Abenteuer Kanaren Abenteuer Kanaren Abenteuer Kanaren

Teneriffa

Abenteuer Kanaren

  • Armin Herb

Wüstensand und Meeresstrand, Hochgebirge und Dschungel, weite Wälder und bizarre Felsen – gerade bei ausgedehnten Radtouren erschließt sich Teneriffas landschaftliche Vielfalt. Rund um den Teide erstreckt sich ein vielseitiges Radrevier.

Charakter

Die Insel will erobert sein. Die interessantesten Routen finden sich vor allem in den verschiedenen Gebirgsregionen, d. h. eine gute Kondition und Übersetzung sind ratsam. Auf bestimmten Routen nehmen auch einige Linienbusse (am besten vorher anfragen!) begrenzt Fahrräder mit. Die Touren verlaufen meist auf den asphaltierten Inselstraßen, einige Abschnitte leider auch mit viel Autoverkehr.

Tour-Tipp:

Teno-Gebirge

Eine schwere ca. 45 km lange, aber landschaftlich überaus reizvolle Runde mit einigen steilen Anstiegen führt von Garachico der Nordküste entlang nach Buenavista del Norte und weiter ins Gebirge nach El Palmar und Masca, hinauf nach Santiago del Teide und Puerto de Erjos und von dort zurück nach Garachico (ggf. mit Exkursen nach Icod de Los Vinos oder zum Leuchtturm von Teno).

Beste Reisezeit

Ganzjährig (im Juli und August kann es warm werden); herrlich im Januar und Februar zur Mandelblüte.

Anreise

Täglich gehen Ferienjets von mehreren Flughäfen Deutschlands nach Teneriffa-Süd, einige auch nach Teneriffa-Nord, z. B. Condor, Air Berlin und TUIfly. Radmitnahme kostet 30 bis 50 Euro.

Daniel Simon

Radshops/-verleih

In den Bergen sollte man autark sein. Ansonsten gibt es Radverleih und Service in Puerto de la Cruz (Calle Mazaroco, edf. Daniela 26, bajo, gegenüber Busbahnhof, Tel. 0034/922 37 60 81, www.mtb-active.com ) und in Playa de las Americas (Diga Sports, Avda. Rafael Puig, 23, Tel. 0034/922 79 30 09, www.diga-sports.de

Hoteltipps

Die Auswahl an Unterkünften unterschiedlicher Kategorien an der Küste ist groß, nicht so sehr in den Bergen.
Für Bergfans: Das einzige Gebäude im Teide-Nationalpark ist der Parador Las Cañadas del Teide, Tel. 0034/922 37 48 41, canadas@parador.es . Für Kulturfans: Das kleine, sympathische Altstadthotel Rural Victoria aus dem 17. Jahrhundert, Hermano Apolinar 8, E-38300 La Orotava, Tel. 0034-922/331 683, Fax 0034-922/320519, www.hotelruralvictoria.com

Karten/Literatur

Nicht mehr ganz aktuell, aber nützlich ist „Teneriffa & Gomera per Rad“, 256 S., 12,80 Euro aus dem Wolfgang Kettler Verlag
Einen ausführlichen Überblick gibt’s im Reisehandbuch „Teneriffa“ aus dem Michael Müller Verlag, 256 S., 17,90 Euro.
Relativ genau und mit diversen Radrouten: Kompass Wander-, Bike- und Straßenkarte Nr. 233 „Teneriffa“ 1:50.000, 7,50 Euro.

Auskunft (allgemein)

Spanisches Fremdenverkehrsamt, Berlin,  weitere Büros in München, Düsseldorf und Frankfurt, mailto:berlin@tourspain.es , www.spain.info , www.teneriffa.com (touristische Infos)

Den Artikel aus Ausgabe 1/2008 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Gehört zur Artikelstrecke:

Radfahren auf den Kanaren


  • Spanien: Lanzarote - 4 GPS-Touren
    Die Vulkaninsel ist ein heißer Tipp für Trekkingbiker

    26.09.2012Lanzarote ist nichts für Kilometerfresser. Wer jedoch mit Tagestouren von 30 bis 60 Kilometern zufrieden ist, für den ist Lanzarote eine ideale Toureninsel für einen bis zu ...

  • Spanien: El Hierro
    Kleinste Kanareninsel – feinste Panorama-Touren

    30.04.2013El Hierro ist eigenartig. Vierhundert Kilometer vor Afrika trotzt die entlegenste Insel der Kanaren den Wellen – und ein wenig auch der Zeit.

  • Fuerteventura
    Hinter den Sanddünen beginnt der Spaß

    11.01.2007Fuerteventura verzaubert seine Besucher mit dem Abenteuer Landschaft – mit langen Traumstränden, bizarren Vulkanbergen und wilden Küsten.

  • Gran Canaria
    Frühlingsziel mit Anspruch und Ausblick

    23.06.2008Das kreisrunde Eiland gab den Kanarischen Inseln ihren Namen. Schroffe Felsen ragen in den Atlantikhimmel. Den Radreisenden erwartet eine grandiose Bergszenerie.

