Radreise durch die Geschichte Radreise durch die Geschichte Radreise durch die Geschichte

Urlaubsplaner Mittelmeer: Kroatien/Istrien

Radreise durch die Geschichte

  • Trekkingbike

Kroatiens große Halbinsel ragt herzförmig ins Mittelmeer. Die meisten kennen davon nur die Küste und Strände rund um Pula, Porec und Rovinj. Vor allem die alten Hafenstädtchen ziehen die Besucher in Scharen an.

Gemütlich und ursprünglich radelt man aber im Hinterland, zwischen Hügeln mit Burgen und Kirchen auf den Kuppen, zwischen kleinen Dörfern. Radtouristen begeben sich auf wahre Geschichtstouren zwischen Römischem Reich, k.u.k.-Zeit und dem ehemaligen Jugoslawien.

Charakter:

Istrien ist zum Teil recht gebirgig. Einige Routen verlaufen zudem auf holprigen Schotterwegen. Aber in Meeresnähe geht es auch oft gemütlich flach auf Asphalt dahin. Radwege gibt’s noch wenige, aber im Hinterland fahren auf den kleinen Landstraßen vor allem in der Nebensaison nur wenige Autos.

Tour-Tipp:

„Via Curiositas Histriae“ (mit vielen interessanten Kulturstopps);
Pula – Banjole – Pomer – Medulin – Liznjan – Valtura – Loborika – Marcana – Vodnjan – Fazana – Pula; 67 km, 550 Hm, leicht

Viele weitere Strecken unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade mit GPS-Daten, wie auf der Trasse der ehemaligen Parenzanan-Bahn unter http://www.istria-bike.com

Anreise:

Mit dem Auto sind es von München rund 700 km nach Pula (ca. 13 Stunden). Von Mai bis Oktober gibt es Direktflüge von mehreren deutschen Flughäfen nach Pula, z.B. mit Germanwings und Ryanair.

Beste Reisezeit:

April bis Juni und September, Oktober.

Rad-Service:

Adressen für Fahrradverleih, Transfers und Werkstätten unter http://www.istria-bike.com

Radfahrer-Unterkunft:

z.B. San Rocco in Brtonigla, http://www.san-rocco.hr

Kastel in Motovun, http://www.hotel-kastel-motovun.hr

Casa Romantica Parenzana, http://parenzana.com.hr

Weitere Adressen unter http://www.istria-bike.com

Veranstalter:


http://www.launer-reisen.de


http://www.inselhuepfen.de


http://www.frey-reisen.de


http://www.istriabike.com

Karten/Literatur:

Bikeline Radatlas „Istrien“ 1:75.000, 12,90 Euro.

Kompass-Karte „Istrien“ 1:75.000 zu 10 Euro

Auskunft (allgemein):

Kroatische Zentrale für Tourismus, Tel. 069/238535-0, mailto:info@visitkroatien.hr , http://www.istra.hr

Internet:


http://www.istria-bike.com

Themen: IstrienKroatienRadtouren

  • 1,99 €
    UP Istrien

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Zeitreise - Kuba, ein Land ohne Autos
    Ein Erfahrungsbericht aus einer anderen Welt

    05.02.2007„Planen, Planen, Planen“ – wer Kuba auf eigene Faust mit dem Rad erkunden möchte, muss nicht nur einige Brocken Spanisch sprechen. Die Vorbereitung zu Hause ist das Wichtigste ...

  • Basilikata - Durch Italien von West nach Ost
    Ruhiges, wildes Entdeckerland in Italiens Süden

    15.12.2011Süditalien ist bei Radfahrern noch weitgehend unbekannt. Chefredakteur Tom Bierl ging in der Basilikata auf Erkundungstour und erlebte ein sportliches Radlerland voller ...

  • Radfahren in Rheinland-Pfalz: Glan-Blies-Radweg
    Zwei-Flüsse-Tour durchs Saarland und die Pfalz

    21.04.2020Los geht’s in Frankreich, im lothringischen Sarreguemines, wo die Blies in die Saar mündet. Durchs östliche Saarland und die Nordpfalz ins Naheland verläuft der Glan-Blies-Radweg.

  • Reise-Spezial: Die schönsten Radtouren in Oberbayern
    Vier Touren durch Oberbayerns Biergarten

    19.03.2020Die Hopfen- & Bier-Schleife der Wasser-Radlwege Oberbayern und die Hallertauer Hopfentour stehen ganz im Zeichen des Grünen Goldes. Aber es lohnen sich auch Abtecher in die ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Östliche Ägäis
    Vor den Toren der Türkei

    04.05.2007Geografisch zählen diese Inseln bereits zu Anatolien, kulturell und historisch sind sie unverkennbar griechisch.

  • Radwege in den Alpen
    Wertach-Radweg

    10.06.2020In Oberjoch, einem der höchstgelegenen Bergorte Deutschlands, beginnt der 144 km lange Wertach-Radweg und verläuft dem Fluss folgend bis zur Mündung in den Lech in Augsburg

  • Urlaubsplaner Bahntrassen: Dampflokrunde
    Rundfahrt durch das sanfte Hügelland des Ostallgäus

    30.04.2013In den 1970er Jahren war die letzte Fahrt für die beiden „Lokalbähnle“ Kaufbeuren – Schongau und Marktoberdorf – Lechbruck.

  • Kurztrip: Bornholm
    Radfahren wie im Paradies

    12.05.2020Mitten in der Ostsee liegt die dänische Insel Bornholm. Ein höchst abwechslungsreiches Eiland, das mit hyggeligen Städtchen, feinsten Sandstränden, paradiesischen Hügeln und einem ...

  • Urlaubsplaner Wochenendtouren: Norden/Norddeich
    Mit dem Wind als Begleiter

    03.04.2008Ostfriesland bedeutet gemütliches Radfahren am Meer entlang und im flachen Hinterland. Gelungene Abwechslung bietet die Kombination mit einer Paddeltour.