Kunstwegen-Vechtetal-Route

Fahrrad-Exkursion auf Kunstwegen

  • Sven Bremer

In der aktuellen Ausgabe von TREKKINGBIKE berichtet Reiseautor Sven Bremer von seiner Radtour auf der kunstwegen-Vechtetal-Route.

Die grenzüberschreitende Vechtetalroute führt von der Vechtequelle bei Darfeld im Münsterland durch die Grafschaft Bentheim bis ins niederländische Zwolle in der Region Overijssel. Überwiegend parallel dazu verläuft an Nordhorn die im Jahr 2000 eröffnete und in Europa einzigartige kunstwegen-Route. Die Gegend ist überwiegend platt, mit sattgrünen Weiden, Mooren, Wäldern und Heidelandschaften. Durchzogen von zahlreichen Wasserstraßen wie der Vechte an deren Ufer die Vechtetalroute (ca. 230 km) und die kunstwegen-Route (ca. 140 km) entlang führt, und an dessen Wegesrand zahlreiche Kunstobjekte zu bestaunen sind. Es ist empfehlenswert, eine gute Regionalkarte im Gepäck zu haben – oder aber sich vom "Navi" leiten zu lassen. Wer sich auf der Tour intensiv mit den Kunstobjekten beschäftigen möchte, sollte mindestens einen Tag mehr einplanen. Im Mai 2012 wurde das Skulpturenprojekt raumsichten eröffnet, das die kunstwegen-Route im Süden der Grafschaft Bentheim ergänzt.


Anreise
Auto: Die Grafschaft Bentheim erreicht man über die A31 oder die A 30. Darfeld, Startort  rund 30 km westlich von Münster. Erreichbar über die A 43, die A1, die A30 oder die A31.
Bahn: Von Münster sind es ca. 30 km bis zur Vechtequelle. Regionalzüge fahren nach Coesfeld. In der Grafschaft Bentheim sind Schüttorf und Bad Bentheim mit der Bahn zu erreichen, nach Nordhorn muss man den Bus ( www.vgb-mob.de ) nehmen. Infos unter www.bahn.de oder www.ns.nl (Fahrradmitnahme im IC reservierungspflichtig).


Sehenswert
Bad Bentheim: Hauptattraktion ist die Burg Bentheim mit Schlossmuseum,  www.burg-bentheim.de
"Wasserstadt" Nordhorn: Im NINO-Hochbau ist eine Dauerausstellung zur Textilgeschichte der Stadt zu sehen.
www.stadtmuseum-nordhorn.de
Tierpark Nordhorn: Für Familien mit Kindern, www.tierpark-nordhorn.de
Hansestadt Zwolle: Für das historische Zentrum sollte man sich ruhig einen Tag Zeit nehmen.


Unterkunft-Tipps
Bad Bentheim: Hotel Oelen, Ostend 1, Tel. 05922/90200, www.hotel-steenweg.de
Emlichheim: Altes Landhaus Buddenberg, Emlichheimer Straße 63, Tel: 05943/98390, www.landhaus-buddenberg.de (DZ 89 Euro)
Vilsteren: Herberg de Klomp, Vilsterseweg 10, Tel. +31 529 459000,  www.herbergdeklomp.nl
Zwolle: Best Western Fidder’s, Koningin Wilhelminastraat 6, Tel. +31 38 4218395,  www.hotelfidder.nl


Fahrradläden
Schöppingen: Zweirad Artmann, Mühlenstiege 1, Tel. 02555/417,  www.zweirad-artmann.de
Bad Bentheim: Nyhoegen Zweiradtechnik, Neustadtstr. 11-13, Tel. 05922/904299,  www.nyhoegen.com
Nordhorn: 2rad-hans, Neuenhauser Straße 39, Tel. 05921/3082084, www.2rad-hans.de
Zwolle: Profile Gait Rigter, Rembrandtlaan 70, Tel. +31 38 4531527, www.gaitrigder.nl


Service
Der so genannte "Fietsenbus" verkehrt in der Saison regelmäßig in der Grafschaft Bentheim und ermöglicht so eine flexible Planung der Radreise. Auf mehreren Routen verkehren Busse mit Anhängern, die Mitnahme eines Fahrrads kostet lediglich 1,10 Euro. Informationen zu den Fahrzeiten der "Fietsenbusse" erhält man bei der Grafschaft Bentheim Tourismus oder bei der Mobilitätszentrale der VGB unter der Telefonnummer 01803/229292. In den Jahren 2007 und 2011 wurde die Grafschaft Bentheim als Fahrradfreundlichster Landkreis Niedersachsens ausgezeichnet.

Fahrradexkursion Kunstwegen

12 Bilder


Essen und Trinken
Die traditionelle Küche der Grafschaft Bent­heim ist eher deftig und bodenständig. Als Spezialität gilt der Buchweizenpfannkuchen mit Speckstreifen, Beeren oder Apfelmus. Eine Delikatesse sind die Produkte des in den 1980er Jahren schon fast ausgestorbenen Bunten Bentheimer Schweins. In den Niederlanden lässt man sich bei einem Zwischenstopp eine "Appeltaart" schmecken. Und wer in kulinarischer Hinsicht vor nichts zurückschreckt, der zieht sich aus einem der "Fressautomaten" in den Niederlanden eine Frikandel oder eine Kroket.
Trekkingbike-Tipp für Feinschmecker: Das mit einem Michelin-Stern dekorierte Keilings in Bad Bentheim ansteuern!  www.keilings.de


Karten
Bikeline Radtourenbuch, Vechtetal-Route, Von Darfeld nach Zwolle, mit "kunstwegen", Maßstab: 1:50.000, Preis: 11,90 Euro,  www.esterbauer.com
Lust auf Radwandern, Grafschaft Bentheim, BVA Bielefelder Verlag; Maßstab: 1: 50.000, Preis: 7,95 Euro
Weitere Karten über die Grafschaft Bentheim Tourismus erhältlich (4,95 Euro), oder im Internet unter www.kunstwegen.org und www.raumsichten.org zu bestellen.


Auskunft
Grafschaft Bentheim Tourismus, van-Delden-Straße 1-7, 48529 Nordhorn, Tel. 05921/961196,
www.grafschaft-bentheim-tourismus.de

Schlagwörter: Radtour Kunstwegen-vechtetal Fahrradreise

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Radreise kunstwegen-Vechtetal

Die gesamte Digital-Ausgabe 4/2014 können Sie in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fahrradradreise auf der Insel Korfu
    Saisoneröffnung auf der griechischen Insel

    Überraschend grün und ausgesprochen südlich: Bevor die Sommer­urlauber kommen, lockt Korfu Tourenradler zur Saisoneröffnung. Vor allem die flachere Südhälfte der Griechen-Insel reizt zum Flanieren per Rad.

  • Tourplaner Deutsche Geschichte: Kulturroute Hannover
    Radfahren zwischen Gärten und moderner Kunst

    Die Idee der Kulturroute ist es, „kulturelle Leuchttürme“ z. B. das UNESCO-Welterbe Mariendom in Hildesheim oder das Sprengel-Kunstmuseum in Hannover, über einen Fernradweg durch die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover und die umliegenden Regionen miteinander zu verknüpfen.

  • Fahrradreise: Laos/Nordthailand
    Laos: Land der Radfahrer

    Glaubt man den Berichten vieler Globetrotter, dann ist Laos das gelobte Radlerland. Chefredakteur Tom Bierl nahm dies zum Anlass und strampelte im Urlaub 1700 Kilometer durch den Norden.

  • Radreise auf der Gartentraum- und Schlösser-Tour
    Im Namen der Rose

    ... war Trekkingbike-Autor Sven Bremer unterwegs auf der GartenTraum-Tour im Osnabrücker Land. In der geschichtsträchtigen Region entdeckt er wahre Paradiese.

  • England: Ärmelkanal
    Petit Tour de Manche

    Auf 428 Kilometern führt die „kleine“ Ärmelkanalrunde durch die englische Grafschaft Dorset über die Kanalinsel Jersey in die Bretagne und Normandie. Eine genussvolle Europa-Runde.

  • Anzeige - Radfahren in Dänemark: Lolland-Falster
    Die schönste Fahrradroute auf den Inseln Lolland-Falster

    Freuen Sie sich auf unsere flachen und fahrradfreundlichen Inseln und darauf, entlang unserer Deiche zu radeln, die Herrenhöfe und die dazugehörigen Hofläden zu besuchen, unsere schöne Natur zu genießen und viel Kultur und Geschichte zu erleben.

