Anzeige - Radfahren in Dänemark: Lolland-Falster

Die schönste Fahrradroute auf den Inseln Lolland-Falster

  • Visit Denmark

Freuen Sie sich auf unsere flachen und fahrradfreundlichen Inseln und darauf, entlang unserer Deiche zu radeln, die Herrenhöfe und die dazugehörigen Hofläden zu besuchen, unsere schöne Natur zu genießen und viel Kultur und Geschichte zu erleben.


Anzeige

Beginnen Sie Ihre Tour auf dem Ostseeradweg auf Lolland-Falster in Tårs auf Lolland. Sie fahren mit der Fähre von Langeland rüber und radeln erstmal um den Nakskov Fjord herum. Das Gebiet ist ein schöner Naturpark und Sie finden auf dem Fjord insgesamt zehn Inseln. Empfehlenswert ist eine Tour auf dem Fjord mit dem Postboot oder einem der anderen Tourboote. In der Region sind viele Vögel heimisch – vergessen Sie also nicht ihr Fernglas. Die größte Stadt der Insel Lolland, Nakskov, sollten Sie auch besuchen. Die Seefahrtstadt wurde um das Jahr 1200 gegründet und die Einkaufsmeile ist eine der ältesten Dänemarks.

Weitere Infos unter: www.visitlolland-falster.de/tourist/natur

Ab Nakskov bietet die Route wunderschöne Natur. Fast den ganzen Weg zum Hafen in Rødby fahren Sie auf einem Deich entlang der Küste und haben einen wunderbaren Ausblick – erst über den Fjord und danach über den Fehmarn Belt.

Weitere Infos unter: www.visitlolland-falster.de/tourist/natur

Der Naturpark Maribo-Seen

Ab Rødby erwartet Sie eine ruhige Strecke Richtung Norden und ins Land, wo Sie auf einer ehemaligen Eisenbahntrasse nach Maribo radeln. Nutzen Sie die Möglichkeit, dass Glockenspiel des Doms zu Maribo anzuhören. Das Glockenspiel des im 15. Jahrhundert errichteten Doms spielt nicht nur am Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, sondern auch zu den mittelalterlichen Gebetszeiten um 12, 14 und 17 Uhr. Von 9-17 Uhr darf die Kirche betreten werden um den schönen und lohnenswerten Kirchenraum zu besuchen.

Weitere Infos unter: www.visitlolland-falster.de/tourist/natur

Der Dom befindet sich am See Søndersø. Dieser ist der achtgrößte See Dänemark und Teil des Naturparks Maribo-Seen. Das naturgeschützte Gebiet auf Lolland-Falster bietet eine hügelige Landschaft mit einer Mischung aus Seen, Wäldern, Wiesen, Mooren und Anbaugebieten sowie einer Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Hier haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit Seeadler, Schmetterlinge und wilde Orchideen zu sehen.

Weitere Infos unter: www.visitlolland-falster.de/tourist/natur

Handelsstädte, Kunst und Kulturgeschichte

10 Kilometer weiter Richtung Osten erreichen Sie die Stadt Sakskøbing am Ende des Sakskøbing Fjords. Parken Sie das Fahrrad und machen Sie einen Spaziergang zum Hafen und durch die gemütlichen Straßen. Wenn Sie Hunger verspüren, bietet das Hotel Sakskøbing Essen mit lokalen Lebensmitteln.

Auf dem Weg in die Stadt Nykøbing Falster können Sie einen Abstecher zum bekannten Herrenhof Fuglsang machen. Die Gebäude des Herrenhofs sind geschützt und der Garten ist einen Besuch wert. In der Nähe vom Herrenhof finden Sie das Kunstmuseum Fuglsang. In den Ausstellungen des Museums finden Sie Werke von hauptsächlich dänischen Malern und Bildhauern.

Kurz vor Nykøbing Falster können Sie im Mittelalterzentrum das Leben und die Einwohner in Sundkøbing im Jahr 1409 erleben. Das Museum macht für Kinder als auch Erwachsene Spaß.

Weitere Infos unter: www.visitlolland-falster.de/tourist/natur

Badestrand und Prähistorie

Wie die übrigen Handelsstädte auf der Route befindet sich Nykøbing Falster in einer schönen Gegend und der Sund Guldborgsund schafft eine besondere Atmosphäre in der Stadt. Packen Sie den Badeanzug nicht zu tief in die Reisetasche, da Sie nach einem Besuch in der Stadt schnell wieder an der Küste sind. Der Ostsee-Strand Marielyst ist einer der besten Badestrände Dänemarks.

