Neuer Antriebshersteller

Metz bringt Pedelec Antriebssystem

"Metz mechad ich aa" – so warb der fränkische Blitzgrätehersteller einst für seine Produkte. Nun baut das Elektronikunternehmen auch Pedelec-Motoren

Uli Frieß am 10.08.2018
Metz Antriebssystem
Metz mecatech GmbH

Die E-Mobilität eröffnet dem Zirndorfer Elektronik-Unternehmen Metz mecatech ein neues Geschäftsfeld. Der Automobil-Zulieferer stellte auf der Eurobike 2018 ein eigenes E-Bike Antriebssystem vor. Der kompakte Motor wiegt 2,8 Kilo und gehört damit zu den leichten Pedelec Antrieben. Sein maximales Drehmoment soll 85 Nm betragen, die Maximalleistung 700 Watt bei einer Nennleistung von 250 Watt. Bedient wird das System über eine kombinierte Fernbedienung mit TFT-Farbdisplay, das über Akku-Ladestand, aktuelle Unterstützungsstufe und Geschwindigkeit informiert. Zusätzlich können Restreichweite, Trittfrequenz und Gesamtkilometer abgerufen werden. Das Display verfügt optional über eine Bluetooth- und eine ANT-Schnittstelle sowie über einen Micro-USB Anschluss zur Stromversorgung von Smartphones und Navigationsgeräten. Es gibt drei Akku-Varianten (Aufsatzakku, Gepäckträgerakku oder integrierter Akku) mit je 522 oder 612 Wh. Über ein Service-Tool können Software Updates auf das System geladen werden.

Uli Frieß am 10.08.2018

Das könnte Sie auch interessieren