Gespaltenes Herz Gespaltenes Herz Gespaltenes Herz

Istrien

Gespaltenes Herz

  • Jörg Spaniol

Die kroatische Halbinsel Istrien ragt herzförmig ins adriatische Meer. An der Küste pulsieren Touristenströme, in den Bergdörfern herrscht Ruhe.

Auf kleinen Nebenstraßen erkundeten wir die „Kroatische Toskana“ und machten interessante Entdeckungen. Ein reizvoller Mix für Kletterfreudige.

Routen

Tour 1:

Zur Glagoliterallee

Anstrengende Tour über ca. 65 Kilometer, 1100 Höhenmeter Motovun – Buzoniga-Stausee – am linken Ende der Staumauer steil aufwärts nach Vrh – Sv. Donat – Penicici – Krusvari – Kotli (Schotter) – Brnobici (Glagoliterallee) – Abstecher nach Hum – Roc – Buzet – Istarske Toplice – Livade – Motovun Entlang der Glagoliterallee Steinmonumente, die an die glagolitische Schrift erinnern. Hum gilt als „kleinste Stadt der Welt“. Für die letzten sechs Kilometer vor dem Schlussanstieg unbedingt die fast verkehrsfreie Parallelstraße von Istarske Toplice nach Livade nutzen.

Jörg Spaniol

Tour 2:

Zu den Trüffeln

Schwere Tour über etwa 60 Kilometer, 1100 Höhenmeter Motovun – Oprtalj (300 Hm, ca. 5-7% Steigung) – 4 km nördlich links ab nach Cepic (gute Naturstraße) – Marusici rechts aufwärts – Momjan – Buje – Groznjan – Schotterstaße abwärts – vor Portoportone in Rechtskurve bei Gasthaus links in ruhige, glatte Naturstraße – Livade - Motovun Wer den Abstecher von Marusici nach Momjan auslässt, spart ca. 200 Höhenmeter – und verpasst außer einsamer Landschaft auch das empfehlenswerte Restaurant „Rino“ in Momjan.

Tour 3:

Hinterland und Badestrand

Leichte Tour mit etwa 60 Kilometern und 500 Höhenmetern Bale – E 751 nordwärts – nach 3 km rechts, Svetvincenat – Bokordici – Sajini – Orbanici – Vodnjan – Fazana – Peroj – Betiga (ab Pension Danijela der Beschilderung „Meghelli“ folgen; einsame Naturstraße) - Asphaltstraße nach Bale 20 Kilometer vor dem Ziel bietet sich der kleine Hafenort Fazana mit seinen zahlreichen Restaurants für die Pause an. Auf den nächsten zehn Kilometern immer wieder Abstecher zu Badeplätzen am Meer. Weiteres Highlight: das renovierte Kastel von Svetvincenat.

Anreise

Mit dem Auto über Salzburg, Tauern- und Katschbergtunnel, Villach, Ljubljana. Von München bis Rovinj sind es etwa 600 Kilometer. Mit dem Flugzeug aus mehreren deutschen Städten nach Rijeka, ab 50 Euro.

Beste Reisezeit

Mai/Juni, September/ Oktober. Im Hochsommer ist es zu heiß und zu voll.

Übernachtung

Istrien ist – vor allem an der Westküste – touristisch vollkommen erschlossen. In der Nebensaison sind auch komfortable Hotels wie das Eden in Rovinj mit 50 Euro (Übernachtung/ Halbpension) relativ günstig. Die Preise schwanken saisonal stark. Originelle Unterkünfte bieten viele Bauernhäuser im Inland. Sie sind in einer Broschüre „Ruralni Turizam“ des regionalen Fremdenverkehrsamtes zusammengefasst. In Motovun fällt besonders das in der Burg gelegene Hotel Kastel auf. Halbpension im Doppelzimmer ab 40 Euro.

Informationen: Tourismusverband Istrien, 00385/52/452796; http://www.istra.com

Istrien-Info, Telefon 089/54370480; mailto:istrien-info@t-online.de , http://www.hotel-kastel-motovun.hr

Literatur/Karten

Radatlas Istrien, Verlag Esterbauer, 12,90 Euro, ISBN 3-85000-196-2. Detaillierte Radwanderkarten mit Touren entlang der Küste und ins Landesinnere. Istra Bike Atlas, Hrsg. Tourismusverband Istrien, ISBN 953-99168-2-8; überwiegend Offroad-Touren auf topografischen Karten, Höhenprofile.

Den Artikel aus Ausgabe 2/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: IstrienItalienKroatienRadtourenSlowenien

  • 1,99 €
    Istrien

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 20 Fahrradtouren im Salzburger Land
    Zum Mondsee – Fahrradtour auf illustren Wegen

    17.04.2014Ergänzend zum Salzburger Land Reise-Spezial haben wir hier zusätzlich die genaue Karte zur Radtour, sowie die GPS-Daten als gpx-Track für unsere Leser hinterlegt.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Schwedische Kustlinjen
    565 Kilometer Fernradweg von Västervik bis Öregrund

    27.06.2012Ostsee total. Weite Strecken der Kustlinjen-Fernradroute winden sich entlang der Küste zwischen Västervik und Öregrund. Und mittendrin liegt die Hauptstadt Stockholm, um die ...

  • Ammer-Amper-Radweg
    247 Kilometer-Radtour durch schönstes Oberbayern

    21.04.2020Oberbayern einmal anders: eine sportliche Runde auf König Ludwigs Spuren ums Ammergebirge, danach genussvoll an Ammer und Amper entlang bis zur Isar.

  • Urlaubsplaner Weinregionen: Luxemburg
    Auf zwei Rädern durch die kleine Weinnation

    22.10.2013„Letzebuerg“, wie die Luxemburger ihr Land nennen, ist stolz auf seine lange Fahrradtradition und seine Radsportchampions wie Kim Kirchen und die Brüder Schleck. Entsprechend gut ...

  • Radfahren in Rheinland-Pfalz: Lahntalradweg
    Der Lahntalradweg – eine Zeitreise per Fahrrad

    28.05.2020Entspannt und stimmungsvoll durch Deutschlands Mitte: Der Lahntalradweg verbindet in einem idyllischen Flusstal historische Städte wie Marburg, Wetzlar und Limburg.

  • Radwege in den Alpen
    Wertach-Radweg

    10.06.2020In Oberjoch, einem der höchstgelegenen Bergorte Deutschlands, beginnt der 144 km lange Wertach-Radweg und verläuft dem Fluss folgend bis zur Mündung in den Lech in Augsburg

  • Radwege in den Alpen
    Berner Oberland-Route

    10.06.2020Herrliche Ausblicke auf Eiger, Mönch und Jungfrau erwarten die Radfahrer auf der Berner Oberland-Route hoch über dem Thunersee

  • UNESCO-Radroute Wallonie
    Schatztruhe

    20.08.2021Die Wallonie hat einen enormen Strukturwandel erlebt. Nun lockt sie vor allem mit zahlreichen UNESCO-Welterbestätten, die man auf einer Radroute im wahrsten Sinne des Wortes ...

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Chiemgau
    Rund ums bayerische Meer

    28.01.2008Wenn Mozart schon ein Fahrrad gehabt hätte, wäre er bestimmt damit durch diese Region gefahren.