Radfahren in Dänemark: Lolland-Falster

12 Bilder

Die Route setzt Richtung Norden entlang der Küste fort und wird an mehreren Strecken von Wäldern begleitet. Besuchen Sie unbedingt das Fischerdorf Hesnæs mit strohgedeckten Häusern aus dem 1870ern, die Sie nirgendwo anders in Dänemark finden. Bei gutem Wetter können Sie vom Fischerdorf aus nach Møn schauen. Letzter "Must See"-Halt an der Ostseeküste Falsters ist Halskov Vænge, der einer der bestbewahrten prähistorische Wälder ist. Im Wald finden Sie sechs Dolmen aus der Bronzezeit, die vor 5500 Jahre gebaut wurden und 72 Grabhügel, die vor 3000-2500 Jahren errichtet wurden.

In der Stadt Stubbekøbing an der Nordküste nehmen Sie das Fahrrad mit auf die Fähre Ida, die Sie weiter auf dem Ostseeradweg nach Bogø fährt. Aber wir sehen uns doch bestimmt wieder auf Lolland-Falster, oder?


Weitere Informationen unter:  www.visitlolland-falster.de

Weitere Infos unter: www.visitlolland-falster.de/tourist/natur

Schlagwörter: Dänemark Fahrradroute Insel Lolland-falster Ostseeradweg Radtour


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Südjütland
    Radfahren in Sønderjylland – Mittendrin. Nah dran.

    Auf der einen Seite liebliche Hügellandschaften – auf der anderen atemberaubende Ausblicke über die Ostsee: In Südjütland sind unvergessliche Urlaubserlebnissen in allen Himmelsrichtungen zu finden.

  • Anzeige - Geschichte und Natur hautnah
    Malerisches Vejle

    Ein wahres Fahrradmärchen – treffender könnte man die Gegend um Vejle nicht beschreiben. 62 km des bekannten Hærvejen („Ochsenweg“) schlängeln sich durch herrliche Naturgebiete. Erreichen Sie die Jelling-Monumente, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, bequem mit dem Rad.

  • Anzeige - Königreich für Fahrradfans
    Aktivurlaub beginnt in Nordseeland und Bornholm

    Lassen Sie den Trubel der Großstadt hinter sich und erkunden Sie mit der Nordseeküstenroute die einzigartige dänische Riviera. Ebenfalls nördlich unserer Hauptstadt führt die 75 km lange Schlossroute Sie zu drei prächtigen Schlössern und Ruinen.

  • Anzeige - Fahrraderlebnisse vom Feinsten
    Fahrradurlaub mit den Bett+Bike Unterkünften in Dänemark und auf der Bike Island Fyn planen

    Ein Radwegenetz von mehr als 1.200 km Gesamtstrecke lädt dazu ein, die zauberhafte Natur und Sehenswürdigkeiten der Fahrradinsel Fyn zu entdecken. In Dänemarkt können Sie am besten in einer der qualitativ hochwertigen Unterkünfte der Bett+Bike Partner übernachten.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Fyn
    Lust auf echtes Radel-Hygge? Dann auf nach Fyn!

    Auf dem Ostseeradweg entlang der Küsten Fyns, kommen Sie auf der 220 km langen Strecke an charmanten Handelsstädtchen, gut gefüllte Hofläden und historischen Schlössern vorbei. Zu Fyn gehören die Inseln Langeland und Ærø, die ein Teil des Ostseeradwegs sind.

  • 20 Fahrradtouren im Salzburger Land
    Video: Von Muhr zur Sticklerhütte

    Ergänzend zum Reise-Spezial „Die schönsten Tagestouren im Salzburger Land" haben wir zusätzlich Trekkingbike-Videos zu ausgewählten Fahrradtouren hinterlegt.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Lolland-Falster
    Die schönste Fahrradroute auf den Inseln Lolland-Falster

    Freuen Sie sich auf unsere flachen und fahrradfreundlichen Inseln und darauf, entlang unserer Deiche zu radeln, die Herrenhöfe und die dazugehörigen Hofläden zu besuchen, unsere schöne Natur zu genießen und viel Kultur und Geschichte zu erleben.

  • Fahrradtouren rund um den Chiemsee
    Adelholzener-Runde

    Ergänzend zu den ausgewählten Touren im Chiemsee-Spezial in Trekkingbike 2/2015 haben wir hier die genaue Karte zur Tour, sowie die GPS-Daten als gpx-Tracks für unsere Leser hinterlegt.

