden für das Öffnen von Fußgängerzonen für Radfahrer

    Ein Thema (fast) so alt wie das Velo selbst: Ist ein friedliches Miteinander von Radlern und Menschen zu Fuß in Fußgängerzonen möglich?

  • So lernen Kinder Rad fahren
    Materialien und Filme zum Thema Kinder lernen Rad fahren

    Im Frühling beginnen viele Eltern damit, ihren Schützlingen das Fahrradfahren beizubringen. Die Unfallforschung der Versicherer hat zur Unterstützung die entsprechenden Materialien und Filme parat.

  • Fahrrad-Rallye durch München
    Clever navigieren und Challenges lösen: die Isar Radl Rallye

    Am 27. Mai geht es auf der Isar Radl Rallye der E BIKE DAYS mit dem Fahrrad, einem Team-Kollegen und jeder Menge spannender Challenges quer durch die bayerische Hauptstadt.

  • Auszeichnung für Ökologischen Neubau
    Zedler-Institut erhält den VSF Ethikpreis

    Im Rahmen des vivavelo Kongresses der Fahrradwirtschaft wurde am 16. April in Berlin der VSF..Ethikpreis verliehen. Die Auszeichnung ging an das Zedler-Institut für seinen ökologisch durchdachten Neubau der Firmenzentrale.

  • Uber jetzt auch im E-Bike-Verleih tätig
    Fahrdienst-Anbieter Uber kauft Fahrradverleih

    Mit der Übernahme des Start-ups Jump Bikes zielt das Unternehmen auf den Ausbau seines Angebots auf weitere Arten des Personentransports ab.

  • Zweiräder im AutoMuseum Volkswagen
    Trends auf zwei Rädern. Technik. Lifestyle. Radfahren.

    Das Museum des Automobilherstellers VW in Wolfsburg gibt in seiner Ausstellung einen kurzen Überblick über 200 Jahre Fahrrad-Geschichte und beschäftigt sich mit der mobilen Vielfalt, die das Fahrrad bietet.

  • Kürzere Wartezeiten an Ampeln
    Grüne Welle für Radfahrer via App in den Niederlanden

    Smarte Apps sorgen für grünes Licht, wenn sich Radfahrer in den Gemeinden ’s-Hertogenbosch und Enschede den Ampeln nähern.

  • Fahrsicherheitstrainings für E-Bike-Fahrer
    BDR fördert sicheres Fahrverhalten auf dem E-Bike

    Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) will mit seinem Projekt „Fit for E-Bike“ für mehr Sicherheit für die Nutzer von Elektrofahrrädern sorgen – und damit Unfällen vorbeugen.

  • Airless System von Schwalbe: Fahrradreifen ohne Luft
    Neues von Schwalbe: Nie mehr pumpen oder flicken?

    Da bleibt einem schier die Luft weg – oder zumindest den neuen Fahrradreifen von Schwalbe. Die kommen nämlich ohne selbige aus.

  • DEW21 E – BIKE Festival Dortmund 2018
    Das E-BIKE Festival Dortmund geht in die dritte Runde

    Drei Tage lang das volle E-Bike-Programm – genau das erwartet die Besucher des BIKE Festival Dortmund presented by SHIMANO vom 6. – 8. April in Dortmund.

  • FAHR RAD! 2018 Mit Rädern die Städte zurückerobern
    Lebenswertere Städte durch fahrradgerechte Infrastrukturen

    Im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main findet vom 21. April bis zum 2. September 2018 die Ausstellung FAHR RAD! statt – ihr Thema: Die Rückeroberung der Stadt.

  • Übernachten bei Fahrradfreunden
    Der ADFC-Dachgeber für 2018/2019 ist da

    Umsonst übernachten während einer Fahrradtour? Klingt in heutigen Zeiten schon beinahe utopisch – ist aber Realität.

  • Immer mehr Tagesausflüge
    Die Radreiseanalyse des ADFC 2018

    8.700 Bundesbürger wurden vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) in Zusammenarbeit mit Travelbike zu ihrem Fahrradfahrverhalten befragt – und das bereits zum 19. Mal.

  • Sichere Parkmöglichkeit für Fahrräder
    Sicher abgestellt: Neues Fahrradparkhaus in Bremen

    Für Bremer Fahrradfahrer und Radtouristen stehen ab sofort moderne und sichere Abstellmöglichkeiten in Innenstadtlage bereit.

  • Fahrradversicherung für Akku und Mieträder
    Neue Fahrradversicherungen von ENRA

    Premiere auf dem deutschen Markt: ENRA stellt neben neuer Akku-Versicherung erste Versicherungslösung für Mietfahrräder vor.

  • Der Deutsche Fahrradpreis
    Deutscher Fahrradpreis 2018: Das sind die Preisträger

    Infrastruktur, Kommunikation und Service: In diesen Kategorien wurde vergangene Woche der Deutsche Fahrradpreis 2018 verliehen.

  • Neues Event: E-Motions
    Vormerken: E-Bike-Festival am Millstätter See

    Unter dem Motto „Genuss erfahren“ findet vom 11. bis 13. Mai 2018 das neue E-Bike-Festival E-Motions am Millstätter See in Kärnten statt.

  • Fahrradmesse CYCLINGWORLD
    CYCLINGWORLD 2018 – dieses Jahr noch größer

    Am 7. Und 8. April findet in Düsseldorf zum zweiten Mal die Messe CYCLINGWORLD für Fahrräder und E-Bikes statt – und das auf 12.000 Quadratmetern Messefläche.

  • FAHRRAD XXL: HOCHSCHULWETTBEWERB
    Fahrrad XXL: Wettbewerb für Nachhaltigkeit und Mobilität

    In Kooperation mit MYBIKE und der Hochschule für Technik Stuttgart veranstaltet FahrradXXL einen Ideen-Wettbewerb unter dem Motto Urban Planning: E-Bikes und Nachhaltigkeit.

  • Basiswissen Scheibenbremsen
    20 Fragen rund um die Scheibenbremse

    Für manche Radfahrer ist das Thema Scheibenbremsen ein Buch mit sieben Siegeln. Wir beantworten 20 häufig gestellte Fragen – Basiswissen für alle Neugierigen.