Die besten Radreviere

Acht Radtourengebiete in Deutschland und Österreich

Das Auge fährt mit. Nicht nur ein weit verzweigtes Netz an schönen Radwegen, eine sinnvolle Beschilderung und eine Infrastruktur mit Radlerhotels machen ein gutes Radrevier aus.

Trekkingbike am 24.04.2009
Die besten Radreviere
Daniel Simon

Wichtig sind auch ein großes kulturelles Angebot und eine Landschaft zum Schwelgen. Unsere Auswahl für die Urlaubsplanung:

Oder-Spree-Seengebiet

Das Dreieck zwischen Berlin, Frankfurt an der Oder und Cottbus lädt nicht nur Großstädter zum Genussradeln. http://www.radeln-in-brandenburg.de

Mecklenburgische Seen

Land der tausend Seen – üppig grüne Wälder eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft. http://www.radreisen-mecklenburg.de

Ostfriesland

Der äußerste Nordwesten Deutschland bedeutet sanften Radgenuss. Ein besonderer Tipp für Einsteiger und Familien mit Kindern. http://www.fahrradurlaub.net

Münsterland

Der Radelpark Münsterland bietet auf mehreren tausend Kilometern Fahrradwegen die nahezu perfekte Infrastruktur für den Fahrradtourismus. http://www.muensterradtouristik.de

Niederrhein

Zwischen Ruhrgebiet und Holland erstreckt sich links und rechts des Niederrheins ein umfangreiches Netz mit rund 3000 Kilometer Radwegen. http://www.rheinradweg-niederrhein.de

Berchtesgadener Land

Es radelt sich nicht immer leicht zwischen Watzmann und Waginger See, aber fast ausschließlich in herrlicher Landschaft. http://www.radwandern.com

Die besten Radreviere

Münchener Oberland

Das Auge fährt mit. Südlich der Bayern-Metropole liegt eines der schönsten Reviere Deutschlands zum Radwandern. http://www.bayerninfo.de

Kärntner Seen

Kärnten hat einen klaren Klimavorteil, aber auch eine überaus attraktive Seenlandschaft. http://www.rad.kaernten.at

Im Artikel blättern
 

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Trekkingbike am 24.04.2009

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige