Inselhüpfen mit Rad auf dem Lofoten-Highway Inselhüpfen mit Rad auf dem Lofoten-Highway Inselhüpfen mit Rad auf dem Lofoten-Highway

Norwegen: Lofoten

Inselhüpfen mit Rad auf dem Lofoten-Highway

  • Armin Herb

Die Inselgruppe für wahre Skandinavien-Fans im Norden Norwegens. Wer grandiose Landschaften liebt, lässt sich von widrigem Wetter im hohen Norden nicht abhalten.

In diesen Breiten gehört das warme Fleece und der komplette Wind- und Regenschutz immer ins Gepäck. Im Hochsommer könnte eher der Autoverkehr auf der Hauptstraße E10 zwischen den putzigen Fischerdörfern auf den Inseln stören. Deshalb empfehlen Insider den Radlern lieber den frühen Herbst, wenn das Wetter am  stabilsten ist. Außerdem warten vom "Lofoten-Highway" Moskenes – Svolvær noch interessante Abstecher in relativ unberührte Gebiete, z. B. in den Selfjorden, nach Nesland, Myrland, Unstad, Eggum, Gimsøy, Laukvik oder
die Raftsundstraße entlang.

Charakter:

Die Hauptstraßen sind gut ausgebaut und verlaufen am Fuße der Berge. Achtung, viel Wohnmobilverkehr im Hochsommer! Die Steigungen sind gering. Für die Nebenstraßen empfiehlt sich ein Reiserad mit Mountainbikeschaltung und -bereifung.

Tourtipp:

Anreise:

Am schnellsten mit dem Flugzeug von Deutschland über Oslo nach Svolvær.

Unterkünfte:

ca. 50 Euro/Nacht bei www.lofoten.info

Karten & Literatur:

„Lofoten-Karte 1:100.000“ aus dem Verlag Mollenhauer & Treichel zu 12,80 Euro.
Sykkelguide Lofoten (auf deutsch) von Knut Bjoraa, Castor Forlag zu 39,90 Euro über www.mapfox.de

Auskunft:

Innovation Norway, Tel. 040/22941540, germany@innovationnorway.no , www.visitnorway.com

Internet:


www.lofoten-online.de ; www.lofoten.info

Themen: LofotenLofoten-HighwayNorwegenRadtouren

  • 1,99 €
    Norwegen: Lofoten

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Traumtour: Dänische Inseln
    Rund um den Lille Bælt

    13.03.2020Meer, Strand, schmucke Orte und eine hervorragende Fahrradinfrastruktur – die Fremdenverkehrswerbung verspricht für die „Østersørouten“, den Ostsee-Radweg, Dänemarks schönste ...

  • Urlaubsplaner Wein und Wellness: Steiermark
    65 Kilometer durch die Steirische Toskana

    29.10.2012Blaue Wildbacherrebe heißt das edle Gewächs, aus dem ausschließlich der Schilcherwein gekeltert werden darf.

  • Radfahren in Weinregionen: Kraut-und-Rüben-Radweg
    Auf dem Kraut-und-Rüben-Radweg durch die Pfalz

    20.10.2011Die bekanntesten Radstrecken der Pfalz verlaufen am Rhein. Unser Tipp in der Weinregion ist der 139 Kilometer lange Kraut-und-Rüben-Radweg.

  • Griechenland: Kreta
    Kreta bietet Kultur und sportliche Herausforderung

    26.04.2012Wo die erste Hochkultur Europas entstand, möchte jeder Reisende einmal gewesen sein. Unser Autor Daniel Simon hat eine 10-tägige Radreise auf Kreta ausgearbeitet.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Jakobs-Radweg
    Weg der Pilger

    04.05.2007Eine Pilgertour ist keine Wellness-Reise. Dies trifft auf weiten Strecken auch auf den berühmten Jakobs-Radweg zu. Separate asphaltierte Radwege mit Rundumbeschilderung – ...

  • Urlaubsplaner Kleine Flüsse: Regnitz-Radweg
    Fränkische Flussroute zwischen Bamberg und Nürnberg

    29.06.2011Die Radwanderer haben im Regnitztal zwischen den südlichen Haßbergen, dem Steigerwald, den Anhöhen der Fränkischen Schweiz und der Städteregion Nürnberg die Wahl zwischen zwei ...

  • Urlaubsplaner Kleine Flüsse: Ammer-Amper-Radweg
    Von den Ammergauer Alpen bis zur Isar

    29.06.2011König Ludwig II. wusste, wo es besonders schön ist in seiner bayerischen Heimat. Deshalb ließ er dort auch seine illusteren Herbergen bauen, wie das Schloss Linderhof im ...

  • Tourentipps Rad & Wellness
    Bäderradweg

    02.10.2020Auf dem Bäderradweg vom Bodensee ins Allgäu liegen nicht weniger als sieben Kurbäder entlang der 250-Kilometer-Route zwischen Überlingen und Bad Wörishofen.

  • Urlaubsplaner Familientouren: Deutsche Fehnroute
    Kanäle und Klappbrücken

    22.06.2007Wiesen und Windmühlen, Moor und Marsch, Schleusen und Kanäle – Radfahren im südlichen Ostfriesland bedeutet Ruhe und Genuss für Groß und Klein.