Für alle Sinne Für alle Sinne Für alle Sinne

Burgund

Für alle Sinne

  • Daniel Simon

Jahrhundertealte Kultur, liebliche Natur und jede Menge kulinarischer Köstlichkeiten. Im Burgund erwartet den Reiseradler einiges an genussvoller Ablenkung.

Zwischen Dijon und Lyon liegen die Filet-Stückchen des Rhône-Tals. Reisende Gourmets geraten ins Schwärmen. Gut, dass Radfahren hungrig macht.

Unsere Route

Start in Dijon. Über Nuits-St-Georges nach Beaune. Auf kleinen Straßen über Mersault nach Chagny. Auf der „Voie Verte“ am Canal du Centre entlang nach Chalon-sur-Saône. Wieder auf ruhigen Straßen durch St-Loupde- Varennes und St-Cyr nach Tournus. In stetigem Auf und Ab auf kurvenreichen Landstraßen über Brancion und Chissey-lès-Mâcon nach Cormatin. Nun fährt man bis Mâcon wieder auf der „Voie Verte“. Hier verläuft der Radweg über Cluny auf einer alten Eisenbahntrasse. Auch der 1,6 km lange ehemalige

Eisenbahntunnel „Tunnel du Bois Clair“ wird durchfahren. In Mâcon Überquerung der Saône. Vorbei an St-Cyrsur-Menthon und Vonnas nach Saint-André. Weiter nach Lent, St-Nizier-le-Désert und zum Kloster Notre-Dame-des-Dombes. Durch eine faszinierende Seenlandschaft über Joyeux und Faramans ins historische Städtchen Perouges. Von dort durch die Ortschaften Balan, Niévroz und Thil nach Miribel. Bereits im Dunstkreis von Lyon durch den Parc de Loisirs de Miribel-Jonage und entlang der Rhône in die Innenstadt von Lyon. (insgesamt 320 Kilometer)

Daniel Simon

Beste Reisezeit

Mai bis Oktober. Im August kann es voll werden.

Sehenswertes

Altstadt von Dijon mit seinen schönen Geschäften; Hôtel Dieu in Beaune; viele Weingüter der Côte d’Or bieten Weinverkostungen an; Innenstadt und Fotografie-Museum in Chalon-sur-Saône; Wohnhaus Nicéphore Nièpce in Saint-Loup-de-Varennes; Abteikirche in Tournus; Musée du Vélo bei Cormatin; Tunnel du Bois Clair bei Cluny; Mâcon; das historische Städtchen Perouges, Lyon.

Charakter

Daniel Simon

Gut ausgebaute, meist wenig befahrene Straßen oder Radwege. Nur in oder um die Städte viel Autoverkehr. Das Gelände ist hügelig, jedoch sind die Steigungen fast immer sehr moderat.

Veranstalter

Mehrere Radreise-Veranstalter bieten Touren an. Fast exakt auf unserer beschriebenen Route von Dijon nach Lyon bietet Rückenwind Reisen eine geführte oder auch individuell fahrbare Radreise an. Selbstfahrern erleichtert ein Roadbook die Orientierung. Alle Hotels werden im Voraus gebucht.

Anreise

Dijon und Lyon sind mit dem Fernzug via Straßburg oder Paris zu erreichen.

Literatur/Karten

Cyklos Radreiseführer „Nordost-Frankreich per Rad, Burgund – Elsass – Lothringen, Ernst Mitschke, Kettler Verlag, 320 S., 14,80 Euro.

Freizeitkarten Nr. 37, 43, 44 des Institut Géographique National, je 5,00 Euro, zu bestellen unter http://www.ign.fr

Auskunft und Internet

Französisches Fremdenverkehrsamt Maison de la France , Tel. 0900/ 1570025, Fax 0900/1599061 .

Fremdenverkehrsamt Burgund (mit deutschsprachiger Rad-Broschüre „Tour de Bourgogne à vélo“ zum Download).

Infos zu Öffnungszeiten des Fahrradmuseums in Cormatin Musée du Veló .

Fotografiemuseum in Chalon-sur-Saône

Informationen zu dem Erfinder der Fotografie, http://www.maison.niepce.museum

Den Artikel aus Ausgabe 6/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: BurgundFrankreichRadtouren

  • 1,99 €
    Burgund

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Urlaubsplaner Familientouren: Deutsche Fehnroute
    Kanäle und Klappbrücken

    22.06.2007Wiesen und Windmühlen, Moor und Marsch, Schleusen und Kanäle – Radfahren im südlichen Ostfriesland bedeutet Ruhe und Genuss für Groß und Klein.

  • Radtouren in Leipzig
    Vom Kulki zum Cossi

    04.08.2020Zwischen Leipzig und Merseburg lag viel Altes im Dornröschenschlaf und wurde die letzten Jahre mit viel Liebe wieder zum Leben erweckt. MYBIKE hat sich auf Entdeckungstour ...

  • Frankreich: Canal du Midi
    Mit Hausboot und Tourenrad durch Südfrankreich

    28.10.2008Eine etwas andere Art des Radurlaubes verbrachte unser TREKKINGBIKE-Reiseautor im Südwesten Frankreichs – abwechselnd als Kapitän und Radler mit Hausboot und Fahrrad am Canal du ...

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Wachau
    Auf dem Boden bleiben

    28.01.2008Wer unter „Wellness“ eher allgemeines Wohlbefinden als eine Kombination aus Ölgüssen und strengen Diäten versteht, ist in der Wachau richtig.

  • Urlaubsplaner Wochenendtouren: Colmar/Elsass
    Weinberge und Winzerorte

    03.04.2008Rund um das Fachwerkstädtchen fährt man durch flache Auen, sanft hügelige Weinberge, aber auch mal auf anstrengenden Mittelgebirgsstrecken.

  • Urlaubsplaner Geheimtipps Österreich: Bajuwaren-Radweg
    Radweg vom Salzburger Seenland nach Oberbayern

    26.04.2012Der Bajuwaren-Themenradweg informiert in kleinen Museen und auf Schautafeln über die Ur- und Besiedelungsgeschichte des Volksstammes der Bajuwaren in der deutsch-österreichischen ...

  • Urlaubsplaner: Österreich/Schweiz (3/2008)
    Sieben Radreviere von Wien bis zum Rhônetal

    25.06.2008Die Alpenländer Österreich und Schweiz richteten 2008 gemeinsam die Fußball-Europameisterschaften aus. TREKKINGBIKE hat sich auf den Weg gemacht und in diesen Ländern sieben ...

  • Radtouren fürs lange Wochenende
    Töddenland-Radweg

    10.04.2015Die Wege der Kaufleute – Qualitätsradroute zwischen Münsterland und Emsland.

  • Radfahren an den Kärntner Seen
    Auf dem Karnischen Radweg durchs Gailtal

    29.03.2017Vor dem Tritt in die Pedale machen Naturfans noch einen Ausflug in die Mauthner Klamm, wo der Schluchtenwanderer durch Tunnel und über Hängebrücken auf der Spur des Wassers ...