Urlaubsplaner Wein & Wellness: Wachau

Auf dem Boden bleiben

  • Trekkingbike

Wer unter „Wellness“ eher allgemeines Wohlbefinden als eine Kombination aus Ölgüssen und strengen Diäten versteht, ist in der Wachau richtig.

Der mutmaßlich schönste Abschnitt des beliebten Donau-Radweges führt durch eine kleinräumige Weinbaugegend, der die Vereinten Nationen den Status eines „Weltkulturerbes“ verliehen haben. Und weil die Weinberge steil aus dem Donautal ansteigen, bleibt nur wenig Platz für verschwenderische Badelandschaften oder große Edelhotels.

Das mag die klassische Wellness-Kundschaft abschrecken, doch das Wachauer Wohlbefinden kombiniert sich ideal mit dem Rad. Denn zu den ebenen Radwegen am Donau-Ufer gesellt sich eine originelle Wein-Gastronomie: Die sogenannten „Heurigen“ sind zeitweilig geöffnete (Freiluft-) Gaststätten der Winzer. Sie liegen bevorzugt in den Weinbergen oder in den Höfen der Weingüter. Zu feinen bis deftigen Brotzeiten servieren die Winzer gekühlten Weißwein aus eigenem Anbau. Wohl dem, der diesen kulinarischen Stopp an den Schluss seiner Radtour legen kann.

Charakter:

Die Wachau erstreckt sich über rund 40 km des Donautales. Der flache Donau-Radweg verläuft teilweise auf beiden Flussufern und ist die Hauptachse des Radverkehrs. Nach Norden steigt die Landschaft mehr als 500 Höhenmeter ins Waldviertel an. Vor allem die ersten Kilometer aus dem Tal sind so steil, dass dort eine umfangreiche Kettenschaltung Pflicht ist. Dank der Bedeutung des Radtourismus sind Bahn, Ausflugsschiffe und Fähren auf den Radtransport eingerichtet.

Tour-Tipp:

Von Weißenkirchen nach Stein auf dem Nordufer-Donauradweg (10 km). Von dort per Schiff 1,5 Stunden donauaufwärts bis Spitz. Per Rollfähre aufs Südufer wechseln und dem Südufer-Donauradweg bis Mautern wieder donauabwärts folgen (15 km). Dort über die Brücke nach Stein wechseln. Auf dem Donauradweg zurück nach Weißenkirchen (6 km). Die insgesamt 35 km sind flach und auch für Untrainierte leicht zu bewältigen.

Bike-Hotels:

Donauhof Mandl, Weißenkirchen, Tel. 0043-2715/2353; http://www.hotel-donauhof.at . Familiäres Hotel mit Kosmetik- und Wellnessangeboten im Haus.

Hotel Schloss Dürnstein, Dürnstein, Tel. 0043/2711/2120; http://www.schloss.at . Ein Luxushotel mit breitem Wellnessangebot.

Gastronomie:

Guter Überblick im Heurigenkalender der Niederösterreich Tourismus.

Rad-Shops/Verleih:

Wachau Touristik Bernhardt, 3620 Spitz/D, Laaben 1, Tel. 02713/2222; http://www.wachau-touristik.at ; Rent a Wachau Bike, A-3512 Mautern, Austraße 50, Tel. 0664/2143512; http://www.rentawachaubike.at

Auskunft (allgemein):

Niederösterreich Tourismus GmbH, Schlossgasse 3, A-3620 Spitz a.d. Donau, Tel. 0043/2713/3006060; http://www.wachau.at

Karten/Literatur:

Bikeline-Radkarte „Waldviertel Wachau“ 1: 75.000, 5,90 Euro, Bikeline Radtourenbuch „Donau-Radweg 2”; Verlag Esterbauer, 12,40 Euro.


Den Artikel aus Ausgabe 5/2007 erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Schlagwörter: Donau-Radweg Österreich Radtouren Wachau

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Auf dem Boden bleiben

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Online Tourenplaner
    Auf diesen Portalen finden Sie die schönsten Radtouren

    22.06.2012

  • 7 Radtouren in Umbrien mit GPS-Daten
    Im grünen Herzen Italiens

    07.11.2013

  • Traumtour: Dänische Inseln
    Rund um den Lille Bælt

    25.08.2007

  • Radtouren in London
    Radfahrer erobern die City of London

    20.08.2014

  • Radwege in den Alpen
    Südtirol-Radweg

    10.06.2020

  • 20 Fahrradtouren im Salzburger Land
    Rad-WM-Strecke – Fahrradtour auf Spuren der Profis

    17.04.2014

  • Radtouren im Schwarzwald
    Eine GPS-Schnitzeljagd durch den Schwarzwald

    26.02.2014

  • Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Fünf-Seen-Land
    Abwechslungsreiche Radregion südwestlich von München

    22.12.2011

  • Radreiseziele im Herbst
    Kernöl-Radweg

    21.10.2014