Urlaubsplaner Unbekannte Flusstäler: Aischtalradweg

Kultur und Karpfen

  • Armin Herb

Der Aischtalradweg führt von Rothenburg ob der Tauber durch den Aischgrund nach Bamberg und verbindet dabei Mittel- mit Oberfranken.

Die Aisch verknüpft die berühmtesten historischen Städte Frankens und viele schnuckelige Dörfer auf einer Tour. Und zwar ohne allzu große Anstrengung für den Freizeitradler. Ein Höhenunterschied von nur rund 300 Metern auf 121 Kilometern, das heißt fast keine Steigungen in beiden Richtungen, gut ausgebaute Feldwege und wenig Verkehr brachten dem Aischtalradweg das Prädikat "ausgesprochen familienfreundlich".

Neben den kulturellen Highlights Bamberg und Rothenburg ob der Tauber lohnt sich auf jeden Fall auch ein ausgiebiger Stopp in den Altstädten von Bad Windsheim, Neustadt und Höchstadt. Die Region ist zudem berühmt für ihren Karpfen, den Aischgründer Karpfen, eine eigene Zuchtform, den viele als kulinarische Spezialität schätzen. Mit mehr als 7000 Teichen und Weihern, vor allem im unteren Aischgrund, beherbergt die Region eines der größten zusammenhängenden Teichgebiete Europas. Der Aischtalradweg ist einheitlich in beide Richtungen gut beschildert.


Anreise:
Die Startorte Bamberg und Rothenburg o. T. sind gut ins Netz der DB integriert. Die Bahnfahrt zurück zum Startort dauert gute zwei Stunden bei mehrmaligem Umsteigen. www.bahn.de


Tour-Kombinationen:
Mainradweg, Romantische Straße, Liebliches Taubertal, Altmühlradweg, Regnitzradweg, Brauerei- und Kellertour, Fränkischer Karpfenradweg


Unterkunft-Tipps:
Landhotel 3 Kronen in Adelsdorf, www.3kronen.de
Flair-Hotel Zum Storchen in Bad Windsheim, www.zumstorchen.de
Hotel Rappen in Rothenburg ob der Tauber, www.hotel-rappen-rothenburg.com
Bed and Bike Bamberg Mitte, www.bedandbike-bamberg.com


Sehenswert:
• Bamberger Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), www.bamberg.info
• Altstadt von Rothenburg ob der Tauber, www.rothenburg.de
• Fränkisches Freilandmuseum in der Kurstadt Bad Windsheim,  freilandmuseum.de
• Wasserschloss Dachsbach,  www.wasserschloss-dachsbach.de


Karten und Literatur:
Publicpress Radtourenkarte "Aischtalradweg" 1:50.000 zu 9,99 Euro.
Die Freizeitkarte zum Aischtalradweg der LAG Aischgrund liegt in Tourist-Informationen kostenlos aus.
Detaillierte Beschreibungen unter www.aischtalradweg.eu

Informationen:
Tourismusverband Steigerwald, www.steigerwald-info.de ;
Ferienregion Karpfenland Aischgrund, karpfenland-travel.com


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 6/2017.

Schlagwörter: Aischtalradweg


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag