Der Rheinradweg/Eurovelo 15

Europa erfahren auf dem Rheinradweg

Der Rheinradweg/ EuroVelo 15 folgt dem Fluss von der Quelle bei Andermatt in den Schweizer Alpen bis zu seiner Mündung in die Nordsee bei Hoek van Holland. Der Abschnitt des Romantischen Rheins zwischen Bingen und Rüdesheim gehört sicherlich zu den schönsten Abschnitten.

Barbara Merz-Weigandt am 01.09.2016
European Cyclists’ Federation Demarrage LTMA, P. Gawandtka

Fotostrecke: Radfahren am Rheinradweg

Wie in kaum einer anderen Landschaft in Europa, verbindet sich hier außergewöhnliche Natur mit einer über 2000 jährigen Kultur - und der majestätisch dahin fließende Rhein verbindet die Höhepunkte dieses Tals, das mit dem Oberen Mittelrheintal und dem Beginn des Obergermanisch-Rätischen Limes gleich zwei UNESCO Welterbe in sich birgt.

Immer den Fluss im Blick, umrahmt von steilen Weinbergen führt der Rheinradweg vorbei an mehr als 60 Burgen und Schlössern. Zwischen Mäuseturm und Rolandsbogen durchquert man eine einzigartige Kulturlandschaft mit Höhepunkten wie der inmitten des Rheins stehenden Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub, der Marksburg hoch über Braubach, der imposanten Festung Ehrenbreitstein oder dem prächtigen Schloss Sayn in Bendorf-Sayn. Dabei radelt man durch gemütliche Orte und mittelalterliche Städtchen wie Bacharach und Oberwesel.
Auch am weltberühmten Loreleyfelsen, dem Deutschen Eck in Koblenz und dem höchsten Kaltwassergeysir der Welt in Andernach kommt man vorbei.

Die Trekkingbike-Reisereportage und alle Infos zum Rheinradweg von Mainz nach Köln finden Sie hier


Es lohnt sich, Zeit für Zwischenstopps einzulegen um die Höhepunkte am Romantischen Rhein zu erleben.
Viele Unterkünfte in der Region sind mit dem Label Bett+Bike als fahrradfreundliche Gastbetriebe zertifiziert worden und bieten den idealen Ausgangspunkt für Radtouren am Rheinradweg.

Linksrheinisch ist der Rheinradweg als eigenständiger Radweg ausgebaut und sehr bequem zu befahren. Mal führt der Weg unmittelbar am Rheinufer entlang, mal geht er innerstädtisch über die belebte Rheinpromenade oder er verläuft als abgetrennter Radstreifen neben der Straße.
Rechtsrheinisch zwischen Rüdesheim und Braubach wird der Radweg auf einigen Teilstrecken zurzeit noch ausgebaut. Bis der gesamte rechtsrheinische Rheinradweg ausgebaut ist, bietet es sich an, einzelne Abschnitte mit Schiff oder Zug zu überbrücken oder per Fähre die Uferseite zu wechseln.

Barbara Merz-Weigandt am 01.09.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige