„Mit dem Rad zur Arbeit“ - jetzt auch fürs Homeoffice „Mit dem Rad zur Arbeit“ - jetzt auch fürs Homeoffice „Mit dem Rad zur Arbeit“ - jetzt auch fürs Homeoffice

Mitmach-Aktion des ADFC und der AOK

„Mit dem Rad zur Arbeit“ - jetzt auch fürs Homeoffice

  • MYBIKE Online

Wegen Corona: Auch Fitness- und Einkaufstouren zählen dieses Jahr. Was sich bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ sonst noch geändert hat, könnt ihr hier nachlesen.

„Viele Menschen haben in der Corona-Krise das Rad für sich neu entdeckt – das ist eine großartige Entwicklung, sowohl für die Gesundheit als auch die Umwelt", erläutert ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork. Er ergänzt: "Wir möchten dazu beitragen, dass sich der Trend zum Fahrradpendeln verstetigt und die Menschen Spaß dabei haben. Deshalb läuft unsere gemeinsame Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ gerade auch im Corona-Jahr. Sogar wer zu Hause arbeitet, kann mitmachen und den Teamgeist erleben.“

Die Aktion startet zwar offiziell erst am 1. Juni , jedoch gelten auch schon alle Fahrten im Mai. Dafür steht der Aktionskalender allen Teilnehmern bereits seit Anfang des Monats zur Verfügung. Hintergrund ist, dass das Aktionsziel so leichter erreicht werden kann. Bis zum 30. September 2020 sind Berufstätige dazu aufgerufen, sich an mindestens 20 Tagen für den Weg zur Arbeit in den Sattel zu schwingen. Wer im Homeoffice arbeitet, kann auch andere Fahrten aufschreiben. Mitmachen können sowohl Einzelpersonen als auch Teams.

Diese Fahrten mit dem Rad zählen:

  • Fahrten zur Arbeit und zurück
  • alle Fahrten rund ums Homeoffice, beispielsweise in der Mittagspause oder nach Feierabend
  • Teilstrecken, zum Beispiel zum Bahnhof
  • Fahrten mit dem E-Bike oder Pedelec

Attraktiv für fahrradfreundliche Arbeitgeber

Besonders beliebt ist die Aktion auch als Teil der Gesundheitsförderung bei fahrradfreundlichen Arbeitgebern. Alle Informationen zu den Neuerungen gibt es auf der Corona-Spezialseite der Kampagne. Für Unternehmen gibt es zudem die Möglichkeit, eine Microsite für die Belegschaft anzulegen. Zur Aktion anmelden kann man sich ab sofort auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de . Wer sich für das Gewinnspiel einträgt, kann unter anderem ein E-Bike von Fischer gewinnen.

Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von ADFC und AOK gibt es bereits seit 19 Jahren. Mit der Aktion werden jedes Jahr unzählige Menschen motiviert, auch dauerhaft auf die gesunde und umweltfreundliche Fortbewegungsalternative umzusatteln. Vergangenes Jahr haben sich mehr als 250.000 Menschen beteiligt und sind auf knapp einer Million Kilometer in die Pedale getreten, statt aufs Gas.

Themen: ADFCGesundheitMitmach-Aktion


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • ADFC-Kampagne #MehrPlatzFürsRad
    ADFC startet bundesweite Mitmach-Kampagne

    15.04.2019Der ADFC-Fahrradklima-Test 2018 hat gezeigt, dass Radfahrerinnen und Radfahrer nie so unzufrieden mit der Verkehrssituation waren wie heute. Der ADFC startet deshalb eine ...

  • In zwei Wochen geht es los
    Aktion Stadtradeln

    08.04.2020Fürs Klima - für die Gesundheit! Das Klima-Bündnis ruft Kommunen und deren Bürger dazu auf, im Alltag mehr Rad zu fahren.

  • Schluss mit Stubenhocken
    ADFC steigt wieder ins Radtourenprogramm ein

    30.06.2021Das Angebot lag pandemiebedingt über ein Jahr lang auf Eis. Hunderte ehrenamtliche Tourenleiter*innen laden nun wieder zu Ausfahrten im ganzen Land ein.

  • 16-Seiten-Spezial: Gesundes Radfahren
    So vermeiden Sie Schmerzen und Überlastung

    19.06.2007Radfahren ist gesund, daran besteht kein Zweifel. Wer regelmäßig auf dem Rad seinen Kreislauf in Schwung bringt, beugt vielen möglichen Erkrankungen wirksam und gleichzeitig ...

  • Gesundheitsguide: Nacken
    So vermeiden Sie Nacken- und Kopfschmerzen

    20.10.2013Schmerzen im Nacken lassen sich nicht über einen Kamm scheren. Oft sind schwache Muskeln, Verschleiß an den Wirbeln oder eine schlechte Haltung auf dem Rad die Ursache.

  • Ergebnisse veröffentlicht
    Voller Erfolg für die Fahrradkampagne Stadtradeln

    28.12.2020Die internationale Klima-Bündnis-Kampagne „Stadtradeln“ ist beendet und ausgewertet. Die Organisatoren freuen sich über ein Rekordergebnis.

  • 16-Seiten-Spezial: Gesund Rad fahren
    So vermeiden Sie Schmerzen und Überlastung

    23.06.2009Wer regelmäßig Rad fährt, stärkt Körper und Seele. Kein Wunder, dass Sportwissenschaftler und Mediziner den Gesundheitssport für jedes Alter empfehlen.

  • Appell des ADFC an den Verkehrsminister
    Fahrradnovelle wieder in Kraft setzen

    11.07.2020Formfehler in der novellierten StVO: Bußgelder für gefährdendes Verhalten gegenüber Radfahrenden fallen zurück auf das Niveau vor der Reform.

  • Fitness: Kinesiotapes
    Der Sinn des Klebens

    25.10.2021Viele Radsportlerinnen und Radsportler tragen Kinesiotapes an Knien, Schultern oder im Nacken. Was bringen die bunten Klebestreifen? Kann man sich selbst tapen? Und was muss man ...

  • ADFC-Fahrradklima-Test 2020
    Befriedigend bis Mangelhaft

    17.03.2021Die Gewinner des ADFC-Fahrradklima-Tests 2020 stehen fest. Bundesweit haben 230.000 Radfahrende über die Fahrradfreundlichkeit von 1.024 Städten abgestimmt.

  • Gesundheitsguide: Knie
    Experten-Rat bei Kniebeschwerden

    15.02.2014Bei Kniebeschwerden konzentrieren sich die meisten Radfahrer aufs Knie. Genau das ist ein Teil des Problems. Denn die Schmerzen entstehen oft in ganz anderen Bereichen des ...