  • Radfahren auf den Kanaren: La Gomera
    Wilde Schluchten, Palmenhaine und ein Lorbeerwald

    Der MYBIKE-Tourentipp: Eine aussichtsreiche, kleine Höhentour, ideal als Schnupperrunde auf La Gomera, startet im berühmten Valle Gran Rey und führt hinauf in die Dörfchen Arure, Las Hayas und El Cercado.

  • Radtour vom Teufelsmoor zum Wattenmeer
    Radwege zwischen Weser, Elbe und Nordseeküste

    Wümme, Hamme, Oste, Geeste, Lune, Jade und Hunte heißen die Flüsse, an denen sich die flachen Radstrecken entlangwinden. Die Routen mit dem Kiebitz-Logo durch viel unberührte Naturlandschaft summieren sich auf 444 Kilometer, genug für eine lange Radreise

  • Gesundheit: Verpflegung auf Tour
    Tipps für den Supermarkt

    Schnell, simpel und unschlagbar günstig: Supermärkte sind beliebte Verpflegungsstationen während einer Radtour. Welche Produkte geben Kraft und wovon lassen Radfahrer besser die Finger?


  • Radfahren auf den Kanaren: Teneriffa
    Vom Meer bis in eisige Höhen

    Unser Tourentipp für Teneriffa: Eine sportliche Radunde durchs Tenogebirge ab Garachico zum berühmten Ort Masca und weiter nach Santiago del Teide.

  • Radreise Normandie
    Wie gemalt - Radfahren auf Spuren der Impressionisten

    Im Sommer kommen Millionen dorthin, wo die Impressionisten ihre berühmten Bilder malten. Doch für den Rest des Jahres offenbaren sich die Alabasterküste und ihr Hinterland frei von Trubel und Hektik. Velofahrer finden ihr Glück auf einsamen Landstraßen, und Radwege gibt es auch

  • Kurztrip: Bornholm
    Radfahren wie im Paradies

    Mitten in der Ostsee liegt die dänische Insel Bornholm. Ein höchst abwechslungsreiches Eiland, das mit hyggeligen Städtchen, feinsten Sandstränden, paradiesischen Hügeln und einem gut ausgebauten Radwegenetz lockt

  • Alpenüberquerung auf der Via Claudia Augusta
    Dem Meer entgegen

    Die Via Claudia Augusta gilt als leichteste Alpenüberquerung, wählt man Shuttle-Service und Veranstalter. Weniger Komfort, dafür mehr Abenteuer erlebten unsere Autoren mit Gravelbikes und Bikepacking

  • Nordseeküstenradweg Norwegen
    Freiluftleben – eine Radreise in Norwegen

    Die Radreise zwischen Stavanger und Kristiansand auf dem norwegischen Teil des Nordseeküsten-Radwegs ist wunderschön, aber auch hammerhart. Auf unserer ­Nordsjøvegen-Tour entlang der traumhaften Küste mit ihren Fjorden und unzähligen Schären warten 350 Kilometer rund 6.000 Höhenmeter

  • Reise: Nordirland
    Grenz-Erfahrung

    Wer mit dem Fahrrad in Nordirland unterwegs ist, gerät selten an seine Grenzen, wenn man von den Herausforderungen des irischen Wetters und gelegentlicher Steilstücke absieht. Dass man dennoch immer wieder an Grenzen stößt, ist der konfliktreichen irisch-englischen Geschichte geschuldet

  • Radreise durch die Provence
    Aix und hopp!

    Die Provence ist Sehnsuchtsziel für Touristen aus aller Welt. Aber wer im Herbst mit dem Velo auf den entlegenen Landstraßen unterwegs ist, hat sie fast für sich allein. Ein gewisses Maß an Kondition und eine bergtaugliche Übersetzung sind Voraussetzung!

  • Reise: Holland/Zeeland
    240 Rad-Kilometer durch Hollands südlichste Provinz

    Insel oder Festland, Meer oder See? Zeeland, Hollands südlichste Provinz, verwirrt mit endlosen Brücken seine Besucher. Und es betört sie mit Puppenstuben-Städtchen und dem rauen Charme seiner wilden Dünen voller Strandhafer.

  • Radguide Dänemark
    Hyggelig Rad fahren

    Der neu ausgeschilderte Ostseeradweg ist nur ein Teil des insgesamt zehntausend Kilometer umfassenden Radwegenetzes in Dänemark. Und neben den bekannten Fernradwegen laden vor allem ausgearbeitete Themenrouten auf den Inseln die Radler zu Entdeckungstouren ein

  • Radfahren auf den Kanaren: Gran Canaria
    Mit dem Fahrrad durch Barrancos und rote Felsen

    Unser Tipp für eine Radtour auf Gran Canaria: Schnupperrunde von Maspalomas zur Passstraße Cima Pedro Gonzalez, 30 km und 600 Hm.

  • Reise: Nord-Norwegen
    Radreise durch die Inselwelt Nord-Norwegens

    Was ist eine Insel, was ist Festland? Jenseits des Polarkreises ist Norwegens Küstenlinie so zerrissen wie spektakulär. Dort verbindet der Fernradweg „Eurovelo 1“ die Lofoten, die Vesterålen und Senja mit dem Festland bei Tromsø. Sechs Tage zwischen Fernsicht und Fähranlegern.

  • Radfahren auf den Kanaren: La Palma
    La Isla Bonita – die grünste Insel der Kanaren

    Unser Tourentipp für La Palma: Eine Radrunde im Süden von Los Canarios zu den jungen Vulkankegeln und Stopp in der Bar Parada mit Mandelplätzchen-Bäckerei.

  • Radfahren auf den Kanaren: El Hierro
    Mit dem Rad unterwegs auf der kleinsten Kanareninsel

    Unser Tourentipp auf El Hierro: Eine 28-km-Runde von Mocanal oder dem Inselhauptstädtchen Valverde zu den sehenswerten Aussichtspunkten Mirador de Jimana und Mirador de La Peña.

  • Radfahren auf den Kanaren: Lanzarote
    Radfahren im Vulkanland

    Unser Tourentipp auf Lanzarote: Die Windrunde ist eine 50 km lange Radrunde im Inselinneren und einem Abstecher in den Nationalpark Timanfaya.

  • Radfahren auf den Kanaren: Fuerteventura
    Strandpartien und kleine Bergetappen

    Unser Tourentipp durch atemberaubende Landschaft im Süden Fuerteventuras: Eine Radtour von Morro Jable zum Leuchtturm Punta Jandia, ggf. noch mit Abstecher nach Cofete an der Westküste. Eine schöne, aber anstrengende Strecke.

  • Radfahren auf den Kanaren: La Gomera
    Wilde Schluchten, Palmenhaine und ein Lorbeerwald

    Der MYBIKE-Tourentipp: Eine aussichtsreiche, kleine Höhentour, ideal als Schnupperrunde auf La Gomera, startet im berühmten Valle Gran Rey und führt hinauf in die Dörfchen Arure, Las Hayas und El Cercado.

  • Radreise Polen
    Auf dem Green Velo durch das ehemalige Ostpreußen

    Green Velo heißt ein neuer, knapp 2000 Kilometer langer Fernradweg durch Polen. MYBIKE-Autor Sven Bremer hat einen Teil der Strecke in seine Polen-Runde eingebaut und viel Neues erfahren über ein ihm bis dahin eher unbekanntes Land.

  • Die schönsten Herbsttouren: Elsass
    Route des Vins – Radrundweg durch Weinberge

    Für die 82-Kilometer-Tour nördlich von Colmar darf man sich gerne zwei Tage Zeit lassen. Nach dem Start in Kogenheim geht es zuerst Richtung Westen in die Weinberge. Winzerdörfer wie Dambach-la-Ville säumen den Weg bis zum Fuße der Burg Haut-Koenigsbourg.

  • Radreise: Schweizer Seenroute
    Von See zu See

    Einmal quer durch die Schweiz: Die „Nationale Veloroute Nummer 9“ führt vom Bodensee im Nordosten bis zum Genfer See im Südwesten. Wer ihr folgt, passiert etliche weitere Schweizer Prachtgewässer – und lernt manchmal etwas über die schwierige Koexistenz von Normal- und Elektroradlern.

  • Radreise: Korsika
    Im Kriechgang durch das Gebirge im Meer

    Korsika, Gebirge im Meer! Kurvige Straßen, einsame Passhöhen, endlose Wälder – und immer wieder das Meer. Ein Traumrevier für Radler! Dabei gar nicht so schwierig, wie immer behauptet wird, ehrlich!

  • E-Bike auf Touren: Südfrankreich – Canyons und Plateaus
    Traumziele im Gebirge Teil 2: Französische Seealpen

    Durch Südfrankreichs wilde Schluchten und zu wehrhaften Bergdörfern...

