Internationaler Fotowettbewerb zeigt die Vielfalt Europas Internationaler Fotowettbewerb zeigt die Vielfalt Europas Internationaler Fotowettbewerb zeigt die Vielfalt Europas

Mitmachen & Gewinnen

Internationaler Fotowettbewerb zeigt die Vielfalt Europas

  • MYBIKE Online

Berge, Meer, Nordlichter, historische Altstädte, UNESCO-Kulturerbe – auf dem Rad entlang des Fernradwegs R1 oder zu Fuß auf dem Fernwanderweg E1, erlebt man den Facettenreichtum Europas. Der E1/R1-Photo-Award prämiert Fotos entlang dieser Routen mit Preisen im Wert von bis zu 3.500 Euro.

Walter Wiechers

Vom Westen in den Osten, auf bergigen oder flachen Wegen, durch stark oder dünn besiedelte Gebiete – wer entlang des Fernradwegs R1 fährt, erlebt die Vielfalt Europas. Konträr dazu gibt es den Ferwanderweg E1 auf der Nord-/ Südachse.

Bei den Externsteinen im Teutoburger Wald bei Detmold – nahe Inselwiese zwischen Hermannsdenkmal und historischer Altstadt – treffen sie aufeinander. Das europäische Wanderkreuz markiert den einzigen Kreuzungspunkt beider Routen, von wo aus man in alle Richtungen Europas starten kann: Auf dem Fernwanderweg E1 bis an den nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes, zum Nordkap oder bis zum südlichsten Zipfel, ins italienische Salerno. Über den R1 gelangt man bis nach Boulogne-Sur-Mer/ Calais (Frankreich) im Westen oder nach St. Petersburg (Russland) im Osten.

E1 und R1 im Detail

Der Fernwanderweg E1 ist ca. 7.000 km lang und führt auf der Nord-/ Südachse durch sieben europäische Länder.

- Norwegen, Finnland, Schweden: 3250 km, vom Nordkap nach Südschweden
- Dänemark: 375 km, von Grenå nach Padborg
- Deutschland: 1900 km, von Flensburg zum Bodensee
- Schweiz: 340 km, vom Bodensee über den Gotthard nach Morcote
- Italien: 2000 km, von Porto Ceresio zum Capo Passero im Süden Siziliens

Konsequent Graef Advertising

Der Fernradweg R1 (auch Euro-Route R1) ist ca. 4.000 km lang und führt auf der Ost-/ Westroute durch zehn europäische Länder und drei Zeitzonen.

- England: 194 km, von London nach Dover
- Frankreich:  77 km, von Calais (Boulogne-sur-Mer nach) nach Wormhout
- Belgien: 97 km, über Brügge
- Niederlande: 446 km, von Den Haag nach Arnhem
- Deutschland: 977 km, von Vreden über Berlin ins Küstriner Vorland
- Polen: 663 km, von Kostrzyn nach Frombork
- Kaliningrad (Russland): 193 km
- Litauen: 107 km, über Klaipėda
- Lettland: 542 km, von Liepāja nach Valka
- Estland: 514 km, von Valga nach Narva
- Russland über St. Petersburg: 173 km
- Finnland: 268 km, bis Helsinki

Konsequent Graef Advertising

Teilnahmebedingungen

Der E1/R1-Photo-Award ist ein europaweiter Fotowettbewerb, den die Lippe Tourismus und Marketing GmbH (LTM GmbH) ausrichtet. Er findet zum zweiten Mal statt und richtet sich an Hobby- und Amateur-Fotografen. "Nachdem wir bei der Premiere 2018 nahezu 2.000 Einreichungen aus vielen Ländern Europas erhielten und die Ausstellung auch in Italien präsentiert wurde, freuen wir uns jetzt erneut auf die schönsten Motive entlang der beiden europäischen Fernwege", resümiert Günter Weigel, Geschäftsführer der Lippe Tourismus & Marketing GmbH in Detmold.

