Tour de Prignitz 2018

Neuerungen bei der Tour de Prignitz 2018

Seit 20 Jahren steht die Tour de Prignitz für den jährlichen Radtourismus-Höhepunkt der Region. Dieses Jahr wird sie durch ein paar Neuerungen noch etwas aufgepeppt und interessanter.

Sebastian Palmer-Fischer am 25.05.2018
Tour de Prignitz 1
Tourismusverband Prignitz e.V.

Die Reiseregion Prignitz im Nordwesten Brandenburgs beherbergt über 1.100 Kilometer gut ausgebauter Fahrradwege. Hier kommen sowohl Naturfreunde als auch Sportbegeisterte voll auf ihre Kosten. Vom 31. Mai bis zum 3. Juni warten vier Etappen zwischen 47,5 und 64 Kilometern auf Radl-Freunde. Zusätzlich warten auf jeder Tour ein Mittag- und ein Kulturstopp, bei denen man die Menschen und Sehenswürdigkeiten der Region besser kennenlernen kann.

Das ist neu diesem Jahr

An vielen Punkten des erfolgreichen bisherigen Konzepts wurde festgehalten. Eine der wichtigsten Änderungen aber ist, dass die Tour von sechs auf vier Tage verkürzt wurde. Das liegt hauptsächlich daran, dass viele Berufstätige in den letzten Jahren gerne an der Tour teilgenommen hätten, es aber zeitlich nicht einrichten konnten. Deswegen wurde auch explizit auf das Wochenende geachtet. Eine weitere größere Neuerung soll vor allem Familien die Teilnahme an der Tour erleichtern: Dieses Jahr können die Radler auch nur einzelne Etappen fahren und müssen nicht die komplette Tour bestreiten.

Tour de Prignitz 3

Die Etappen 2018

Eine organisatorische Neuerung ist, dass sich die Orte der Region bewerben mussten, wenn sie Etappenziel sein wollten. Qualifiziert haben sich Wusterhausen, Wittenberge und Bad Wilsnack. In alter Tradition hingegen wurde der Tour-Sieger des letzten Jahres, Heiligengrabe, zum Startort auserkoren. Jede Etappe endet übrigens mit einer Etappen-Party bis 17 Uhr.

Tour de Prignitz 4

Hier noch einmal alle vier Etappen im Überblick:

1. Etappe

31. Mai 2018: Heiligengrabe - Wusterhausen (51,5 Kilometer)

Pausenort: Jabel

Kulturstopp: Königsberg (See)

2. Etappe

1. Juni 2018: Wusterhausen - Wittenberge (64,0 Kilometer)

Pausenort: Bendelin

Kulturstopp: Bälow

3. Etappe

2. Juni 2018: Wittenberge - Bad Wilsnack (47,5 Kilometer)

Pausenort: Spiegelhagen

Kulturstopp: Schloss Grube

4. Etappe

3. Juni 2018: Bad Wilsnack - Meyenburg (53,4 Kilometer)

Pausenort: Kuhbier

Kulturstopp: Segelflugschule Sommersberg bei Pritzwalk


Weitere Infos gibt es unter:

www.dieprignitz.de

www.antennebrandenburg.de

Sebastian Palmer-Fischer am 25.05.2018

Das könnte Sie auch interessieren