  • E-Bike auf Touren: Frankreich – Vaucluse
    Traumziele im Gebirge Teil 5: Mont Ventoux

    Ein kahlköpfiger Riese überragt liebliches französisches Hügelland mit Dörfern, Weingärten und Wirtschaftswegen.

  • E-Bike auf Touren: Tipps von Bayern bis in die Provence
    Hoch hinaus: Traumziele im Gebirge

    Zu steil, zu weit, zu anstrengend? Mit dem E-Bike wird so manches Berg-Abenteuer machbar. Hier ein paar realistische Traumtouren ...

  • Neue Fahrrad-Reiseziele 2018: Rund ums Mittelmeer
    Radreisen in Südeuropa

    Die Regionen rund ums Mittelmeer gelten nach wie vor als Lieblingsziele im Süden.

  • Neue Fahrrad-Reiseziele 2018: Radreisen in Übersee
    Gegen Fernweh

    Erfahrene Reiseradler zieht es immer mehr zu Zielen in Afrika, Asien und Südamerika.

  • Neue Fahrrad-Reiseziele 2018: Deutschland und Nachbarländer
    Heimvorteil

    Neue Themen und Routen in heimischen Gefilden und im nahen Ausland.

  • Neue Fahrrad-Reiseziele 2018: E-Bike-Reisen
    Reisen mit dem E-Bike

    Aufgrund großer Nachfrage bieten die Veranstalter für 2018 deutlich mehr spezielle E-Bike-Reisen an.

  • Neue Fahrrad-Reiseziele 2018
    Wohin in den Radurlaub? Die besten Radreise-Tipps für 2018

    Dauerbrenner Deutschland, E-Bike-Reisen und Fernziele – das sind die Fahrrad-Reisetrends für 2018. 30 tolle Fahrradtouren aus den neuen Programmen der Radreiseveranstalter.

  • Reise: Frankreich – Lot und Aveyron
    Dorfschönheiten – Radreise durch die französische Provinz

    In die herausgeputzten Mittelalterdörfer wie St. Cirq-Lapopie im Lot oder Conques im Aveyron strömen die Touristen in Scharen. Abseits, auf dem Land hingegen lockt betörende Einsamkeit.

  • Urlaubsplaner Herbsttouren: Genfersee
    Mit dem Fahrrad rund um den Genfersee

    Weinberge und illustre Orte: Zwei-Länder-Giro am schweizerisch-französischen Seeufer.

  • Urlaubsplaner Herbsttouren: Provence
    Radrunde um den Luberon

    Das Herz der Provence von seiner abwechslungsreichen Seite – ein eindrucksvolles Auf und Ab in mehreren Etappen.

  • Radreise Finnland
    210 Kilometer Radrunde durch den Schärengarten

    Buckel-Piste: Viele Tausend Urgesteinsbuckel ragen vor Finnland aus der Ostsee. Dutzende Brücken und Fähren verbinden Turkus Schärengarten zu einer originellen Radrunde.

  • Radreise durch Belgien
    360 Radkilometer auf Spuren der belgischen Radklassiker

    Das Radwegenetz RAVeL in der radsportverrückten Wallonie ist zwar noch ausbaufähig. Trekking­bike-Autor Sven Bremer hat die Region im Südosten Belgiens überwiegend auf kleinen Landstraßen erkundet und war begeistert.

  • Urlaubsplaner: Von Metropole zu Metropole
    Radfernweg Berlin – Kopenhagen

    Der Fernradweg Berlin-Kopenhagen verbindet die deutsche und die dänische Hauptstadt über attraktive Regionen und eine kleine Seereise.

  • Urlaubsplaner: Von Metropole zu Metropole
    Radfernweg Amsterdam – Brüssel

    Die Stedenroute, auf deutsch Städteroute, verbindet viel mehr als nur die Hauptstädte der Niederlande und Belgiens.

  • Urlaubsplaner: Von Metropole zu Metropole
    Radfernweg London – Paris

    Avenue Verte nennt sich die illustre Radroute zwischen Europas bekanntesten Metropolen von London nach Paris.

  • Urlaubsplaner: Von Metropole zu Metropole
    Radfernweg München-Prag

    Von der Isar an die Moldau – eine genüssliche Radreise vom Englischen Garten über die Steinerne Brücke in die Goldene Stadt.

  • Urlaubsplaner: Von Metropole zu Metropole
    Radfernweg Venedig-Rom

    Ein grandioser Italien-Querschnitt durch das Veneto, die Emilia-Romagna, die Toskana, durch Umbrien und Latium.

  • Transalp Slowenien
    Transalp Slowenien: Von Bad Hofgastein nach Triest

    Vom Alpenhauptkamm an die Adria. TREKKINGBIKE-Chefredakteur Tom Bierl nahm sich für seine jüngste Alpenüberquerung eine neue Route vor, denn Slowenien baut für Radfahrer immer mehr Wege ohne Verkehr.

  • Urlaubsplaner: Von Metropole zu Metropole
    Radfernweg Hamburg – Berlin

    Von der Hansestadt in die Hauptstadt – eine gemütliche Radreise durch Deutschlands Norden.

  • Radreise Yorkshire Dales
    225 Fahrradkilometer durch den Yorkshire Dales Nationalpark

    Die Yorkshire Dales im Zentrum Nord­englands zählen zu den landschaftlich reizvollsten Gegenden der Insel. Ein Radweg durchzieht den Nationalpark. Doch die steilen Anstiege machten selbst unserem trainierten Autor Sven Bremer zu schaffen.

  • Radreise: Slowenien
    Highlight-Radtour von Ljubljana nach Piran

    Kleines EU-Land ganz groß – Slowenien überrascht den Radreisenden mit vielen Hot Spots wie grandiosen Tropfsteinhöhlen, der Heimat der Lipizzaner und schnuckeligen Adriastädtchen.

  • Radfahren in Katalonien
    Pirinexus – wunderschöne Radrunde im Nordosten Kataloniens

    Pirinexus – ein wunderbarer Rundweg, der den Radfahrern im Nordosten Kataloniens auf stillgelegten Eisenbahntrassen die Costa Brava und ihr Hinterland erschließt. Trekkingbike-Autor Klaus Tödt-Rübel reicherte die 350 km Runde noch um einige kulturelle Highlights an.

  • Europa-Radtouren inklusive GPS-Daten
    Sechs Langstrecken-Radreisen durch Europa

    Wir haben für unsere Leser recherchiert und geplant. Sechs Langstrecken-Radreisen quer durch Europa zwischen 1700 und 3800 km Länge. Die GPS-Daten und Tourenbeschreibungen und einen genauen Streckenverlauf finden Sie in diesem 16-Seiten-Europa-Spezial.

  • Tipps für Radreisen
    Trekkingbike-Tipps für die Langstrecken-Radeisen

    Wer mehrere Wochen mit dem Fahrrad unterwegs ist, muss genau planen. Wie viel Gepäck? Welches Rad? Wie komme ich zurück? Lesen Sie hier die besten Tipps für Langstrecken-Radreisen:

  • Urlaubsplaner Seengebiete
    Radreise auf der Schweizer Seen-Route

    Die 500-Kilometer-Tour berührt nicht weniger als 16 große und kleine Seen auf dem Weg quer durch die gesamte Schweiz.

  • Erstbefahrung
    Radreise auf dem neuen Kattegattleden

    Schwedens Südzipfel ist touristisch gut erschlossen. Doch eines fehlte bislang: ein Radweg, der die Strände und Städtchen zwanglos aneinanderkettet. Mit dem Kattegattleden hat sich das gründlich geändert. Unterwegs auf Schwedens nagelneuem und allererstem Fernradweg.

  • Mit dem Fahrrad durch Europa
    Radreise von München nach Istanbul

    Diese Radreise von München nach Istanbul ist sicher die abenteuerlichste Trans-Europa-Strecke. In Albanien, Mazedonien und der Türkei sind die Straßen schlecht, Radwege unbekannt.

  • Mit dem Fahrrad durch Europa
    Radreise von Hamburg nach Santiago de Compostela

    Diese Radreise von Hamburg in den Pilgerort Santiago de Compostela ist ein toller Mix: Faszinierende Küsten, imposante Renaissance-Schlösser, eine kräfteraubende Pyrenäen-Durchquerung und der Jakobsweg als Krönung.

  • Mit dem Fahrrad durch Europa
    Radreise von Köln nach Nizza

    Elsass, Französischer Jura, Provence, Côte d’azur. Auf dieser Europa-Radreise von Köln nach Nizza reiht sich ein landschaftliches und kulinarisches Highlight ans nächste.