Gesucht werden die schönsten Motive aus vier Kategorien:

- Kultur und Landschaft
- Mensch und Natur
- Himmel und Erde
- Tier und Natur

Einreichen kann man ein bis maximal fünf Fotos in den vier verschiedenen Kategorien. Voraussetzung: Die Fotos dürfen maximal in einem Umkreis von 10 Kilometern rechts oder links der beiden Wege entstanden sein.


Einreichungsfrist ist der 29. Februar 2020.

Die vier Kategoriesieger erhalten jeweils Preise im Wert von 500 Euro. Eine Fachjury ermittelt daraus außerdem den Gesamtsieger, der sich zusätzlich über einen Preis im Wert von 3.000 Euro freuen darf. Alle Preise gibt es als Sach- oder Geldpreis. Zudem stellt die Lippe Tourismus und Marketing GmbH die Siegermotive sowie die Bilder der Nominierten in der E1|R1-Photo-Award-Ausstellung in Detmold aus.

Mehr Informationen (und Inspirationen) zum internationalen E1/R1-Photo-Award, den Kategorien sowie den Teilnahmebedingungen gibt es unter: www.e1r1-photoaward.eu

Themen: E1EuropaEuroparadwegEuropawanderwegFahrradfernwegFotowettbewerbGewinnspielR1RadfernwegRadreisenWanderfernwegWettbewerb


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • MYBIKE Jahresverlosung 2020
    Registrieren und Top-E-Bike gewinnen!

    06.04.2020Auch 2020 gibt es bei der MYBIKE-Jahresverlosung wieder ein hochwertiges E-Bike zu gewinnen. Unter allen registrierten Teilnehmern verlosen wir ein ROSE XTRA WATT EVO ROHLOFF im ...

  • Adventskalender 2019
    Schwalbe - Marathon E-Plus Reifen

    27.04.2020Unplattbar und mehr: Hinter unserem ersten Türchen verstecken sich drei Sätze des neuen Marathon E-Plus Reifen von Schwalbe im Wert von je 89,90€.

  • Adventskalender 2019
    Cratoni - Smartride Helm

    17.03.2020Immer sicher unterwegs! Gewinnen Sie heute einen von zwei Cratoni Smartride-Helmen im Wert von 349,95€

  • Online Adventskalender 2018
    Alle Gewinner des MYBIKE-Adventskalender

    31.01.2019Zum achten Mal präsentierte Delius Klasing den Online-Adventskalender von TOUR, BIKE, MYBIKE und FREERIDE. Insgesamt gab es Preise im Wert von 20.200 Euro zu gewinnen.

  • MYBIKE Leserumfrage 2019
    Leserumfrage: Teilnehmen und tolle Preise gewinnen

    05.02.2019Wir möchten Sie als Leser besser kennenlernen und die MYBIKE nach Ihren Wünschen noch informativer und interessanter gestalten. Machen Sie mit bei unserer Umfrage. Unter allen ...

  • Adventskalender 2019
    tex-lock - raijn und tex-lock Fahrradschloss

    23.11.2019Hinter dem vorletzen Türchen versteckt sich heute ein Textilfahrradschloss und die Regenbekleidung "raijn" von tex-lock im Gesamtwert von 510€.

  • Adventskalender 2019
    Deuter - Bikerrucksack Trans Alpine Pro

    17.03.2020Wir verlosen heute zwei Varianten des Trans Alpine Pro Bikerrucksack im Gesamtwert von 359,90€.

  • Neue Fahrrad-Reiseziele 2018: Radreisen in Übersee
    Gegen Fernweh

    09.01.2018Erfahrene Reiseradler zieht es immer mehr zu Zielen in Afrika, Asien und Südamerika.

  • Übernachten bei Fahrradfreunden
    Der ADFC-Dachgeber für 2018/2019 ist da

    09.03.2018Umsonst übernachten während einer Fahrradtour? Klingt in heutigen Zeiten schon beinahe utopisch – ist aber Realität.