Karlsroute Karlsroute Karlsroute

Urlaubsplaner: Grenzüberschreitende Radwege

Karlsroute

  • Armin Herb

Die Karlsroute wurde erst 2015 offiziell eröffnet. Im Tal der Mulde von Aue nach Blauenthal startet man auf einer ehemaligen Bahntrasse.

Danach folgt die Route der Großen Bockau flussaufwärts und erreicht nach sportlichen Höhenmetern hinter Oberwildenthal die Passhöhe Grenztor, dem ehemaligen Grenzübergang. Von dort geht es bergab über Jeleni ins Tal der Rolava nach Nové Hamry. Der Anstieg nach Tisová wird mit einem Ausblick auf die Burg Nejdek belohnt. Über Nová Role und Stará Role rollt man schließlich in die Bäderstadt Karlovy Vary.
Die Karlsroute (60 km, 800 Hm; 160 km mit den Nebenrouten) verläuft auf Radwegen und mäßig befahrenen Straßen.


Tour-Kombinationen:
Anbindung an Mulde-Radweg sowie an Egerradweg in Tschechien.


Verkehrsmittel:
Aue ist gut per Bahn via Leipzig und Zwickau zu erreichen. Von Karlsbad zurück nach Aue fährt die Erzgebirgsbahn, www.erzgebirgsbahn.de ; www.cd.cz , www.bahn.de


Radfreundliche Unterkünfte:
Hotel Zum Kranichsee in Eibenstock, www.hotel-kranichsee.de ;
Parkhotel Forelle in Blauenthal,  www.parkhotel-forelle.de ;
Pension & Gaststätte Hammerschänke in Eibenstock-Wildenthal,  www.hammerschaenke.de ;
Zimmersachers Waldoase in Blauenthal, www.zimmersacher.de


Karte & Literatur:
Radwanderkarte "Karlsroute" 1:50.000 und Info-Flyer zum Download unter
www.karlsroute.eu/download/radwanderkarte/


Auskunft (Allgemein):
Tourist-Service-Center Eibenstock, Tel. 037752/2244,  www.erzgebirge-tourismus.de


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 1/2016. Sie können das gesamte Heft in der Trekkingbike-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop bestellen.

Themen: KarlsrouteRadweg


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Themen-Radwege: Kohle-Wind & Wasser-Tour
    Der Energie auf der Spur

    16.10.2014Der Name deutet es bereits an. Diese lange Runde führt den Fahrradtouristen zu interessanten Plätzen der Energiegeschichte im Elbe-Elster-Land.

  • Urlaubsplaner: Grenzüberschreitende Radwege
    Grenzroute Deutschland-Dänemark

    13.03.2020Im Grunde genommen ist es egal, ob man am Nordseedeich oder an der Flensburger Förde startet. Der ständige Wechsel zwischen Deutschland und Dänemark macht den besonderen Reiz ...

  • Die schönsten Radtouren im Mittelburgenland
    Radtouren zu magischen Orten

    17.03.2020Nicht nur die Wege sind das Ziel. Geheimnisvolle Burgen, ruhige Weinorte und samtige Rotweine verzaubern die Besucher im Blaufränkischland und darüber hinaus. Hier zwei ...

  • Urlaubsplaner: Geheimtipps in Deutschland
    Grenzgängerroute Teuto-Ems

    13.08.2015Der Name drückt es schon aus: Mehr als ein Dutzend Mal überquert man historische Grenzen und folgt alten Schmugglerpfaden und Handelswegen.

  • Themen-Radwege: Wasserburgen-Route
    Schlösser-Tour am Rande der Eifel

    16.10.2014Nirgendwo sonst auf der Erde finden sich derart viele Wasserburgen auf so engem Raum wie im Städtedreieck Aachen, Köln und Bonn. Der Themen-Radweg Wasserburgen-Route verbindet sie ...

  • Urlaubsplaner: Grenzüberschreitende Radwege
    Piste Cyclable des Trois Rivières

    09.12.2015Der Drei-Flüsse-Radweg (PC3) folgt dem Lauf der Mosel zwischen Schengen und Wasserbillig, dem der Sauer zwischen Wasserbillig und Reisdorf und schließlich dem der Our zwischen ...

  • Urlaubsplaner: Grenzüberschreitende Radwege
    Karlsroute

    09.12.2015Die Karlsroute wurde erst 2015 offiziell eröffnet. Im Tal der Mulde von Aue nach Blauenthal startet man auf einer ehemaligen Bahntrasse.

  • Themen-Radwege: Bischofstour
    Radrunde durch den Nordwesten Brandenburgs

    16.10.2014Einst gaben die Bischöfe hier nicht nur in religiösen Angelegenheiten den Ton an, sondern bestimmten auch den weltlichen Lauf der Dinge.

  • Themen-Radwege: Deutsche Fußball-Route NRW
    Wo der Ball rollt

    16.10.2014Von Podolskis Bolzplatz zum Geburtshaus von Günter Netzer – die Strecke schlängelt sich mehr als 800 Kilometer diagonal fast durch ganz Nordrhein-Westfalen.