  • Radfahren in Polen
    Ein Fahrrad-Wochenende in Danzig

    Die Pracht der Hanse – Danzig will sich als radfreundliche Stadt einen Namen machen. Trekkingbike-Chefredakteur Tom Bierl war an einem Wochenende dort unterwegs.

  • Mit dem Fahrrad durch Europa
    Radreise von Cuxhaven nach Siracusa

    Für unser Europa-Spezial haben wir sechst Langstrecken-radreisen quer durch den Kontinent geplant. Die längste dieser geplanten Trans-Europa-Strecken führt von der Nordsee bis an die Stiefelspitze Italiens – und noch ein Stück weiter.

  • Mit dem Fahrrad durch Europa
    Radreise von Frankfurt ans Schwarze Meer

    Main, Main-Donau-Kanal, Altmühl, Donau – entlang dieser Flüsse verläuft diese 3200 Kilometer lange Trans-Europa-Radreise beinahe steigungsfrei.

  • Radreise Baltikum
    1000 Kilometer durch drei Länder

    Eesti, Latvija und Lietuva bieten spannende Kontraste: Einsame Ostseeküste, versteckte Seen und melancholische Weite – und „Rock around the clock“ in Riga.

  • Radreise Montenegro
    Fahrradabenteuer pur

    Weniger als eine Flugstunde von Deutschland entfernt, wartet in Montenegro das pure Rad-Abenteuer. Chefredakteur Tom Bierl berichtet.

  • Radreise: Jura-Durchquerung
    Mit dem Fahrrad durch den französischen Jura

    „GTJ“ – in Frankreich liebt man Abkürzungen. Dabei ist die „Grande Traversée du Jura“ ziemlich lang – zur Freude all jener, die gern „en pleine nature“ unterwegs sind, ob auf Skiern, zu Pferde, zu Fuß oder mit dem Vélo.

  • Radfahren in der Türkei: Radregion Marmaris
    Türkisch für Radfahrer

    Bei Seglern und All-Inclusive-Strandurlaubern ist Marmaris längst bekannt. Ein neues, 600 Kilometer langes Radwegnetz lockt jetzt auch Radtouristen.

  • Radfahren in Frankreich
    Tourenplaner Provence

    Mehr als 30 Routen unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade wurden im Rahmen des Projektes "La Provence à Velo" in der Region ausgeschildert.

  • Radreise in Istrien
    Schlemmerreise

    Reiseautor Sven Bremer hat sich getraut. Auf seiner Istrien-Reise hat er auch den neuen Parenzana-Radweg befahren. Seine Erkenntnis: Wenn das Gerumpel über die Schotterwege vorbei ist, dann rollt es sich umso schöner auf erstklassigem Asphalt Richtung Mittelmeer.

  • Radreise Friesland/Holland
    400 Kilometer durch die Friesische Seenplatte

    Auf seiner Radreise durch die niederländische Provinz Friesland erlebte Autor Sven Bremer bestens asphaltierte, teils zweispurige Fahrradwege, perfekte Beschilderung, keine Steigungen und viele, viele freundliche Gleichgesinnte.

  • Spezial: Alpenüberquerungen mit dem Tourenrad
    Die sechs schönsten Transalp-Touren

    Nie war es einfacher, mit dem Tourenrad über die Alpen zu fahren. Das TREKKINGBIKE-Team hat viele Routen ausprobiert und präsentiert hier die schönste Auswahl.

  • Tschechischer Elberadweg
    Radreise von der Elbquelle nach Prag

    Vom kargen Riesengebirge ins quirlige Prag: Der erste Teil des tschechischen Elberadwegs fasziniert durch Vielfalt. Historische Städte und wilde Wege entschädigen locker dafür, dass die Elbe manchmal ganz woanders fließt.

  • Radreise Irland
    Radrunde durch das irische Donegal

    Der Atlantik nagt an der Küste, Hochmoore und Bergseen prägen die Highlands. Eine spannende Radrunde durch Irlands nördlichstes County.

  • Radfahren auf Zypern
    Ab in den Süden

    Sommer bereits im März. Kurzentschlossene sollten die Wetterlage im östlichen Mittelmeer nicht außer Acht lassen. In Zypern warten tolle Touren.

  • Fahrradradreise auf der Insel Korfu
    Saisoneröffnung auf der griechischen Insel

    Überraschend grün und ausgesprochen südlich: Bevor die Sommer­urlauber kommen, lockt Korfu Tourenradler zur Saisoneröffnung. Vor allem die flachere Südhälfte der Griechen-Insel reizt zum Flanieren per Rad.

  • Radfahren in Frankreich
    Midi-Pyrénées

    Die Pyrenäen sind ein Traumziel für Rennradfahrer. Aber auch für Tourenfahrer finden sich in der gesamten Region verlockende Strecken. Radfahren auf alten Bahntrassen und Treidelpfaden.

  • Frankreich: Franche-Comté
    Tour de Franche-Comté

    Nicht nur Rennradlern ist die Franche-Comté spätestens seit der diesjährigen Etappe am Nationalfeiertag ein Begriff. Tourenradler finden in dieser Region herrliche Radwege.

  • Radreise durch das Pays Cathare
    Radtour zu den Katharer-Burgen

    D 613, D 224, D 261, D 212 – was klingt wie Kennziffern für Konservierungsstoffe sind die Nummern der kleinen, nahezu autofreien Straßen, auf denen sich Autor Klaus Tödt-Rübel in die endlosen Weinfelder der Corbières entführen lässt.

  • Radtouren in London
    Radfahrer erobern die City of London

    Innerhalb weniger Jahre machte Bürgermeister Boris Johnson London zur radfreundlichen Hauptstadt, nicht zuletzt mit Hilfe des "London Cycle Hire Scheme" mit 10.000 Leihrädern, liebevoll auch "Boris Bike" genannt.

  • Radtouren in Paris
    Sightseeing an der Seine

    Paris à velo – ein charmanter, rasanter Annäherungsversuch.

  • Radtouren in Kopenhagen
    Europas Radmetropole

    Nirgendwo ist die moderne Fahrradkultur mehr ausgeprägt als in der dänischen Hauptstadt.

  • Radfahren in Amsterdam
    Mit dem Fiets auf Tour

    Ganz Amsterdam ist ein Radweg. Das Fahrrad ist bei den Bewohnern von Amsterdam mehr als nur Transportmittel, es ist ein Lebensgefühl. Fast 40 Prozent des Stadtverkehrs bestreiten Radfahrer.

  • Radfahren in Barcelona
    Mit dem Rad zu Gaudi

    Tapas an den Ramblas – das moderne spanische Stadterlebnis. Das Fahrrad gehört mittlerweile zum Stadtbild.

  • Radtouren in Holland
    Radfahren auf Holländisch

    Grüne Landschaften und lichtdurchflutete Wälder, flache Wege und ein optimal ausgebautes Streckennetz entlang kleiner Ortschaften, die zum Pausieren bei „Koffie“ und Gebäck oder einer leckeren Chocomel einladen – das ist Radfahren auf Holländisch in der Grenzregion.

  • Transalp: Bodensee – Lago Maggiore
    Alpenüberquerung durch die Schweiz

    Eine Alpenüberquerung mit dem Fahrrad ist immer ein besonderes Erlebnis, vor allem quer durch die Schweiz, vom Bodensee über den San Bernardino zum Lago Maggiore.

  • Kunstwegen-Vechtetal-Route
    Fahrrad-Exkursion auf Kunstwegen

    In der aktuellen Ausgabe von TREKKINGBIKE berichtet Reiseautor Sven Bremer von seiner Radtour auf der kunstwegen-Vechtetal-Route.

  • Radfahren in Albanien
    Fahrrad-Entdeckungsreise durch Albanien

    Albanien per Rad? Das klingt exotisch. Doch der einst abgekapselte Balkan-Staat überrascht Neugierige mit wilder Natur und freundlichen Menschen. Eine Entdeckungsreise zwischen Hochgebirge und Mittelmeer.

  • Radfahren in Ungarn
    Neue Radwege rund um den Plattensee

    Mit neu ausgeschilderten Radwegen wird vor allem am westlichen Ufer des Balatons derzeit die Infrastruktur für Radfahrer verbessert.

  • Radfahren in der Türkei
    Fahrradroute zwischen Antalya und Side

    Im Rahmen seiner Masterarbeit hat der 30-jährige Roman Knorr eine überregionale Fahrradroute von Antalya nach Side durch das authentisch türkische Hinterland erstellt.

  • Norwegen: Fahrradreise durch Sunnhordland
    Entdecker-Radreise an der Westküste Norwegens

    TREKKINGBIKE-Reiseautor Sven Bremer erkundete mit Rad und Schiff Sunnhordland. Die Region im Westen Norwegens mit ihren Gletschern, Fjorden und Schärengärten zeigte sich von ihrer sonnigsten Seite und versetzte Autor und Fotograf in Begeisterung.

