Auf Nebenstraßen zum Mittelmeer Auf Nebenstraßen zum Mittelmeer Auf Nebenstraßen zum Mittelmeer

Frankreich: Von Lyon nach Nizza

Auf Nebenstraßen zum Mittelmeer

  • Klaus Tödt-Rübel

Von Lyon an die Côte d'Azur führen viele Routen. Am spannendsten sind die vielen kleinen Nebenstrecken.

Besonders im Herbst und Frühling, wenn der Radreisende die Sträßchen für sich alleine hat. 700 anstrengende Kilometer auf den Spuren des bedeutenden Etappenrennens Paris-Nice.

Charakter

Der Trip von Lyon, der zweitgrößten Stadt Frankreichs, in den Süden nach Nizza führt durch das Bergmassivdes Vercors in das einsame Bergland des Départements Drôme, dann nördlich am Mont Ventoux vorbei in die Provence und schließlich durch die Kalksteinmassive der Seealpen-Ausläufer (Verdon-Schlucht) an die Côte d’Azur.

Landschaftlich ist es großes Kino, jeder Tag entzückt mit spektakulären Aussichten. Die Straßenverhältnisse sind durchweg gut, und in der Nebensaison sind wenig Touristen in ihren Autos unterwegs. Körperliche Fitness und eine zuverlässige Bergübersetzung sind Voraussetzung für ungetrübtes Vergnügen.

Reiseverlauf

680 km, 10.000 Hm Maximale Höhe: 1431 m (Vercors), Maximale Steigung: 13 Prozent

Lyon-Satolas (TGV-Bahnhof und Flughafen St. Exupéry) – Hauterive (Palast des Briefträger sFerdinand Cheval) – Pont-en-Royans – St. Jean-en-Royans – Combe Laval (Vercors) – Col de Rousset – Die – Nyons – Sault (Mont Ventoux) – Apt – Manosque – Verdon-Schlucht – Comps – Fayence – Grasse – Vence – Nizza

Beste Reiszeit

April bis Juni sowie September und Oktober (Juli und August sind in der Provence sehr heiß).

Anreise

Auto: Via Saarbrücken oder Mulhouse auf der Autobahn nach Lyon (mautpflichtig). Zurück mit dem TGV ab Nizza nach Lyon. Radtransport anmelden.

Bahn: Hin via Strasbourg oder Basel / Genf nach Lyon. Rückfahrt von Nizza im TGV. Radtransport rechtzeitig anmelden.

Flugzeug: Hinflug nach Lyon-St.Exupéry. Rückflug ab Nice-Côte d’Azur. Radtransport kostenpflichtig.

Unterkunft

In allen Städten findet man Hotels oder „chambresd’hôtes“ (Gästezimmer). DZ mit Frühstück ab 45 Euro. In der Hauptsaison unbedingt Zimmer reservieren! Campingplätze ab ca. 5 Euro.

Landkarten

Aus der Reihe „Michelin Régional“ die Karten 523 und 527 im Maßstab 1:200.000 (je 9,50 Euro). Für die Durchquerung des Départements Drôme gibt es eine vorzügliche Radkarte „La Drôme à Vélo“ (Institut Géographique National, IGN).

Reiseführer

Aus der Reihe „Michelin – Der Grüne Reiseführer“ die Bände „Rhônetal-Ardèche-Lyon“, „Provence“ und „Côte d’Azur“, je 19,90 Euro.

Weitere Infos

Atout France – Französische Zentrale für Tourismus,Postfach 100128, 60001 Frankfurt am Main, mailto:[email protected] , http://www.franceguide.com

Themen: Côte d'AzurFrankreichNizzaRadtouren

  • 1,99 €
    Lyon Nizza

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reise-Spezial: Die schönsten Radtouren im Burgenland
    Genussradeln im Burgenland

    22.04.2020In einem Extraheft stellt die Reiseredaktion der MYBIKE die Top-Touren in drei Regionen des Burgenlands vor – nämlich rund um den Neusiedler See sowie im Mittel- und ...

  • Radtouren zu Schlössern und Burgen
    100-Schlösser-Route im Süden des Münsterlandes

    02.06.2020Der Name der Radtour deutet es bereits an: Es geht von Schloss zu Schloss durchs Münsterland im Süden der Stadt Münster. Eine Genusstour durch die Heimat der Dichterin Annette von ...

  • Radfahren in Ungarn
    Neue Radwege rund um den Plattensee

    10.06.2014Mit neu ausgeschilderten Radwegen wird vor allem am westlichen Ufer des Balatons derzeit die Infrastruktur für Radfahrer verbessert.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Emilia-Romagna
    Zwischen Adria und Apennin

    11.07.2007Nicht nur Kunst und Kulinarik sprechen für diese Regioen. In der norditalienischen Provinz hat das Fahrradfahren eine lange Tradition.

  • Ruhrtal-Radweg
    Von der Ruhr-Quelle bis zur Mündung in den Rhein

    02.03.2009Rauchende Schlote? Graue Städte? Alles Vergangenheit: Radler finden heute im Ruhrtal zwischen Natur und Industriekultur ein spannendes Revier. TREKKINGBIKE folgte dem ...

  • Kurztrip: Thüringen
    Alles im Fluss

    19.03.2020Im Thüringer Schiefergebirge gibt es Wasser im Überfluss. Und etliche ruhige Radkilometer zwischen Saale-Schlaufen und Hunderten von Fischteichen. Ideal für ein tiefenentspanntes ...

  • Urlaubsplaner ADFC-Sterne-Touren: Spree-Radweg
    410 Kilometer von der Spree-Quelle nach Berlin

    05.09.2013In der Oberlausitz entspringen die drei Spreequellen. Von Eibau folgt der Fernradler dem Fluss zuerst durch Hügelland bis ins sehenswerte Bautzen. Von dort verläuft der ...

  • Polen: Masuren
    Mit Schiff und Fahrrad durch die Masurische Seenplatte

    24.06.2009Im nordöstlichsten Zipfel Polens furchen viele Reifenspuren den sandigen Boden: Die Masurische Seenplatte ist ein Lieblingsziel deutscher Radler. TREKKINGBIKE hat die ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Kalabrien
    Die südlichste Region den italienischen Festlandes

    04.05.2007Kalabrien sieht sich auf drei Seiten vom Meer umgeben, das bedeutet rund 800 Kilometer buchtenreiche Küste. Kein Wunder, dass die Region Züge einer Insel aufweist, denn kein Ort ...