Radfahren in Polen

Radreise entlang Oder, Neiße und Spree

  • Armin Herb

Eine 350 Kilometer lange Radreise führt an der deutsch-polnischen Grenze entlang bis Berlin.

Dort wo die Lausitzer Neiße und die Oder die Grenze zu Polen bilden, findet sich viel von Sachsens Glanz und Preußens Gloria. Viele Prachtbauten aus Renaissance, Gotik, Barock und Klassizismus stehen am Oder-Neiße-Radweg, in Städten wie Görlitz und Zittau. Problemlos kann man von Deutschland nach Polen wechseln und wieder zurück. Weiter nördlich führt die Spree den Radler durch den Spreewald bis in die Hauptstadt.

Länge/Route: 350 km; Zittau – Görlitz – Bad Muskau – Guben – Beeskow – Fürstenwalde – Köpenick
Veranstalter: www.dielandpartie.de
Reiseangebot: 8 Tage ÜF "An Oder, Neiße und Spree" ab 545 Euro (ohne Anreise und Rücktransfer). Samstags von Ende April bis Ende September.

Schlagwörter: Polen Radfahren


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Radfahren im Sauerland
    Themenradweg Steine und Mehr

    17.08.2016

  • Radfahren im Winter
    Die wichtigsten Tipps für Winter-Radfahrer

    15.02.2014

  • Urlaubsplaner Seengebiete
    Mecklenburgischer Seenradweg

    29.06.2016

  • Die schönsten Herbsttouren: Havelland
    Auf den Spuren von Theodor Fontane über den Havelland-Radweg

    05.10.2018

  • Urlaubsplaner Seengebiete
    Kärntner Seen

    29.06.2016

  • Pilgern mit dem Fahrrad: Lutherweg
    Radpilgern auf den Spuren der Reformation

    03.04.2018

  • Baden und Biken am Bodensee
    Rund um den Untersee

    14.06.2018

  • Radfahren im Allgäu
    Radrunde Allgäu

    10.04.2014

  • Radreiseziele im Herbst
    Froschradweg

    21.10.2014