  • Radfahren in Kroatien
    Radtour durch das Kroatische Bergland

    Abseits der bekannten Touristenorte lockt Kroatien mit unberührter Natur, archaischen Landschaften und äußerst sympathischen Bewohnern. Reiseautor Daniel Simon berichtet von seiner Radtour durch das Kroatische Bergland.

  • Radfahren in Dänemark
    Radreise rund um die Insel Fünen

    Eine Fahrradreise durch Puppenstuben-Städtchen mit viel Ostsee-Feeling.

  • Radfahren in Tschechien
    Radreise von Prag nach Passau

    Eine 380 Kilometer-Radreise entlang der Moldau durch böhmische Dörfer und ursprüngliche Flusslandschaft.

  • Radreise London-Paris
    Metropolen-Tour

    Per Fahrrad in 7 Etappen vom Big Ben zum Eiffelturm.

  • Radfahren auf Mallorca
    280 Kilometer Radtour rund um Mallorca

    Stille Buchten, bizarre Felsen, einsame Bauernhöfe – vom Fahrrad aus lernt man die vielen Seiten von Europas Lieblingsinsel Mallorca kennen.

  • Italien/Slowenien/Kroatien
    Drei-Länder-Radreise

    Immer Meer. Eine genüssliche Drei-Länder-Reise entlang des Adriabogens von Venedig nach Porec.

  • Radfahren in der Schweiz
    Fahrradreise vom Bodensee zum Genfersee

    Berge und Seen satt. Nicht ohne Grund wird diese anspruchsvolle Tour de Suisse auch die Alpenpanorama-Route genannt.

  • Radfahren in Lissabon
    Städte-Trip per Rad

    Stadrundfahrt auf zwei Rädern. 60 Kilometer Radweg stehen dem Lissabon-Touristen zur Verfügung und bringen Radfahrer in die verschiedenen Landschaften der Stadt.

  • Radfahren in Portugal
    Quer durch die Algarve

    Eine Fahrradreise mit mehr als 200 spannenden Kilometern von der wilden Atlantikküste bis zur spanischen Grenze.

  • Portugal: Alentejo
    Unterwegs auf der Rota Vicentina

    Zwischen Lissabon und Algarve liegt ein ländliches Portugal fernab des Massentourismus. Unser Reise­redakteur Armin Herb entdeckte eine Trekkingbike-Route zwischen sanften Hügeln und wilder Felsenküste.

  • Frankreich: Elsass
    530 Kilometer durch Fachwerk und Weinland

    Das Elsass ist was für Genießer – Weinberge sorgen für stramme Waden, hübsche Fachwerkdörfer und Burgen erfreuen das Auge, und am Abend macht ein Fläschchen Riesling zur deftigen „Choucroute“ wieder fit für den nächsten Tag.

  • Urlaubsplaner Weinregionen: Luxemburg
    Auf zwei Rädern durch die kleine Weinnation

    „Letzebuerg“, wie die Luxemburger ihr Land nennen, ist stolz auf seine lange Fahrradtradition und seine Radsportchampions wie Kim Kirchen und die Brüder Schleck. Entsprechend gut ausgebaut ist das Radwegenetz.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Chiemgau
    Rund ums bayerische Meer

    Wenn Mozart schon ein Fahrrad gehabt hätte, wäre er bestimmt damit durch diese Region gefahren. Auf jeden Fall liebte er das Chiemgau mit seinen Seen, den schmucken Dörfern und Klöstern und der Kulisse der nahen Alpen.

  • Spanien: El Hierro
    Kleinste Kanareninsel – feinste Panorama-Touren

    El Hierro ist eigenartig. Vierhundert Kilometer vor Afrika trotzt die entlegenste Insel der Kanaren den Wellen – und ein wenig auch der Zeit.

  • Véloroute Saar-Lor-Lux
    Eine Radrunde durch Natur, Geschichte und Industriekultur

    Drei Länder, viel Geschichte. Das Saarland, Lothringen und Luxemburg standen einst für Kohle, Erz, Eisen und Stahl.

  • Norwegen: Lofoten
    Inselhüpfen mit Rad auf dem Lofoten-Highway

    Die Inselgruppe für wahre Skandinavien-Fans im Norden Norwegens. Wer grandiose Landschaften liebt, lässt sich von widrigem Wetter im hohen Norden nicht abhalten.

  • England: Ärmelkanal
    Petit Tour de Manche

    Auf 428 Kilometern führt die „kleine“ Ärmelkanalrunde durch die englische Grafschaft Dorset über die Kanalinsel Jersey in die Bretagne und Normandie. Eine genussvolle Europa-Runde.

  • Kanalinseln Guernsey, Sark und Alderney
    Elf kleine leichte bis mittelschwere Radrouten

    Ein bisschen Frankreich, aber doch mehr England. Guernsey und seine kleinen Nachbarinseln versprechen eine interessante Mixtur zweier Kulturen, beglückt von einem relativ milden Meeresklima.

  • England: Cornwall
    208 Kilometer auf dem Cornish Way

    Cornwall, das Land am Meer, mit seinen rauen Steilküsten, langen Sandstränden, kleinen Fischerdörfern und weiten unberührten Landstrichen ist fast schon kitschig-schön und bildet deshalb auch die romantische Kulisse für mehrere Verfilmungen von Rosamunde-Pilcher-Romanen.

  • England: Hadrian’s Cycleway
    Auf den Spuren der Römer durch Nordengland

    Der Hadrianswall war ein römisches Grenzbefestigungs- system zwischen Newcastle und Solway Firth nahe der heutigen Grenze zwischen England und Schottland, gebaut zwischen 122 und 128 n. Chr. auf Anordnung Kaiser Hadrians.

  • Internationale Dollard-Route
    206 Kilometer um den friesischen Meerbusen

    Flaches Land soweit das Auge reicht. Friesland ist die ideale Genussradregion mit einem riesigen Wegenetz auf der deutschen und niederländischen Seite.

  • Island: Golden Circle Radtour
    240 Kilometer zu Islands Naturerscheinungen

    Brodelnde Erde, heiße Quellen, beißender Schwefelgeruch: Island beeindruckt durch seine einzigartigen Naturerscheinungen.

  • England: Suffolk
    350 Kilometer Radreise durch den Südosten Englands

    Suffolk, der östlichste Zipfel Englands, liegt nur eine Fahrstunde vom lauten London entfernt. Der Kontrast könnte kaum größer sein: Aus den stillen Hügeln spitzen die Dächer mittelalterlicher Dörfer. TREKKINGBIKE-Autor Jörg Spaniol fühlte sich auf seiner Radtour wie in einer „grünen Bobbahn“.

  • Spanien: Mallorca
    Etappentour von Finca zu Finca

    Mallorca gilt zu Recht als schönstes Urlaubsziel für Radfahrer. Chefredakteur Tom Bierl packte für 10 Tage die Taschen und ging auf Entdeckungstour über die Insel: von Finca zu Finca.

  • Frankreich: Von Lyon nach Nizza
    Auf Nebenstraßen zum Mittelmeer

    Von Lyon an die Côte d'Azur führen viele Routen. Am spannendsten sind die vielen kleinen Nebenstrecken.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Sizilien
    Reizvolle Strecken für Individualisten

    In milden Jahren kann man sich in Sizilien auch im Winter aufs Rad schwingen ohne zu bibbern. Rennradfahrer haben das längst erkannt und sich die Insel als Trainingsziel auserkoren, quasi als Alternative zu Balearen und Kanaren.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Kreta
    Viel Platz für lange Radtouren

    Schon vor 20 Jahren galt Kreta als Geheimtipp für Reiseradler.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Korfu
    Die abwechslungsreiche Insel erfordert etwas Pioniergeist

    Das grüne Korfu vor der nordgriechischen Küste mit seinen tausenden Olivenbäumen versprüht italienisches Flair, vor allem in den engen Gassen der Inselhauptstadt Kerkyra. Radreisende sollten eine gute Grundkondition mitbringen.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Formentera/Ibiza
    Gemütlich Rad fahren immer am Strand entlang

    Das flache Formentera ist quasi wie geschaffen zum gemütlichen Radfahren. Der einzige Anstieg führt hinauf zur Hochebene von La Mola.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Kroatien/Istrien
    Radreise durch die Geschichte

    Kroatiens große Halbinsel ragt herzförmig ins Mittelmeer. Die meisten kennen davon nur die Küste und Strände rund um Pula, Porec und Rovinj. Vor allem die alten Hafenstädtchen ziehen die Besucher in Scharen an.