  • Radreise Spessart
    Im Märchenland

    Gerahmt vom Main, durchzogen von kleineren Flusstälern: Der Spessart ist ein Mittelgebirge, das auch für Genussradler gut zu bewältigen ist. Es sei denn, Spessarträuber kreuzen den Weg


  • Anzeige - Hier fängt Freiheit an!
    Entdecken Sie Dänemark per Fahrrad

    Endlich wieder reisen! Wer die Ferien im Fahrradsattel verbringen möchte, findet direkt hinter der Grenze ein einladendes Radwegenetz von mehr als 3.000 km Gesamtlänge vor. Mit der Bike Friends Initiative ist für den besonderen Service während des Fahrradurlaubes gesorgt.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Westseeland
    Erlebe die Vielfalt Seelands auf zwei Rädern

    Während die Sonne Ihr Gesicht wärmt und die Vögel zwitschern, können Sie die wunderschöne Natur Westseelands genießen und kommen dabei an gemütlichen Häfen, Handelsstädten und historischen Gebäuden vorbei.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Südseeland und Møn
    Ein einzigartiges Fahrraderlebnis in Südseeland und Møn

    Bereiten Sie sich auf ein einzigartiges Fahrraderlebnis auf der 170 km lange Strecke des Ostseeradwegs auf Südseeland und Møn vor. Hier erwarten Sie wunderschöne Natur, Höhen am Kreidefelsen Møns Klint und Geschichte in der Stadt Næstved.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Lolland-Falster
    Die schönste Fahrradroute auf den Inseln Lolland-Falster

    Freuen Sie sich auf unsere flachen und fahrradfreundlichen Inseln und darauf, entlang unserer Deiche zu radeln, die Herrenhöfe und die dazugehörigen Hofläden zu besuchen, unsere schöne Natur zu genießen und viel Kultur und Geschichte zu erleben.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Lillebælt
    Gemütlich auf zwei Rädern durch Lillebælt

    Erlebe die kleinsten Wale der Welt, erkunde die Natur und die Kulturgeschichte in Dänemarks größtem Naturpark, dem Lillebælt. Und entdecke auch die dänische Gemütlichkeit in den drei Küstenstädten Fredericia, Kolding und Middelfart.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Fyn
    Lust auf echtes Radel-Hygge? Dann auf nach Fyn!

    Auf dem Ostseeradweg entlang der Küsten Fyns, kommen Sie auf der 220 km langen Strecke an charmanten Handelsstädtchen, gut gefüllte Hofläden und historischen Schlössern vorbei. Zu Fyn gehören die Inseln Langeland und Ærø, die ein Teil des Ostseeradwegs sind.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Ostseeradweg
    820 Kilometer Erlebnisse auf dem Ostseeradweg in Dänemark

    Der 820 Kilometer lange Ostseeradweg ist die längste nationale Fahrradroute Dänemarks und führt Sie durch die schönen Regionen West- und Südseeland, Møn, Lolland-Falster, Fyn zum Kleinen Belt (Lillebælt) und Sønderjylland entlang der dänischen Ostsee.

  • Radguide Dänemark
    Hyggelig Rad fahren

    Der neu ausgeschilderte Ostseeradweg ist nur ein Teil des insgesamt zehntausend Kilometer umfassenden Radwegenetzes in Dänemark. Und neben den bekannten Fernradwegen laden vor allem ausgearbeitete Themenrouten auf den Inseln die Radler zu Entdeckungstouren ein

  • Urlaubsplaner: Grenzüberschreitende Radwege
    Grenzroute Deutschland-Dänemark

    Im Grunde genommen ist es egal, ob man am Nordseedeich oder an der Flensburger Förde startet. Der ständige Wechsel zwischen Deutschland und Dänemark macht den besonderen Reiz dieser Route aus.

  • Radfahren in Dänemark
    Radreise rund um die Insel Fünen

    Eine Fahrradreise durch Puppenstuben-Städtchen mit viel Ostsee-Feeling.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Dänische Ostseeroute
    Die schönste Fahrradroute Dänemarks umfasst 800 Kilometer

    Die Werbung ist hier gar nicht übertrieben. Die „Østersøruten“ darf sich wirklich als die schönste Fahrradroute Dänemarks bezeichnen.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Rund um Bornholm
    235 Kilometer in „Klein-Skandinavien“

    Bornholm ist ein bisschen Klein-Skandinavien vereint auf einer Insel in der Ostsee, mit Meer, Strand, Wald, Feldern, Felsen, Hügeln und kleinen Fischerdörfern.

  • Traumtour: Dänische Inseln
    Rund um den Lille Bælt

    Meer, Strand, schmucke Orte und eine hervorragende Fahrradinfrastruktur – die Fremdenverkehrswerbung verspricht für die „Østersørouten“, den Ostsee-Radweg, Dänemarks schönste Radroute.

  • Dänemark
    Strandhafer und Schilfdächer in Jütland

    Eines der Klischees scheint sich zu bewahrheiten: Dänemark ist tatsächlich Radlerland. Jedes dritte Auto auf der Autobahn hinter Flensburg transportiert Fahrräder auf dem Dach.