Sattel-Fest

Radgeschichten von Globe-Tretern und Radsportlern

 

Trekkingbike am
Trekkingbike

Auch die Intelligenzia fährt Rad. Und weiß – zu unserer Erbauung – davon zu berichten. Auf über 300 Seiten versammelt Herausgeberin Feldweg literarische Leistungen zum Thema Zweirad. Ganz unterschiedliche Autoren treten hier mit Schnupper-Texten an: Vom Weltenbummeln erzählen Globe-Treter wie Dirk Rohrbach, Tilmann Waldthaler oder Colin Angus. Harte Erlebnisse aus der Lenkerperspektive schildern Radsportler wie Hubert Schwarz, Mart Smeets oder Matt Seaton. Aber auch Literaten wie Henry Miller, Antonio Skármeta oder Andrea Camilleri ist die Liebe zu zweirädriger Fortbewegung nicht unbekannt. Ob’s wirklich die besten Geschichten zum Thema sind, mag man bezweifeln. Doch die Vielfalt ist überraschend und lädt zu weiterer Auseinandersetzung mit den Autoren ein. Lesenswert ist der Geschichten-Band zweifellos.

Die besten Radgeschichten; 320 S.; Malik/National Geographic; ISBN 978-3-492-40384-9; 12,95 Euro

Trekkingbike am

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige