Radfahren in der Türkei

Fahrradroute zwischen Antalya und Side

  • Barbara Merz-Weigandt

Im Rahmen seiner Masterarbeit hat der 30-jährige Roman Knorr eine überregionale Fahrradroute von Antalya nach Side durch das authentisch türkische Hinterland erstellt.

Auf den Fahrradkarten ist die Türkei noch ein relativ weißer Fleck. Dank Roman Knorr, einem 30-jährigen Landschaftsarchitekten, können Radreisende mit etwas Abenteuergeist jetzt das Hinterland der Türkischen Riviera entdecken. Er hat eine 260 Kilometer lange Strecke mit GPS-Gerät aufgezeichnet und in fünf Etappen aufgeteilt. Auf schwach frequentierten Asphalt­sträßchen und Schotterwegen verläuft die Route von Antalya nach Side. Abseits vom Touristenrummel führt der ausgearbeitete Pamphylische Pfad an antiken Stätten wie Perge und Aspendos mit ihren sehenswerten Ausgrabungen vorbei. Die Anstiege sind moderat, nur auf dem Weg nach Serik wird etwas mehr Kondition abverlangt. Übernachtungsmöglichkeiten in den Ortschaften sind begrenzt; die Versorgung unterwegs ist nicht gewährleis­tet, auch wenn die Einheimischen äußerst gastfreundlich sind und gern zum gemeinsamen Mittagessen einladen, sollte man genügend Proviant und Trinkwasser dabei haben.


Den GPX-Track zur Fahrradroute „Der Pamphylische Pfad“ finden Sie hier:


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag