Traumtour: Dänische Inseln

Rund um den Lille Bælt

Meer, Strand, schmucke Orte und eine hervorragende Fahrradinfrastruktur – die Fremdenverkehrswerbung verspricht für die „Østersørouten“, den Ostsee-Radweg, Dänemarks schönste Radroute.

Armin Herb am 25.08.2007
TB_007540_DS060630_0153.CR2
Daniel Simon

Es müssen ja nicht gleich die ganzen 800 Ostsee-Kilometer sein. TREKKINGBIKE hat als Vorgeschmack mit dem Kleinen Belt angefangen.

Charakter:

Die Tour entlang des Kleinen Belt verläuft meist auf guten, asphaltierten Rad- und Feldwegen und verkehrsarmen Nebenstraßen. Starke Steigungen sind nicht zu fürchten. Die Ausschilderung als Ostsee-Radweg (dänisch „Østersøruten“) ist ausgesprochen gut. Die Route ist zum großen Teil sogar auf Routenplanern verzeichnet. Für mitfahrende Kinder kann sie ab ca. acht Jahren empfohlen werden.

Dänische Ostseeroute

Unsere Route:

Middelfart – Assens – Faaborg – Svendborg – Rudkøbing (Insel Langeland) – Rundtour Langeland – Fähre Rudkøbing nach Marstal auf Ærø – Tour auf Ærø – Fähre von Søby nach Mommark (Jütland) – Sønderborg (insgesamt ca. 250 km; gut zu absolvieren in 5-8 Tagesetappen)

Beste Reisezeit:

Juni bis Anfang September

Anreise:

Von Hamburg mehrmals täglich in rund vier Stunden im Intercity nach

Fredericia oder Middelfart. Rückreise von Sønderborg nach Hamburg in

rund vier Stunden per Bahn inklusive Umsteigen. Internationale Fahrradkarte

nicht vergessen! http://www.bahn.de, Hotline 01805/151415.

Geld:

Währung ist die Dänische Krone. Ein Euro entspricht 7,45 DKK. Eine Dänische Krone sind 0,13 Euro.

Unterkuft-Tipps:

Hotel Ærø in Svendborg, Tel. 0045- 62210760, Fax 0045-62203051, http://www.hotel-aeroe.dk (Historisches Gasthaus und komfortables Hotel direkt am Fähr- und Segelhafen).

Hotel Rudkøbing Skudehavn, Tel. 0045-62514600, Fax 62 51 49 40 (Nettes Ferienhotel auf Langeland an Rudkøbings Segelhafen).

Um Dänemark noch fahrradfreundlicher zu machen, wurde ein Qualitätslogo eingeführt, das den Weg zu den besten Übernachtungsmöglichkeiten für Radfahrer weist. Die Gäste können z. B. davon ausgehen, einen Werkzeugkasten, Trocknungsmöglichkeiten, sichere Unterbringung für die Räder vorzufinden (weitere Empfehlungen unter http://www.fyntour.com).

Wer länger an einem Ort bleiben möchte, dem empfiehlt sich ein kleines Ferienhäuschen, große Auswahl z. B. unter http://www.dancenter.com

Literatur/Karten:

Bikeline Radtourenbuch und Karte 1:100.000 „Ostsee-Radweg Dänemark: Die

schönste Fahrradroute Dänemarks“, 140 S., 12,90 Euro. Weitere Karten über Fyntour (s. u.)

TB_007570_DS060630_0183.CR2

Auskunft (allgemein):

Visit Denmark, Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg, Tel. 01805/326463,

mailto:daninfo@visitdenmark.com , http://www.visitdenmark.com ;

Fyntour, Sivmosefaenget 4, DK-5260 Odense, Tel. 0045/66131337, Fax 0045/66131338, mailto:info@fyntour.dk , http://www.visitfyn.com

Den Artikel aus Ausgabe 4/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Armin Herb am 25.08.2007

Das könnte Sie auch interessieren


Anzeige
Kärnten Special