  • La Palma
    Vier Touren auf der Kanaren-Insel inklusive GPS-Daten

    25.09.2008Die grünste Insel der Kanaren will erobert werden. Zwischen Lavastrand und Gipfelblick liegen zweieinhalb senkrechte Kilometer. Aber das Auf und Ab lohnt sich.

  • 22-Seiten-Spezial: Kanarische Inseln
    Die schönsten Radtouren auf den Kanarischen Inseln

    18.12.2008Die Kanarischen Inseln versprechen das ganze Jahr über Fahrradwetter. Im Sommer steigen die Temperaturen am Meer kaum über 30 Grad, im Winter fallen sie selten unter 20 Grad.

  • Teneriffa
    Abenteuer Kanaren

    21.02.2008Wüstensand und Meeresstrand, Hochgebirge und Dschungel, weite Wälder und bizarre Felsen – gerade bei ausgedehnten Radtouren erschließt sich Teneriffas landschaftliche Vielfalt. ...

  • Radfahren auf den Kanaren: La Gomera
    Wilde Schluchten, Palmenhaine und ein Lorbeerwald

    03.12.2018Der MYBIKE-Tourentipp: Eine aussichtsreiche, kleine Höhentour, ideal als Schnupperrunde auf La Gomera, startet im berühmten Valle Gran Rey und führt hinauf in die Dörfchen Arure, ...

  • Radfahren auf den Kanaren: Gran Canaria
    Mit dem Fahrrad durch Barrancos und rote Felsen

    03.12.2018Unser Tipp für eine Radtour auf Gran Canaria: Schnupperrunde von Maspalomas zur Passstraße Cima Pedro Gonzalez, 30 km und 600 Hm.

  • Radfahren auf den Kanaren: Fuerteventura
    Strandpartien und kleine Bergetappen

    03.12.2018Unser Tourentipp durch atemberaubende Landschaft im Süden Fuerteventuras: Eine Radtour von Morro Jable zum Leuchtturm Punta Jandia, ggf. noch mit Abstecher nach Cofete an der ...

  • Radfahren auf den Kanaren: Teneriffa
    Vom Meer bis in eisige Höhen

    15.03.2020Unser Tourentipp für Teneriffa: Eine sportliche Radunde durchs Tenogebirge ab Garachico zum berühmten Ort Masca und weiter nach Santiago del Teide.

Themen: KanarenRadtourenSpanienTeneriffa

  • 1,99 €
    Teneriffa

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Urlaubsplaner Wochenendtouren: Mondsee/Salzkammergut
    Salzburger Seenwelt

    03.04.2008Zwischen Fuschlsee und Attersee lockt das österreichische Alpenvorland mit Bilderbuchlandschaft und vielen Freizeitmöglichkeiten.

  • Urlaubsplaner Norditalien: Marken
    Die Marcabella ist Neuland für Radwanderer

    19.04.2011Unsere auserwählte Marken-Region nennt sich wohlklingend Marcabella. Die schmalen Asphaltbänder schlängeln sich durch Wiesenhügel und Olivenhaine, vorbei an einzeln stehenden ...

  • UNESCO-Radroute Wallonie
    Schatztruhe

    20.08.2021Die Wallonie hat einen enormen Strukturwandel erlebt. Nun lockt sie vor allem mit zahlreichen UNESCO-Welterbestätten, die man auf einer Radroute im wahrsten Sinne des Wortes ...

  • Urlaubsplaner Weinregionen: Remstal
    Auf dem Remstal-Radweg durch die Weinstube Württembergs

    20.10.2011Von Essingen auf der Schwäbischen Alb bis zur Neckarmündung bei Remseck wächst die Rems auf ihrem 80 Kilometer langen Weg vom kleinen Bächlein zum bedeutenden Nebenfluss des ...

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Venetien
    Bei Grappa und Prosecco

    28.01.2008Es ist sicherlich ratsam, gewisse Orte im Veneto ans Ende einer schönen Tagesetappe zu legen.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere (TREKKINGBIKE 5/2006)
    Interessant und farbenfroh

    11.07.2007September und Oktober zählen zu den interessanten, auch farbenfrohen Radelmonaten. Wir stellen acht lohnenswerte Ziele vor.

  • Reise-Special: Die schönsten Radtouren in Oberbayern
    Auf den Wasser-Radlwegen durch Oberbayern

    19.03.2020In einem Extraheft in Ausgabe 1/2020 stellt die MYBIKE-Reiseredaktion die Wasser-Radlwege Oberbayern vor. Auf den drei Themenrouten zu Hopfen & Bier, Kunst & Kultur und Salz ...

  • Radfahren in Ostfriesland
    Radtouren-Portal Ostfriesland

    10.06.2014Einen umfangreichen Schatz an Fahrradtouren finden interessierte Radler auf dem Tourenportal von Ostfriesland. Sowohl Themenrouten als auch Fernradwge werden auf einer ...

  • Schnuppertouren in Deutschland
    Himmelsscheiben-Radweg

    04.08.2020Der Himmelsscheiben-Radweg mit dem Symbol der vier gelben Sterne über der Sonnenbarke verbindet Halle an der Saale und Nebra auf einer 73 km langen Route durch Sachsen-Anhalt