Sattel aus dem 3D-Drucker Sattel aus dem 3D-Drucker Sattel aus dem 3D-Drucker

Specialized S-Works Power Mit Mirror

Sattel aus dem 3D-Drucker

  • MYBIKE Online

Polymer-3D-Druckverfahren statt Schaumstoff: Durch eine stufenlose Formbarkeit soll sich das neue Sattelmodell an jede Körperform anpassen können.

Nachdem Fizik mit seinem Antares Adaptive auf der Eurobike 2019 erstmals einen leichten Fahrradsattel mit 3D-gedruckter Sitzfläche gezeigt hat, legt Specialized nun nach. Die US-Amerikaner setzen wie Fizik auf ein aufwendiges 3D-Druckverfahren, um ihren neuesten Sattel zu produzieren – ganz im Sinne ihrer Body-Geometry-Philosophie.

Wurde auf der Eurobike 2019 präsentiert und kostet 390 Euro: der Fizik-Sattel Antares Versus Evo 00 Adaptive mit Sitzfläche aus dem 3D-Drucker.

Der neue S-Works Power Mirror-Sattel soll nicht nur durch Komfort, sondern auch durch hohe Leistungsfähigkeit überzeugen. Schale und Rails sind selbstverständlich aus Carbon.

Hilft 3D-Druck bei Sitzbeschwerden?

Für den idealen Sattel verzichtet Specialized auf Schaumstoff. Stattdessen kommt ein ausgetüfteltes 3D-Druckverfahren aus flüssigem Polymer zum Einsatz. Dabei entsteht eine komplexe Wabenstruktur, die sich durch eine stufenlose Formbarkeit an jede Körperform anpassen soll. Mit einer feinen Matrix aus etwa 14.000 Verstrebungen und 7.800 Knoten, scheint der S-Works Power Mirror-Sattel das Versprechen zu halten. Die neue Satteldecke soll vor allem die Arterien und das Weichgewebe entlasten und durchbluten. Lästiges Drücken und Reiben könnte also auch auf langen Ausfahrten (Tages-/ Mehrtagestouren, Radreisen) der Vergangenheit angehören.

Schlauch und Werkzeug kann man mit der SWAT-kompatiblen Halterung an den Sattel klippen.

Schmerzfrei und leistungsfähig

Neben Komfort soll der neue S-Works-Sattel von Specialized auch zu Höchstleistungen anspornen. Die Carbon-Sattelschale und die Carbon-Rails wollen nicht nur an Gewicht sparen, sondern auch eine ideale Kraftübertragung sicherstellen. Verstauungsmöglichkeiten bieten die SWAT-Halterungen. Verfügbar ist der S-Works Power Mirror-Sattel in zwei Breiten.

Preis: 399,90 Euro
Breiten: 143 mm und 155mm
Gewicht: 190 Gramm / 194 Gramm (Herstellerangabe)

Schlagwörter: Sattel Sattelform Sattelposition Sitzen Sitzposition


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Kaufberatung: Sättel für Vielfahrer
    Beim Sattel lohnt der Gang zum Fachhändler

    30.04.2013

  • Ergonomie am Rad – Sattel
    So finden Sie den passenden Fahrradsattel

    03.06.2020

  • Basiswissen: Sättel
    Tipps zum Sattelkauf

    11.02.2008

  • Ergonomie-Spezial: Sitzposition einstellen
    Einstellungstest – die richtige Sitzposition

    10.01.2018

  • Ergonomie am Fahrrad – Sitzpolster und Sitzcreme
    Pufferwirkung

    03.06.2020

  • Die richtige Sitzposition
    Wer richtig sitzt, hat mehr vom Radeln

    15.01.2006

  • Ergonomie-Spezial
    So vermeiden Sie Schmerzen auf dem Rad

    15.05.2020

  • Ergonomie am Rad – Sattel
    So finden Sie den passenden Fahrradsattel

    03.06.2020

  • Kaufberatung: Sättel
    Sitzmöbel

    14.04.2016

  • Serie: Gesund auf Tour
    Teil 1: Rad und Sitzposition abstimmen

    10.03.2016

  • Gesundheitsguide: Gesäß
    Übungen gegen Sitzbeschwerden

    20.12.2013

  • Specialized S-Works Power Mit Mirror
    Sattel aus dem 3D-Drucker

    21.06.2020

  • Ergonomie am Fahrrad – Sitzpolster und Sitzcreme
    Pufferwirkung

    03.06.2020

  • Ergonomie-Spezial: Sitzposition einstellen
    Einstellungstest – die richtige Sitzposition

    10.01.2018