Radwandern im Lahntal

Ursprünglich und erlebnisreich: der Lahntalradweg

Der wiederholt vom ADFC für den Zeitraum 2012 bis 2015 mit vier von fünf Sternen ausgezeichnete Lahntalradweg wird immer beliebter und ist in die vom ADFC aufgestellten Top Ten unter den beliebtesten deutschen Radfernwanderwege zu finden.

Barbara Merz-Weigandt am 01.09.2016
Lahntal Tourismus

Fotostrecke: Radfahren im Lahntal

Von der Quelle im Rothaargebirge bis zur Mündung der Lahn in den Rhein erwartet den Radler auf dem 245 Kilometer langen Lahntalradweg eine reizvolle Natur- und Kulturlandschaft.
Schon bald hinter der Lahnquelle trifft er auf Bad Laasphe mit seinen Kureinrichtungen und dem Stammschloss Wittgenstein.

Die mittelalterlichen Städtchen im Burgwald fanden schon in den Grimm'schen Märchen Eingang fand. Weiter südlich beherbergt die Universitätsstadt Marburg eine der traditionsreichsten Universitäten Deutschlands.

Die Universitätsstadt Gießen, in der Justus Liebig fast drei Jahrzehnte lang forschte, beherbergt das weltweit einmalige Mitmachmuseum "Mathematikum".

Die Trekkingbike-Reisereportage und alle Infos zum Lahntalradweg finden Sie hier

Weiter flussabwärts liegt die alte Reichsstadt Wetzlar, die Goethe zu seinem Roman "Die Leiden des jungen Werther" inspirierte. Gleich anschließend gewährt das Besucherbergwerk "Grube Fortuna" Einblicke in die hessische Bergbautradition. 

Der Lahntalradweg führt überwiegend direkt am Wasser entlang, sodass man die Lahn nur selten aus den Augen verliert. Die barocke Residenzstadt Weilburg besticht mit imposantem Schloss und Deutschlands einzigem Schiffstunnel. Es folgt die Romantische Mittellahn, in der die Marmorbrücke bei Villmar an den einst weltberühmten Unica-Marmor-Steinbruch erinnert. Der berühmte siebentürmige Dom zu Limburg wird von einer liebenswerten Altstadt umgeben. Das nächste Ziel heißt Nassau - der Geburtsort des Freiherrn vom und zum Stein - mit seiner stattlichen Burg.

In Bad Ems, einem der bedeutendsten Kurorte Deutschlands können sich müde Radfahrer bei umfangreichen Kur- und Wellnessangeboten erholen. Wild romantische Impressionen bietet die Ruppertsklamm, eine zwei Kilometer lange Felsenschlucht in einem kleinen Seitental der Lahn. In Lahnstein, wo die Lahn in den Rhein mündet, finden Sie noch zahlreiche Spuren aus römischer Zeit.

Informationen:

Lahntal Tourismus Verband e. V., Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar, Tel.: 06441-309980, www.daslahntal.de
 

Barbara Merz-Weigandt am 01.09.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige