Deutscher Fahrrad-Preis 2020

Foto einreichen, Fahrrad gewinnen

Zwei Hobbys vereint: Wer sein Fahrrad genauso liebt, wie das Fotografieren, sollte unbedingt beim Fotowettbewerb im Rahmen des Deutschen Fahrradpreises mitmachen. Das Motto in diesem Jahr: Unterwegs. Gesucht werden außerdem kreative Videos, Lieder, Texte oder sonstige kulturelle Beiträge. Einsendeschluss ist am 10. Januar 2020.

MYBIKE Online am 11.12.2019
Fahrradkultur-Wettbewerb
Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS)

Fotos, Videos, Lieder, Texte und andere kulturelle Beiträge: War der Deutsche Fahrrad-Preis bisher ein Fotowettbewerb, so wurde er nun auf weitere Kategorien ausgeweitet. Ziel des Wettbewerbs ist es, das Image des Fahrrads in der Öffentlichkeit aufzuwerten und mehr Menschen in Deutschland zum Fahrradfahren zu bewegen.

Fahrradkultur-Wettbewerb

Jeder kann bis zu drei Fotos UND drei Fahrradkulturbeiträge hochladen. Es entscheidet eine Fachjury. Sie achtet bei der Auswahl besonders auf die kreative Umsetzung des Themas "Unterwegs". Beim Fotowettbewerb stiftet der Zweirad-Industrie-Verband e.V. für die ersten drei Plätze ein E-Bike von Corratec, ein Trekkingrad von Rabeneick sowie ein Packtaschenset von Büchel. Der Verbund Service und Fahrrad e.V. sponsert für die Gewinner des Fahrradkulturwettbewerbs eine Radreise für zwei Personen ins "radrevier.ruhr", ein Packtaschenset von Ortlieb und ein Fahrradschloss der Marke ABUS.
Die Gewinner der beiden Wettbewerbe werden am 27. Februar 2020 nach Essen zur Preisverleihung eingeladen.
Gastgeber sind: das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V.

Deutscher Fahrradpreis

Deutscher Fahrradpreis

Bereits seit dem Jahr 2000 wird der deutsche Fahrradpreis zur Förderung des Radverkehrs in Deutschland verliehen. 2020 nun zum 20. Mal. Er ist Bestandteil des Nationalen Radverkehrsplans des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Der Preis soll dazu beitragen, Good-Practice-Beispiele bei Entscheidungsträgern und Fachleuten bekannt zu machen. So dienen die eingereichten Beiträge bundesweit als Vorbild und Anregung für weitere Projekte und Maßnahmen der Radverkehrsförderung.

Mehr Informationen und die Teilnahmebedingungen gibt es hier: www.der-deutsche-fahrradpreis.de

MYBIKE Online am 11.12.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige