Fahrrad-Buch

111 Gründe, das Radfahren zu lieben

Gute Argumente fürs Radfahren zu finden, fällt Christoph Brumme leicht. Der freiberufliche Schriftsteller, Philosoph und Essayist ist neben der Literatur auch dem Radfahren verfallen.

Jochen Donner am 13.04.2015
DS1501_Buch-111-Gruende
Daniel Simon

 Für ihn symbolisiert das Fahrrad als beste Erfindung des Menschen ein "leichtes Dasein". Brumme selbst hat intensive Erfahrungen auf mittlerweile sechs Touren von Berlin an die Wolga auf seinem blauen Tourenrad gesammelt. In "111 Gründe" zeigt Brumme anhand seiner Erlebnisse, wie Radfahren und Glück miteinander zu tun haben. Amüsant, aber nie oberflächlich geschrieben, liest man gerne, wie das Fahrrad auch kulturell und sozial die Menschen beflügelt und befreit. www.honigdachs.com

111 Gründe, das Radfahren zu lieben; Christoph Brumme; 272 S.; Schwarzkopf & Schwarzkopf; ISBN 978-3-86265-360-7; 9,95 Euro

Jochen Donner am 13.04.2015

Das könnte Sie auch interessieren