Radfahren in Weinregionen: Kraut-und-Rüben-Radweg

Auf dem Kraut-und-Rüben-Radweg durch die Pfalz

Die bekanntesten Radstrecken der Pfalz verlaufen am Rhein. Unser Tipp in der Weinregion ist der 139 Kilometer lange Kraut-und-Rüben-Radweg.

Armin Herb am 20.10.2011
Urlaubsplaner Weinregionen: Rheinpfalz
Trekkingbike

Die Pfalz und ihre Menschen sind schon was Besonderes. Sie essen Saumagen und bekennen sich ungeniert dazu. Sie haben das größte Weinfass der Welt gezimmert, um darin eine Gastwirtschaft zu eröffnen.

Sie haben das größte zusammenhängende Weinbau- und Waldgebiet in Deutschland. Und darin spannt sich nun ein beachtliches Radwegenetz. Deshalb beschränken wir uns hier auf die Ebenen und das Hügelland entlang der Deutschen Weinstraße, zwischen Worms und dem Deutschen Weintor kurz vor der französischen Grenze.

Neben Riesling, Silvaner und Müller-Thurgau in gemütlichen Weinstuben sind die Attraktionen der Region unter anderem die Altstadt von Freinsheim, das Museum für Weinkultur in Deidesheim und die mittelalterliche Stadtmauer von Wachenheim.

Der Kraut-und-Rüben-Radweg eignet sich auch für Familien

Die Hauptrouten und viele kleinere Touren in der Pfalz führen in der Regel über asphaltierte Trassen und Nebenstraßen oder feste Feldwege ohne oder mit nur wenig Verkehr. Gänzlich flach sind die Strecken aber nur in der Rheinebene. Viele Routen eignen sich auch für Familien.


Der Kraut-und-Rüben-Radweg – empfehlenswert in 3-4 Tagesetappen – durchzieht gut beschildert in großen Schleifen die pfälzische Rheinebene zwischen den Weinbaugebieten am Rande des Pfälzer Waldes und den Rheinauen. Als landwirtschaftlicher Themenradweg führt er zu vielen Bauern und Winzern. Er verläuft in der durch Gemüseanbau geprägten Region meist auf Wirtschaftwegen, die saisonal unterschiedlich stark genutzt werden. 

Beste Reisezeit: April bis Oktober

Anreise:
Neustadt an der Weinstraße ist z. B. gut mit der Deutschen Bahn via Mannheim erreichbar. Radfahrer-Hotline der Bahn unter 01805/99 66 33 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.).

Rad-Service:
Adressen zu Radverleih, geführten Radtouren und Reparaturmöglichkeiten: http://www.radwanderland.de

Radfahrer-Hotels:
Fahrradfreundliche Gastgeber sind u. a. Pfälzer Hof in Edenkoben, http://www.pfaelzerhof-edenkoben.de

Weingut Weisbrod in Freinsheim, http://www.weisbrod-freinsheim.de

Weingut Peter in Wachenheim, http://www.weingut-peter.de

Hotel Zeiskamer Mühle in Zeiskam, http://www.zeiskamermuehle.de

Weitere Adressen unter http://www.bettundbike.de und http://www.kraut-und-rueben-radweg.de

Karten/Literatur:
Bikeline Radatlas „Rheinpfalz“ 1:75.000, 200 S., 12,90 Euro. Publicpress Radwanderkarte „Kraut-und- Rüben-Radweg“ 1:50.000 zu 4,95 Euro.

ADFC Radtourenkarte Blatt 20 „Rhein/Neckar“ 1:150.000 zu 6,80 Euro.

Broschüre "Die Pfalz. Kraut-und-Rüben-Radweg"

Auskunft (allgemein):
Pfalz.Touristik e. V., Martin-Luther-Straße 69, 67433 Neustadt an der Weinstraße, Tel. 06321/39160, www.pfalz.de

Internet:

http://www.gastlandschaften.de 

http://www.kraut-und-rueben-radweg.de

http://www.pfalz-radtouren.de

http://www.radwanderland.de

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)

Artikelstrecke Auf dem Remstal-Radweg durch die Weinstube Württembergs


Armin Herb am 20.10.2011

Das könnte Sie auch interessieren