  • Urlaubsplaner Wein und Wellness: Drau-Radweg Slowenien
    200 km Verlängerung bis ins kroatische Legrad

    Seit diesem Jahr hört der beliebte Drau-Radweg offiziell nicht mehr in Kärnten auf.

  • Portugal: Algarve
    Portugals neue Radwege

    Die Algarve lockte bisher vor allem Badegäste und Golfer. Zwei neue Fernradrouten führen nun Radreisende zu Kultur und Natur jenseits der Strände und Golfplätze.

  • Urlaubsplaner Wein und Wellness: Elsass
    187 Kilometer auf der Veloroute Elsässer Weinstraße

    Das Elsass zählt zu den wahren Klassikern beim Thema Wein und Wellness. Die Elsässer Weinstraße ist dabei eine der ältesten Touristenrouten Frankreichs. Und der Clou daran: Es führt mittlerweile auch eine eigene beschilderte Radroute durch die Weinreben.

  • Reportage: GBI – Global Bike Initiative
    Unterwegs auf einer der größten Charity-Touren Europas

    Was vor fünf Jahren als Spaß einiger Vodafone-Experten begann, zählt heute zu den größten Charity-Touren Europas: Zur GBI 2012 fuhren 360 Menschen aus 22 Ländern von Oslo nach Düsseldorf. Ihr Ziel: Gutes tun, Grenzen erfahren und Teil des quirligen Biketross werden.

  • Spanien: Lanzarote - 4 GPS-Touren
    Die Vulkaninsel ist ein heißer Tipp für Trekkingbiker

    Lanzarote ist nichts für Kilometerfresser. Wer jedoch mit Tagestouren von 30 bis 60 Kilometern zufrieden ist, für den ist Lanzarote eine ideale Toureninsel für einen bis zu zweiwöchigen Radaufenthalt. Wir haben vier Touren recherchiert – unsere Vorschläge zum Nachfahren mit GPS-Daten.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Finnische Königstraße
    253 Kilometer Fernradweg zwischen Turku und Helsinki

    Die Königstraße (finnisch: Kuninkaantie) war seit dem 14. Jahrhundert eine der wichtigsten Verkehrs- und Postrouten Nordeuropas im Rahmen des Schwedischen Reiches.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Åland-Archipel
    252 Kilometer-Runde in der finnischen Inselwelt

    Genau 6757 Inseln bilden das Archipel zwischen Schweden und Finnland am Eingang des Bottnischen Meerbusens. Obwohl zu Finnland gehörend ist die Amtssprache schwedisch. Strände und kleine Küstenorte prägen das tägliche Bild.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Dänische Ostseeroute
    Die schönste Fahrradroute Dänemarks umfasst 800 Kilometer

    Die Werbung ist hier gar nicht übertrieben. Die „Østersøruten“ darf sich wirklich als die schönste Fahrradroute Dänemarks bezeichnen.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Schwedische Kustlinjen
    565 Kilometer Fernradweg von Västervik bis Öregrund

    Ostsee total. Weite Strecken der Kustlinjen-Fernradroute winden sich entlang der Küste zwischen Västervik und Öregrund. Und mittendrin liegt die Hauptstadt Stockholm, um die Radfahrer nicht unbedingt einen Bogen machen sollten.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Polens Ostsee
    480 Kilometer von Ahlbeck nach Danzig

    Polen-Spezialist Detlef Kaden ist ehrlich: Wer von der perfekten Infrastruktur deutscher Fernradwege verwöhnt ist, wird zwischen Usedom und Danzig nicht selten auf die Probe gestellt.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Rund um Bornholm
    235 Kilometer in „Klein-Skandinavien“

    Bornholm ist ein bisschen Klein-Skandinavien vereint auf einer Insel in der Ostsee, mit Meer, Strand, Wald, Feldern, Felsen, Hügeln und kleinen Fischerdörfern.

  • Griechenland: Kreta
    Kreta bietet Kultur und sportliche Herausforderung

    Wo die erste Hochkultur Europas entstand, möchte jeder Reisende einmal gewesen sein. Unser Autor Daniel Simon hat eine 10-tägige Radreise auf Kreta ausgearbeitet.

  • Reportage: 18.000 Kilometer durch Europa
    Abenteuerliche Leser-Reise von Anna und Carsten Toll

    Anna und Carsten Toll haben Wohnung und Job gekündigt und sind knapp 15 Monaten durch Europa geradelt. Damit haben Sie sich ihren Traum erfüllt.

  • Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Gotland
    Gotland bietet viele Attraktionen und wenig Autoverkehr

    Fast 3000 Quadratkilometer misst die flache Insel in der Ostsee, etwa 80 km vor der schwedischen Küste in der Mitte zwischen Stockholm und dem baltischen Riga.

  • Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Mittellandroute Schweiz
    Auf familientauglichen Radwegen durch die Schweiz

    Die Schweiz sehen und befahren ohne Ausflug in die Alpen. Die hohen Berge dienen im Mittelland nur als schöne Kulisse in der Ferne.

  • Spanien: Andalusien
    Drei ruhige Routen im Hinterland von Cadiz

    Die Atlantikküste Andalusiens präsentiert dem Reiseradler schier endlose Strände, weiße Dörfer, schwarze Stiere, Sherry aller Art und immer wieder dieses herrliche Licht, das der Küste ihren Namen Costa de la Luz einbrachte.

  • Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Masurische Seen
    Eine Tour durch die faszinierende Naturlandschaft Polens

    Mit seinen Wäldern, Flüssen und unzähligen kleinen und großen Seen gilt Masuren als das beliebteste Urlaubsgebiet in Polen. Aber nur in manchen Zentren, wie Mikolajki, herrscht in der Hochsaison etwas Trubel.

  • Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Menorca
    Radtouren durch sanftes Hügelland

    Zum Radeln bietet sich die Region um Fornells an, etwa die Strecke von Es Mercadal zum Cap de Cavalleria sowie an der Südküste um die Cala Galdana.

  • Urlaubsplaner Weinregionen: Tal der Loire
    Hunderte von Kilometern durch edles Weinland

    Jardin de la France, der Garten Frankreichs, nennt sich das Loiretal. Gut zu verstehen, wenn man die vielen Obst- und Gemüsefelder sieht, während sich die Weingärten auf den ersten Blick etwas verstecken.

  • Frankreich: Bretagne
    Tour de France zwischen Austernbänken und Rübenäckern

    Das Wetter der Bretagne ist besser als man glaubt. Wer hier mit dem Rad auf Achse ist, erfährt: Der Wind kommt nicht immer von vorn, selbst der längste Regen ist irgendwann zu Ende, und die Sonne scheint oft mehrmals täglich.

  • Nationalpark-Radweg Bayerischer Wald
    132 Kilometer Radrunde durch Bayern und Tschechien

    Im Nationalpark Bayerischer Wald trifft der Radwanderer auf eine Waldwildnis, wie man sie sonst wohl nur in den Weiten Kanadas erwarten würde. Der Nationalpark-Radrundweg ist ca. 145 Kilometer lang und führt ab Zwieselerwaldhaus über nach Mauth und Finsterau, überquert bei Bucina die deutsch-tschechische Grenze und führt dann durch den Nationalpark Šumava zurück nach Zwieselerwaldhaus.

  • Radreise auf Ibiza und Formentera
    Die Inseln im Mittelmeer verwöhnen Rad-Feinschmecker

    Wer Ibiza und Formentera als reinen Treffpunkt für Hippies, Partyhengste und Sonnenanbeter abstempelt, verpasst eine herrlich vielfältige Inselwelt.

  • Frankreich: Radreise durch die Auvergne
    Vulkanisch und schweißtreibend: das Massif Central

    Wo es in der Auvergne grünt und blüht, rauchten noch vor 10.000 Jahren die Vulkane. Dass dem Radler auch heute noch ordentlich heiß wird, dafür sorgen die steilen, aber meist einsamen Landsträßchen entlang der ehemaligen Kraterwände.

  • Urlaubsplaner: Benelux-Länder
    Schöne Kurztrips zwischen Niederrhein, Eifel und Nordsee

    Grenzenlos auf Tour – Zwischen Saar und Nordsee, zwischen Ijsselmeer und Maas liegt bekanntes Radland.

  • Schottland
    Per Rad durch die Highlands

    Eine logische Linie läuft einmal quer durch Schottland: The Great Glen, der große Graben zwischen Inverness und Fort William. Wer dann an der Westküste angekommen ist, verlängert erfreut bis tief in die Highlands.

