Mittelmeer und Mittelalter Mittelmeer und Mittelalter Mittelmeer und Mittelalter

Urlaubsplaner Herbstreviere: Canal du Midi

Mittelmeer und Mittelalter

  • Trekkingbike

Burgen, Kathedralen, Stierkampfarenen – mehr als 260 Kilometer lang führt der schönste Kanal Europas durch den äußeren Süden Frankreichs.

Charakter:

Vom Meer Richtung Carcassone fährt man auf wenig befahrenen Nebenstraßen und Feldwegen. Die Wege am Canal sind teilweise asphaltiert. Mitfahrende Kinder sollten mindestens acht Jahre alt sein.

Tourtipp für rund eine Woche:

Sète – Agde – Cap d’Agde – Béziers – Fonséranes – Ensérune – Narbonne – Homps – Carcassonne (ca. 220 km; leicht bis mittelschwer)

Beste Reisezeit:

April bis Mitte Juni und September bis Ende Oktober

Anreise:

Im Gegensatz zum ICE darf man im französischen TGV Fahrräder mitnehmen. Nächster Fernzug-Bahnhof ist Sète. Ansonsten besteht auch die Möglichkeit den DB-Autozug zu nehmen, z.B. nach Narbonne von Frankfurt/ M., Düsseldorf, Berlin, München, Stuttgart und Salzburg ( http://www.dbautozug.de ).

Rad-Shops:

Werkstätten und Radverleihe gibt es in den größeren Orten.

Bike-Hotels:

Unterkünfte aller Art und Kategorien sind vorhanden, allerdings im Herbst auch noch begehrt. Es empfiehlt sich eine Reservierung im Voraus, z.B. über Logisde-France (meist familiäre, nicht allzu teure Unterkünfte), Tel. 0033/1/45848384, http://www.logis-de-france.fr . Günstige Privatzimmer (Chambres d’hôtes) gibt’s unter http://www.gitesde-france.fr und http://www.chambres-hotes.org

Veranstalter:

Velociped ( http://www.velociped.de ),

Trekkingbike

Dertour ( http://www.dertour.de ),

Rad & Reisen ( http://www.fahrradreisen.at ),

Velotours ( http://www.velotours.de ),

DRF Rad & Aktiv ( http://www.radreisecenter.de )

Pauschalangebot:

1 Woche individuelle Radreise „Canal du Midi“ ab/bis Sète kostet mit Übernachtung und Halbpension, Gepäcktransport und Kartenmaterial etc. ab 620 Euro (Rad & Reisen).

Karten/Literatur:

Ein detailliertes Infopaket zur allgemeinen Reisevorbereitung: Michael Müller Verlag „Languedoc-Roussillon“, 528 S., 19,90 Euro. Michelin-Karten Local Nr. 330, Nr. 339 und Nr. 344, 1:150.000 zu je 7,50 Euro.

Auskunft (allgemein):

Maison de la France, Zeppelinallee 37, D-60325 Frankfurt/Main, Tel. 0900/1570025, Fax 0900/1599061, E-Mail: mailto:info.de@franceguide.com

Internet:


http://www.franceguide.com , http://www.ffc.fr (franz. Radsportverband)



Den Artikel aus Ausgabe 5/2006 erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Gehört zur Artikelstrecke:

Interessant und farbenfroh


  • Urlaubsplaner Herbstreviere (TREKKINGBIKE 5/2006)
    Interessant und farbenfroh

    11.07.2007September und Oktober zählen zu den interessanten, auch farbenfrohen Radelmonaten. Wir stellen acht lohnenswerte Ziele vor.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Provence
    Tour de Soleil

    11.07.2007Römische Bauwerke, herrliche Hügelwelt, duftender Lavendel – die Schönheit von Frankreichs sonnigster Region speist sich aus vielen verschiedenen Quellen.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Katalonien
    Buenas Vias

    11.07.2007Auf ehemaligen Bahntrassen und ruhigen Landsträßchen von den Ausläufern der Pyrenäen bis hinuter zur Mittelmeerküste.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Friaul
    Genussreiche Weinberge

