Erkenntnisse aus zehntausend Messungen an Kunden Erkenntnisse aus zehntausend Messungen an Kunden Erkenntnisse aus zehntausend Messungen an Kunden

Report: Velotraum Ergonomierad

Erkenntnisse aus zehntausend Messungen an Kunden

  • Jörg Spaniol

Hochgeklappte Vorbauten, verdrehte Lenkerhörnchen, stapelweise Spacer? Die neue Komfortgeometrie von Velotraum beendet die Bastelstunde.

Und sie zeigt exemplarisch, wie kompliziert der Weg zu einer neuen Rahmenform ist. Die notwendige Kombination von hohem Lenker und möglichst guten Fahreigenschaften zwang zu einem neuen Rahmendesign.

Nach 15 Jahren mit eigener Radmarke ist sich Velotraum-Chef Stefan Stiener sicher, dass selbst ambitionierte Trekkingradler sich nicht verbiegen wollen. Gleichzeitig lieferten ihm das Positionsmessgerät im firmeneigenen Laden und die ausgefüllten Datenblätter der Velotraum-Händler immer mehr Hinweise auf eine Versorgungslücke, die kein gängiger Rahmen schließen kann.

„Die übliche Trekking-Geometrie orientiert sich an sportlichen Fahrern, etwa am Mountainbiker. Das ist für die Hälfte der Kunden okay – aber eben nur für die Hälfte. Alle anderen improvisieren mit sämtlichen Anbauteilen, die der Markt hergibt, bis sie halbwegs passend sitzen. Das sieht aber weder gut aus, noch ist es sicher oder dem Fahrverhalten zuträglich“, resümiert Stiener die Ergebnisse seiner gesammelten Beratungsdaten. Also machte er sich dran, das Velotraum-Rad neu zu erfinden – und entdeckte bei seinen Forschungen am Komfort-Radler beinahe einen eigenen Menschentyp: den fleischigen Sitzriesen.

Themen: Ergonomie

  • 1,99 €
    Velotraum Ergonomierad

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ergonomie am Fahrrad: Gesäß
    Das hilft gegen Sitzbeschwerden auf dem Rad

    03.06.2020Wenn’s darum geht, was Radfahren bequem macht, nennen neun von zehn Radlern als erstes den Sattel. Doch wie findet sich das passende Teil fürs Hinterteil?

  • Serie: Gesund auf Tour
    Teil 1: Rad und Sitzposition abstimmen

    10.03.2016Auf die Haltung kommt es an: Wer sein Rad vor Antritt einer Reise richtig einstellt, wird auf Tour mit vielen Schmerzfrei-Kilometern belohnt. Wir sagen, worauf Sie dabei achten ...

  • Ergonomie-Spezial
    Soforthilfe bei Schmerzen auf Tour

    14.05.2020Eine schlechte Sitzhaltung erzeugt Schmerzen. Wir zeigen, wie Sie bei typischen Beschwerden unterwegs richtig reagieren – und welche Maßnahmen am Bike auf lange Sicht sinnvoll ...

  • Ergonomie-Spezial
    So vermeiden Sie Schmerzen auf dem Rad

    14.05.2020Sind Sie Reiseradfahrer, Alltagspedalierer oder Rennfahrer? Egal! Die Ergonomie auf dem Fahrrad muss passen, um unterwegs den größtmöglichen Fahrspaß zu erleben.

  • Ergonomie-Spezial: Sitzposition einstellen
    Einstellungstest – die richtige Sitzposition

    14.05.2020Eine gut eingestellte Sitzposition hält nicht ein ganzes Fahrradleben lang. Weil sich der Körperständig an seine Umwelt anpasst, sollten Radfahrer ihre Haltung immer wieder ...

  • Report: GebioMized – Sattel nach Maß
    Von der Po-Vermessung zur ersten Probefahrt

    28.06.2010Manche Menschen kaufen ein Rad und fühlen sich auf dem vormontierten Sattel von Anfang an wohl. Doch die Mehrheit ist weniger glücklich. Seit 2006 bietet die Münsteraner Firma ...

  • Ergonomie: Cockpit-Tuning
    Die richtigen Teile für beschwerdefreies Radfahren

    23.06.2008Sinnvoll ausgewählte und richtig eingestellte Komponenten rund ums Steuerlager sorgen für die optimale Position auf dem Rad – gut für ergonomisches und beschwerdefreies Radfahren.

  • Ergonomie am Fahrrad – Pedale
    Guter Stand – runder Tritt

    18.05.2020Ein wichtiges Element in der Kraftübertragungskette auf die Kurbel ist das Pedal. Auch dieses Bauteil kann einiges dazu beitragen, dass es beim Treten rund läuft

  • Report: Specialized Body Geometry
    Fahrrad nach Maß

    27.10.2009Wer auf langen Touren schmerzfrei unterwegs sein will, dem müssen Rad und alle anderen Komponenten auf den Leib geschneidert sein.