  • Slowenien
    Zwischen Weinbergen im Dreiländereck

    Der Nordosten Sloweniens bietet landschaftlich und kulturell ein attraktives Radrevier, u. a. die Verlängerung des Mur-Radweges und die Weinberge von Jeruzalem.

  • Schweiz: Rhône-Radweg
    Vom Rhône-Gletscher bis zum Genfersee

    Schweizer Hochgenuss: Von der Quelle am Furkapass sprudelt die Rhône in den Genfersee.

  • Neue Radreisen 2010
    Trends und neue Ziele für die kommende Saison

    Auf den Radurlaub möchte im kommenden Jahr niemand verzichten. Allerdings wollen immer mehr Radfahrer in heimatlichen Gefilden touren und eventuell etwas kürzer verreisen. Die Reiseanbieter berücksichtigen das in ihren neuen Radreisen 2010. Die deutschen Tourismusregionen sehen und nützen ihre Chance: Die Zahl gut ausgeschilderter Radwege wächst und wächst, ebenso das Angebot an radlerfreundlichen Gasthäusern und Übernachtungsmöglichkeiten.

  • Türkei: Mit Bike & Boot entlang der lykischen Küste
    Blaue Rad-Reise

    Entspannen auf dem Sonnendeck, plantschen im türkisblauen Meer, Rad fahren auf traumhaften Küstenstraßen. Ein Bike & Boot-Trip entlang der lykischen Küste ist die perfekte Kombination aus Erholung und Sport.

  • Mallorca
    Drei Tourenvorschläge auf der beliebten Radler-Insel

    Clevere Radurlauber umgehen die Haupt-Badesaison. Im Frühjahr und Herbst erweist sich Mallorca als Traumziel für Radfahrer. TREKKINGBIKE hat drei Touren recherchiert und konstatiert: Die abwechslungsreiche Insel ist zu Recht bei den Radlern beliebt.

  • Irland
    Unterwegs im äußersten Südwesten

    Man fährt auf der falschen Straßenseite, und regnen tut es auch oft. Kenner sagen trotzdem: Irland ist ein Traumziel.

  • Bahntrassen-Radwege
    Acht Ziele in Deutschland, Europa und Kanada

    Von Bahntrassen zu Freizeitwegen. Die Schienen sind weg und wo einst Dampfloks schnauften, vergnügen sich heute die Genussradler. TREKKINGBIKE hat acht Bahntrassen-Radwege in Deutschland und im Ausland zusammengestellt.

  • Schweden: Gotland
    Die schwedische Ostseeinsel ist ein Top-Revier für Radfahrer

    Schwedens größte Insel ragt nur 80 Meter aus der Ostsee. Hier wechselt das Wetter so schnell wie die Landschaften.

  • Polen: Masuren
    Mit Schiff und Fahrrad durch die Masurische Seenplatte

    Im nordöstlichsten Zipfel Polens furchen viele Reifenspuren den sandigen Boden: Die Masurische Seenplatte ist ein Lieblingsziel deutscher Radler. TREKKINGBIKE hat die Seenlandschaft mit Fahrrad und Schiff bereist.

  • Griechenland: Kykladen
    Inselhüpfen mit Rad und Schiff

    Blaues Meer, weiße Häuser und einsame Straßen ohne Verkehr. Die griechischen Kykladen sind ideal für einen Radurlaub im Frühling. In Griechenlands schönstem Archipel verbindet ein Hotelschiff bekannte und weniger bekannte Radlerinseln.

  • Belgien: Limburg
    Idyllisches Radrevier an der belgisch-holländischen Grenze

    In der belgischen Provinz Limburg trifft der Radler auf malerische Städtchen und romantische Park- und Naturlandschaften, die durch ein perfekt ausgeschildertes Radrouten-Netz miteinander verbunden sind.

  • Frankreich: Provence und Camargue
    Klassische Frühjahrsziele im Süden Frankreichs

    Schon van Gogh und Cézanne schwärmten vom Licht der Provence. Mit dem Rad lassen sich Stimmung und Ambiente in Frankreichs Süden besonders gut erfahren. TREKKINGBIKE-Autor Norbert Eisele-Hein war im Rhônetal unterwegs von Arles bis Orange.

  • 22-Seiten-Spezial: Kanarische Inseln
    Die schönsten Radtouren auf den Kanarischen Inseln

    Die Kanarischen Inseln versprechen das ganze Jahr über Fahrradwetter. Im Sommer steigen die Temperaturen am Meer kaum über 30 Grad, im Winter fallen sie selten unter 20 Grad.

  • Frankreich: Canal du Midi
    Mit Hausboot und Tourenrad durch Südfrankreich

    Eine etwas andere Art des Radurlaubes verbrachte unser TREKKINGBIKE-Reiseautor im Südwesten Frankreichs – abwechselnd als Kapitän und Radler mit Hausboot und Fahrrad am Canal du Midi. Eine ideale Tour für Gruppen und Familien.

  • Spanien: Menorca
    Entspannte Runden auf Mallorcas kleiner Nachbarinsel

    700 Quadratkilomter und tausend gute Gründe, nicht nur Mallorca zu beradeln. Menorca fällt etwas aus der Art.

  • La Palma
    Vier Touren auf der Kanaren-Insel inklusive GPS-Daten

    Die grünste Insel der Kanaren will erobert werden. Zwischen Lavastrand und Gipfelblick liegen zweieinhalb senkrechte Kilometer. Aber das Auf und Ab lohnt sich.

  • Spanien: Katalonien
    Alte Bahntrassen sind jetzt ein perfektes Radtourengebiet

    Von den grünen Vorpyrenäen bis zum blauen Meer der Costa Brava rumpelten einst Schmalspurbahnen durch Spaniens Norden. Die Schienen sind weg, die Trassen sind geblieben – als hindernisarme Radwege durch ein hügeliges Land.

  • Traumtour: Fahrradreise durch Norwegen
    Fahrradreise durch idyllische Fjordlandschaft

    Zwischen Oslo und Bergen verläuft die Abenteuerstraße. Norwegen wie aus dem Bilderbuch mit wilden Gebirgsflüssen, tiefblauen Seen und malerischen Fjorden – eine Radreise durch skandinavische Landschaft zum Verlieben.

  • Schweden
    Inselhopping an Schwedes Westküste

    Nördlich von Göteborg ist Schwedens Küste ausgefranst wie ein verkleckster Pinselstrich. Hunderte kleiner Schäreninseln trotzen dort den nagenden Wellen.

  • Gran Canaria
    Frühlingsziel mit Anspruch und Ausblick

    Das kreisrunde Eiland gab den Kanarischen Inseln ihren Namen. Schroffe Felsen ragen in den Atlantikhimmel. Den Radreisenden erwartet eine grandiose Bergszenerie.

  • Urlaubsplaner Wochenendtouren: Colmar/Elsass
    Weinberge und Winzerorte

    Rund um das Fachwerkstädtchen fährt man durch flache Auen, sanft hügelige Weinberge, aber auch mal auf anstrengenden Mittelgebirgsstrecken.

  • Urlaubsplaner: Wochenendtouren (3/2007)
    Acht Ziele in Deutschland, Österreich und Frankreich

    Sie wollen sich von einer anstrengenden Arbeitswoche erholen? Eine Tour auf dem Fahrrad eignet sich bestens dazu. Wir haben acht Ziele in Deutschland, Österreich und Frankreich ausgewählt, die sich für ein perfektes Wochenende auf zwei Rädern eignen.

  • Teneriffa
    Abenteuer Kanaren

    Wüstensand und Meeresstrand, Hochgebirge und Dschungel, weite Wälder und bizarre Felsen – gerade bei ausgedehnten Radtouren erschließt sich Teneriffas landschaftliche Vielfalt. Rund um den Teide erstreckt sich ein vielseitiges Radrevier.

  • Stockholm und Schären
    Schleichwege in und um Schwedens Hauptstadt

    Schwedens prächtige Hauptstadt verteilt sich auf eine Hand voll Inseln. Zigtausend weitere liegen drumherum.

