Urlaubsplaner Unbekannte Flusstäler – Niddaradweg

Frankfurt im Visier

  • Armin Herb

Das Flüsschen Nidda entspringt im Zentrum des Vogelsberges und schlängelt sich rund 100 Kilometer Richtung Süden und mündet bei Frankfurt-Höchst in den Main.

Mal wird die Strecke als Niddaroute, dann als Niddaradweg oder auch Niddauferweg bezeichnet. Es ist aber immer dieselbe Route gemeint, die gut ausgeschildert in Flussnähe von Schotten nach Höchst führt. Der Radweg führt durch so unterschiedliche Landschaftsräume wie den wald- und wasserreichen Hohen Vogelsberg, den Unteren Vogelsberg mit Hecken und Streuobstweisen, die Wetterau mit Äckern und Auen und schließlich in die Rhein-Main-Ebene, heute einer der dicht besiedeltsten Kulturräume Mitteleuropas.

Viel Charme besitzen die Orte am Radweg, wie Staden und Bad Salzhausen, das kleinste Staatsbad Hessens. Typische Fachwerkarchitektur schmückt die Zentren von Nidda und Schotten. Und an der Wörthspitze, wo die Nidda in den Main mündet, überspannt eine Bogenbrücke den Fluss, dümpeln Hausboote im Wasser, und es lädt die Höchster Altstadt zu einer Besichtigung, nicht zu vergessen eine Einkehr bei typischem hessischem Äppelwoi und Handkäs.


Anreise:
Der Regionalpark Niddaroute ist sehr gut durch den Öffentlichen Personennahverkehr des RMV erschlossen. Freizeitbusse des Vulkanexpress mit Radanhänger verkehren in der Zeit von Anfang Mai bis Ende Oktober an Wochenenden und Feiertagen von Nidda und Schotten zum Hoherodskopf.
Von dort gelangt man gut zur Niddaquelle (ca. 4 km), Von Frankfurt zurück nach Nidda geht es u.a. per Bahn via Freidberg. www.vgo.de , www.bahn.de


Tour-Kombinationen:
Mainradweg, Vulkan-Radweg, Deutscher Limes-Radweg, hessische Fernradwege R4 und R6, BahnRadweg Hessen, Apfelwein- und Obstwiesenroute, Westerwald-Taunus-Bergstraße


Unterkunft-Tipps:
Gasthofbrauerei Zur Traube in Nidda, www.hotel-zur-traube.de
Hotel Kreilingshöfchen in Bad Vilbel, www.hotel-kreiling.de
Landgasthof Kupferschmiede in Schotten-Rainrod, www.landgasthof-kupferschmiede.de


Karten und Literatur:
Kompass Fahrradkarte FK3069 "Wetterau, Vogelsberg, Bad Nauheim" im Maßstab 1:70.000 zu 7,99 Euro. Die Freizeitkarte Niddaroute gibt es kostenfrei bei der Regionalpark Geschäftsstelle. www.niddaroute.de


Informationen: Regionalpark Niddaradweg, Geschäftsstelle Karben, Tel. 06039/481159


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 6/2017.

Schlagwörter: Nidda-Radweg


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag