FAHR RAD! 2018 Mit Rädern die Städte zurückerobern

Lebenswertere Städte durch fahrradgerechte Infrastrukturen

Im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main findet vom 21. April bis zum 2. September 2018 die Ausstellung FAHR RAD! statt – ihr Thema: Die Rückeroberung der Stadt.

Sebastian Palmer-Fischer am 15.03.2018
FAHR RAD! 2018 Nørreport Station, Kopenhagen/Dänemark
Lars Rolfsted Mortensen

Neben Stadtplanung und Landschaftsarchitektur komplettiert die Verkehrsplanung das Triumvirat der Akteure im Bereich Gestaltung von öffentlichen Räumen. Ein Bereich, der bei allen dreien immer mehr in den Fokus rückt, ist der des Fahrrad-Verkehrs – in ihm steckt viel Potential für ein erfolgreiches Stadtplanungs-Projekt.

FAHR RAD! Te Ara I Whiti, Auckland/Neuseeland

Sind Fahrräder die Retter der Städte?

Die Ausstellung FAHR RAD! stellt vor, wie eine erfolgreiche Infrastruktur mit Fahrrädern zukünftig noch mehr Menschen auf den Sattel bringen kann. Projekte rund um den Globus agieren als Werber für eine "sanfte Rückeroberung der Stadt".

Außerdem werden diverse Städte – wie etwa New York, Kopenhagen oder Oslo – vorgestellt. Sie dienen als Beispiele, wie die Planung für eine fahrradgerechte Stadt auch zu einer nachhaltigen und sozialen Stadt führen kann.

FAHR RAD! 2018 Radschnellweg Ruhr RS1, Niederfeldsee in Essen

Ideenskizzen als Begleiter der Ausstellung

Passend zur Thematik von FAHR RAD! werden in der Galerie im Erdgeschoss des Museums verschiedene Ideenskizzen von Landschaftsarchitekten, Stadtplanern und Architekten gezeigt, welche die fahrradgerechte Umgestaltung der Schweizer Straße in Frankfurt am Main zum Thema haben. Die Skizzen sind vom 21. April bis zum 13. Mai 2018 zu begutachten.

Sebastian Palmer-Fischer am 15.03.2018

Das könnte Sie auch interessieren