  • Urlaubsplaner Inseln (TREKKINGBIKE 6/2007)
    Acht Inseln für Entdecker

    Herrliche Strände, Berge, Schluchten – lebhaft oder familiär; Wir stellen Ihnen acht Inseln für Entdecker per Rad vor.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Venetien
    Bei Grappa und Prosecco

    Es ist sicherlich ratsam, gewisse Orte im Veneto ans Ende einer schönen Tagesetappe zu legen.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Steiermark
    Kühler Wein & warmes Wasser

    Auf geht’s! So tönt es, wenn die Steirer zur Radtour aufbrechen. Gelegenheit zum Radeln gibt es wahrlich genügend am Südende Österreichs.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Burgenland
    Thermen und edle Mineralien

    Wein und Wellness finden sich im Mittelburgenland schon in den Bezeichnungen der Radwege.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Ostfriesland
    Wellness am Jadebusen

    Nordsee, Jadebusen, Zwischenahner Meer, d. h. täglich frische Seeluft und viel unberührte Landschaft – Friesland ist per se schon eine Region zum Regenerieren. Und zum ausgedehnten Radfahren wie geschaffen.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Wachau
    Auf dem Boden bleiben

    Wer unter „Wellness“ eher allgemeines Wohlbefinden als eine Kombination aus Ölgüssen und strengen Diäten versteht, ist in der Wachau richtig.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness (TREKKINGBIKE 5/2007)
    Genussradeln

    Was gibt es Schöneres als nach einer Radeltour in einem Wellness-Tempel die müden Beine zu pflegen und danach die kulinarischen Spezialitäten der Region zu probieren. Hier unsere Auswahl attraktiver Genuss-Regionen.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Perigord
    Radeln wie Gott in Frankreich

    Östlich von Bordeaux liegen nicht nur die Weinberge, wo die berühmten edlen roten Tropfen gekeltert werden. Man denke nur an das Örtchen St. Emilion.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Niederbayern
    Radeln im Bäder-Dreieck

    Erst Mitte Mai dieses Jahres eröffnete Bad Birnbachs Kurdirektor und selbst ein leidenschaftlicher Fahrradfahrer die zwölf „Traumtouren“ rund um das ländliche Kurbad. Kartenmaterial und Leih-GPS stehen dafür bereits zur Verfügung.

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Chiemgau
    Rund ums bayerische Meer

    Wenn Mozart schon ein Fahrrad gehabt hätte, wäre er bestimmt damit durch diese Region gefahren.

  • Burgund
    Für alle Sinne

    Jahrhundertealte Kultur, liebliche Natur und jede Menge kulinarischer Köstlichkeiten. Im Burgund erwartet den Reiseradler einiges an genussvoller Ablenkung.

  • IJsselmeer
    Schön flach um Hollands Binnenmeer

    „Vrienden op de fiets“ heißt auf holländisch „Fahrradfreunde“. Dahinter verbirgt sich ein weit verzweigtes Netz an günstigen Privatunterkünften für Radurlauber. Eine gute, preiswerte Basis für eine interessante Radreise rund um das IJsselmeer.

  • Traumtour: Dänische Inseln
    Rund um den Lille Bælt

    Meer, Strand, schmucke Orte und eine hervorragende Fahrradinfrastruktur – die Fremdenverkehrswerbung verspricht für die „Østersørouten“, den Ostsee-Radweg, Dänemarks schönste Radroute.

  • Amsterdam
    Vorfahrt für die Fietsen

    High-Tech-Architektur am Hafen, pittoreske Giebel und verträumte Grachten in der City. Die vielgestaltigen Gesichter von Amsterdam, der lässigsten Stadt in den Niederlanden, erfährt man stilecht auf zwei Reifen – natürlich denen eines Hollandrads.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Canal du Midi
    Mittelmeer und Mittelalter

    Burgen, Kathedralen, Stierkampfarenen – mehr als 260 Kilometer lang führt der schönste Kanal Europas durch den äußeren Süden Frankreichs.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Genfersee
    Weltstadt im Waadtland

    Radeln rund um Genf – ein berühmter, europäischer Fluss, Weinberge, Alpenpanorama, sanfte Hügel und eine kosmopolitische Atmosphäre.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Burgenland
    Burgen und Thermen

    Das Burgenland ist auch Radlerland. Der Südosten Österreichs bietet eine bunte Palette an Radtouren unterschiedlicher Länge und Niveaus.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Emilia-Romagna
    Zwischen Adria und Apennin

    Nicht nur Kunst und Kulinarik sprechen für diese Regioen. In der norditalienischen Provinz hat das Fahrradfahren eine lange Tradition.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Katalonien
    Buenas Vias

    Auf ehemaligen Bahntrassen und ruhigen Landsträßchen von den Ausläufern der Pyrenäen bis hinuter zur Mittelmeerküste.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Oberrhein
    Links und rechts des Rheins

    Ob Elsass oder Baden – klimatisch und kulinarisch zählt die Region am Oberrhein zu den attraktivsten Rad-Reisezielen in Mitteleuropa.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere (TREKKINGBIKE 5/2006)
    Interessant und farbenfroh

    September und Oktober zählen zu den interessanten, auch farbenfrohen Radelmonaten. Wir stellen acht lohnenswerte Ziele vor.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Provence
    Tour de Soleil

    Römische Bauwerke, herrliche Hügelwelt, duftender Lavendel – die Schönheit von Frankreichs sonnigster Region speist sich aus vielen verschiedenen Quellen.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Friaul
    Genussreiche Weinberge

    Hier steckt Italien voller preiswerter Genüsse. Ideale Basis für Gourmets und Radfahrer ist das verträumte Städtchen Cividale mit den Colli Orientali.

  • Wales
    Über steile Hügel und durch stille Täler

    Mal sanft und geschmeidig, dann wieder steil und ruppig, aber immer: grün. Die einsamen Hügel von Wales locken mit sprödem Charme. TREKKINGBIKE hat sich Wind und Wetter gestellt und sich auf die Suche nach Schleichwegen ins Herz der Hügel gemacht.

  • Dänemark
    Strandhafer und Schilfdächer in Jütland

    Eines der Klischees scheint sich zu bewahrheiten: Dänemark ist tatsächlich Radlerland. Jedes dritte Auto auf der Autobahn hinter Flensburg transportiert Fahrräder auf dem Dach.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co. (TREKKINGBIKE 6/2006)
    Südwärts

    Wenn in heimischen Gefilden Nebel, Nässe und Kälte Einzug gehalten haben, herrscht rund ums Mittelmeer oft noch mildes Radfahrwetter.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Kreta
    Berge und Meer

    Im Hochsommer wäre Radeln auf Kreta mörderisch, selbst in den Bergen. Obwohl die höchsten Erhebungen bis jenseits der 2000er-Marke reichen.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Kalabrien
    Die südlichste Region den italienischen Festlandes

    Kalabrien sieht sich auf drei Seiten vom Meer umgeben, das bedeutet rund 800 Kilometer buchtenreiche Küste. Kein Wunder, dass die Region Züge einer Insel aufweist, denn kein Ort ist mehr als 50 Kilometer von der Küste entfernt.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Jakobs-Radweg
    Weg der Pilger

    Eine Pilgertour ist keine Wellness-Reise. Dies trifft auf weiten Strecken auch auf den berühmten Jakobs-Radweg zu. Separate asphaltierte Radwege mit Rundumbeschilderung – Fehlanzeige!

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Apulien
    Wiesen und Olivenhaine

    Von Teutonengrill und Toskana-Fraktion keine Spur. Viele Italien-Reisende kennen den Stiefelabsatz nur von der Landkarte. Vielleicht ist das gut so?

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Zypern
    Die Insel der Götter

    Die Sonne scheint auf Zypern mehr als 300 Tage im Jahr. Dieser Umstand mag zwar im heißen Sommer die Radler fernhalten, aber dafür zieht es von Oktober bis April immer mehr Radreisende zur Insel der Aphrodite.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Istrien
    Wälder und Weinberge

    Das scheinbar kleine Stückchen Kroatiens hat es in sich: bis zu 1000 Meter hohe Berge und eine kleinräumige Landschaft mit vielen Nebensträßchen durch Weinberge und Eichenwälder sind die richtigen Voraussetzungen für mindestens eine Woche Herbstgenuss.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Östliche Ägäis
    Vor den Toren der Türkei

    Geografisch zählen diese Inseln bereits zu Anatolien, kulturell und historisch sind sie unverkennbar griechisch.

  • Ardèche
    Radeln am Fluss

    Die Canyons am Flüsschen Ardèche begeistern nicht nur die Kanuten.

  • Istrien
    Gespaltenes Herz

    Die kroatische Halbinsel Istrien ragt herzförmig ins adriatische Meer. An der Küste pulsieren Touristenströme, in den Bergdörfern herrscht Ruhe.

  • Fuerteventura
    Hinter den Sanddünen beginnt der Spaß

    Fuerteventura verzaubert seine Besucher mit dem Abenteuer Landschaft – mit langen Traumstränden, bizarren Vulkanbergen und wilden Küsten.

  • Traumtour: Schlösser der Loire
    La Route Royale

    Beeindruckende Burgen und Schlösser, mittelalterliche Städte, wilde Flussauen – eine Tour an der Loire ist eine kleine Zeitreise durch die Natur und Hochkultur Zentral-Frankreichs.