    11.07.2007Hier steckt Italien voller preiswerter Genüsse. Ideale Basis für Gourmets und Radfahrer ist das verträumte Städtchen Cividale mit den Colli Orientali.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Emilia-Romagna
    Zwischen Adria und Apennin

    11.07.2007Nicht nur Kunst und Kulinarik sprechen für diese Regioen. In der norditalienischen Provinz hat das Fahrradfahren eine lange Tradition.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Burgenland
    Burgen und Thermen

    11.07.2007Das Burgenland ist auch Radlerland. Der Südosten Österreichs bietet eine bunte Palette an Radtouren unterschiedlicher Länge und Niveaus.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Oberrhein
    Links und rechts des Rheins

    11.07.2007Ob Elsass oder Baden – klimatisch und kulinarisch zählt die Region am Oberrhein zu den attraktivsten Rad-Reisezielen in Mitteleuropa.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Canal du Midi
    Mittelmeer und Mittelalter

    11.07.2007Burgen, Kathedralen, Stierkampfarenen – mehr als 260 Kilometer lang führt der schönste Kanal Europas durch den äußeren Süden Frankreichs.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Genfersee
    Weltstadt im Waadtland

    11.07.2007Radeln rund um Genf – ein berühmter, europäischer Fluss, Weinberge, Alpenpanorama, sanfte Hügel und eine kosmopolitische Atmosphäre.

Themen: Canal du MidiFrankreichRadtourenReise

  • 1,99 €
    Weltstadt im Waadtland

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Spanien: Katalonien
    Alte Bahntrassen sind jetzt ein perfektes Radtourengebiet

    26.08.2008Von den grünen Vorpyrenäen bis zum blauen Meer der Costa Brava rumpelten einst Schmalspurbahnen durch Spaniens Norden. Die Schienen sind weg, die Trassen sind geblieben – als ...

  • Urlaubsplaner Familientouren: Donau-Radweg
    Highway to Vienna

    22.06.2007Passau – Wien ist die bekannteste und beliebteste Radroute Europas. Das heißt: viel los, aber auch viel zu sehen.

  • 20 Tagestouren im Salzburger land
    Bajuwaren-Radweg

    17.04.2014Ergänzend zum Salzburger Land Spezial haben wir hier zusätzlich die genaue Karte zur Tour, sowie die GPS-Daten als gpx-Track für unsere Leser hinterlegt.

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Von Flensburg nach Lübeck
    410 Kilometer Fernradweg der sanften Art

    26.06.2012Das Meer und die Kultur der Küstenorte stehen im Vordergrund, auf den flachen, asphaltierten Wegen rollt das Rad fast von selbst.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Sizilien
    Reizvolle Strecken für Individualisten

    19.12.2012In milden Jahren kann man sich in Sizilien auch im Winter aufs Rad schwingen ohne zu bibbern. Rennradfahrer haben das längst erkannt und sich die Insel als Trainingsziel ...

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Provence
    Tour de Soleil

    11.07.2007Römische Bauwerke, herrliche Hügelwelt, duftender Lavendel – die Schönheit von Frankreichs sonnigster Region speist sich aus vielen verschiedenen Quellen.

  • Urlaubsplaner Bahntrassen: Hintergebirge
    Radroute durch den Nationalpark Kalkalpen

    30.04.2013Im Jahre 1971 fuhr die Waldbahn das letzte Mal von Reichraming im Ennstal ins Hintergebirge. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Schmalspurtrasse gebaut, um die gefährliche ...

  • Enns-Radweg
    Unterwegs zwischen Tauern, Dachstein und Donau

    18.03.2006Der Enns-Radweg gilt noch als Geheimtipp. Auf verkehrsarmen, aber gut beschilderten Schleichwegen geht es von den Hohen Tauern zur Donau. Dabei erschließt sich uns eine herrlich ...

  • Radfahren an den Kärntner Seen
    Auf dem Karnischen Radweg durchs Gailtal

    29.03.2017Vor dem Tritt in die Pedale machen Naturfans noch einen Ausflug in die Mauthner Klamm, wo der Schluchtenwanderer durch Tunnel und über Hängebrücken auf der Spur des Wassers ...