Urlaubsplaner Deutsche Flüsse (TREKKINGBIKE 2/2007)

Genuss am Fluss

Die schönsten Fernradwege Deutschlands verlaufen an einem Fluss entlang. Aber es müssen nicht immer Rhein, Donau oder Elbe sein. Auch die kleineren Flüsse locken mit attraktiven Routen.

Trekkingbike am 07.05.2007
Urlaubsplaner Deutsche Flüsse
Daniel Simon

Wir stellen Ihnen sieben Radwege an Deutschen Flüssen vor:

Isar-Radweg – tiroler Bergquellwasser

Vom Hochgebirge bis ins Donautal – eine faszinierende Süd-Nord-Durchquerung von Oberbayern. Fast 300 Kilometer wie aus dem Heimatfilm.

Kocher-Jagst-Radweg – schwäbische Rundtour

Die zwei idyllischen Flüsschen Jagst und Kocher queren den gemütlichen Norden Baden-Württembergs in Richtung Neckar.

Muldental-Radweg – sächsisches Schlösserland

Am schnellsten Fluss Europas entlang. Vom Erzgebirge bis nach Dessau verläuft einer der jüngsten Flussradwege der Bundesrepublik.

Nahe-Radweg – edler Wein und edle Steine

Durch Waldland und Weinberge – vom Saarland nach Rheinland-Pfalz kommen sowohl Genussradler als auch Sportler auf ihre Kosten.

Fünf-Flüsse-Radweg – durch drei Bundesländer

Die fünf Flüsse Naab, Vils, Pegnitz, Altmühl und Donau im Zentrum Bayerns geben diesem Radweg seinen Namen.

RurUfer-Radweg – über zwei Grenzen

Vom Hohen Venn ins flache Maasland, von Belgien durch die deutsche Eifel in die Niederlande führt diese nicht alltägliche Drei-Länder-Tour.

Lahntal-Radweg – durch drei Bundesländer

In Nordrhein-Westfalen entspringt die Lahn, dann fließt sie lange durch Hessen und mündet in Rheinland-Pfalz in den Rhein.

Artikelstrecke Genuss am Fluss


Trekkingbike am 07.05.2007

Das könnte Sie auch interessieren