Rund um Berlin auf dem Berliner Mauerweg Rund um Berlin auf dem Berliner Mauerweg Rund um Berlin auf dem Berliner Mauerweg

Berliner Mauer-Radweg

Rund um Berlin auf dem Berliner Mauerweg

  • Waldemar Piontek

Berlin und sein attraktives Umland haben genügend Potenzial für einen spannenden Radurlaub. Die Mauer um Westberlin fiel vor 20 Jahren. Geblieben sind nur Spuren, die sich entlang des 160 Kilometer langen ehemaligen Grenzstreifens per Rad am besten entdecken lassen.

Viele Fernradler kennen Berlin. Sie müssen oder dürfen auf verschiedenen Routen Deutschlands Hauptstadt passieren, etwa auf dem Havel- und Spree-Radweg, auf dem Dahme-Radweg und der D-Route 3/Europa-Radweg R1. Der Berliner Mauer-Radweg führt rund ums alte Westberlin entlang der ehemaligen DDR-Grenze. Außerdem starten in Berlin die Fernrouten Berlin-Kopenhagen und Berlin-Usedom.

Aber die Stadt bietet natürlich viel mehr als nur die Kulisse für eine Reise-Etappe. Das Radwegenetz zeigt sich gut ausgebaut, spezielle Schilder weisen den Weg für Stadtrouten und zu bekannten Orten, wie Brandenburger Tor oder Alexanderplatz.
Für Benutzer von Navigationsgeräten und Smartphones bietet die Stadtverwaltung mehrere interessante Routen als GPS-Track zum Download. Wer seine Tour selbst zusammenstellen möchte, lässt mit Hilfe des digitalen Routenplaners seine Route berechnen. Rund 11.000 Berliner und mehr als 500 Potsdamer Straßen sind im System erfasst. Komfortorientierte Stadtradler lassen sich von einem Radguide Deutschlands größte Stadt erklären.
Mehr als zehn verschiedene Thementouren stehen je nach Anbieter zur Wahl, von der Highlights-Route über "Osten ungeschminkt" bis hin zu "Street­art Berlin". Eine intensive Stadtreise durch die Geschichte beschreibt die mehrtägige Veranstalter-Tour entlang der ursprünglichen Berliner Mauer, von der allerdings nicht mehr allzu viel zu sehen ist.

TREKKINGBIKE-Leser Waldemar Piontek folgte dem Berliner Mauer-Radweg und begab sich auf eine Tour in die Geschichte.

Das Brandenburger Tor ist ein Magnet für Touristen aus aller Welt und für mich ein idealer Startpunk für diese dreitägige Tour. Schon nach wenigen Pedaltritten bin ich am Potsdamer Platz und mische mich unter die vielen Menschen. Der einstige Nabel der Welt verfiel zu einer Brache im Grenzstreifen und mauserte sich nach der Wende zu einem deutschen Manhattan.

Vor den aufgestellten Mauerelementen lassen sich Berlinbesucher aller Hemd- und Hautfarben fotografieren und ziehen in Strömen zum Checkpoint Charlie, dem wichtigsten und bekanntesten Grenzübergang Berlins, wo sich heute unechte russische und amerikanische Soldaten posierend vor dem nachgebildeten Grenzhäuschen die Hand geben.

Es ist kaum zu glauben: Hier brach im Oktober 1961 fast der dritte Weltkrieg aus.

Zwischen Mitte und Kreuzberg zeigt eine doppelte Kopfsteinpflasterreihe den ehemaligen Mauerverlauf. Es wird ruhiger, nur wenige Touristen kommen so weit, obwohl es auch hier stumme Zeugen der Teilung gibt. Auf der anderen Seite der Spree steht das längste Stück der Hinterlandmauer. Auf mehr als einem Kilometer erschufen Künstler die längste Galerie der Welt.

Themen: BerlinDeutschlandMauer-RadwegRadtouren

  • 1,99 €
    Mauerradweg

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Italien: Piemont - 3 GPS-Touren
    Entdeckungsreise auf den Spuren der Piemont Kirsche

    27.05.2005Jeder kennt die Piemont-Kirsche, doch kaum einer das Piemont. TREKKINGBIKE ging mit dem Fahrrad auf Erkundungstour und entdeckte ein Italien voller Genüsse. Der Radfahrer, der ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Sizilien
    Reizvolle Strecken für Individualisten

    19.12.2012In milden Jahren kann man sich in Sizilien auch im Winter aufs Rad schwingen ohne zu bibbern. Rennradfahrer haben das längst erkannt und sich die Insel als Trainingsziel ...

  • Portugal: Algarve
    Portugals neue Radwege

    30.10.2012Die Algarve lockte bisher vor allem Badegäste und Golfer. Zwei neue Fernradrouten führen nun Radreisende zu Kultur und Natur jenseits der Strände und Golfplätze.

  • Urlaubsplaner: Österreich/Schweiz (3/2008)
    Sieben Radreviere von Wien bis zum Rhônetal

    25.06.2008Die Alpenländer Österreich und Schweiz richteten 2008 gemeinsam die Fußball-Europameisterschaften aus. TREKKINGBIKE hat sich auf den Weg gemacht und in diesen Ländern sieben ...

  • Urlaubsplaner Deutsche Flüsse: Isar-Radweg
    Tiroler Bergquellwasser

    03.05.2007Zwischen mächtigen Felsmassiven entspringt die Isar im Karwendelgebirge. Ein lohnender Ausflug hinauf vom Tiroler Dorf Scharnitz ins Hinterautal, auch wenn es 200 Höhenmeter zu ...

  • Urlaubsplaner Übersee: Tasmanien
    Tasmanien: Das grüne Eiland

    28.01.2008Die vielleicht schönste Radlerinsel der Welt. Erlebnisreiches Radfahren im Land des Granny-Smith-Apfels. Die Insel zeigt sich auch tatsächlich so grün wie sein Exportschlager.

  • Radfahren in der Region Inn-Salzach
    Mühldorfer Radlstern

    13.04.2015Historische Städte, Wallfahrtsorte, Burgen und Schlösser vor bayerischem Alpenpanorama. Auf dem Mühldorfer Radlstern lässt sich die Region Inn-Salzach auf sieben Routen mit ...

  • Urlaubsplaner Weinregionen: Luxemburg
    Auf zwei Rädern durch die kleine Weinnation

    22.10.2013„Letzebuerg“, wie die Luxemburger ihr Land nennen, ist stolz auf seine lange Fahrradtradition und seine Radsportchampions wie Kim Kirchen und die Brüder Schleck. Entsprechend gut ...

  • Kurztrip: Lüneburger Heide
    Zwei Tagestouren durch die Lüneburger Heide

    08.02.2019Die Lüneburger Heide zählt zu den meist besuchten Zielen Norddeutschlands, besonders Zur Heideblüte im Sommer ist viel Trubel. Die Schönheit der Heide ist aber auch außerhalb der ...