Über steile Hügel und durch stille Täler Über steile Hügel und durch stille Täler Über steile Hügel und durch stille Täler

Wales

Über steile Hügel und durch stille Täler

  • Jörg Spaniol

Mal sanft und geschmeidig, dann wieder steil und ruppig, aber immer: grün. Die einsamen Hügel von Wales locken mit sprödem Charme. TREKKINGBIKE hat sich Wind und Wetter gestellt und sich auf die Suche nach Schleichwegen ins Herz der Hügel gemacht.

Charakter

Die Touren verlaufen meist auf asphaltierten Straßen und Landwirtschaftswegen, zum Teil aber auch auf fein geschotterten Radwegen, die auf ehemaligen Bahntrassen angelegt wurden. Sie sind teilweise ausgeschildert. Wegen des sehr hügeligen Geländes eignen sie sich nicht für „Kilometerfresser“. Obwohl selten mehr als 100 Höhenmeter am Stück zu überwinden sind, empfehlen sich Räder mit 27-Gang-Kettenschaltung.

Tourentipps

Tour 1: Um den Cadair Idris; ca. 70 km, 600 Hm, mittelschwer. Steigungen bis 15 Prozent. Barmouth Eisenbahnbrücke – Mawddach-Radweg – Dolgellau – Radweg Nr. 8 – Überquerung A 487 – Radweg Nr. 8 – Corris – Tal-y-llyn-See – B 4405 – Llangelynnin – Barmouth

Tour 2: Um den Mount Snowdon; ca. 70 km, 800 Hm, schwer. Steigungen bis 18 Prozent (auf Farmroad Llanrug – Llanberris. Höchstens mittelschwer). Caernafon – Llanrug – Farmroad parrallel zu A 4086 - Llanberris – Pen-y-Pass (356 Meter) – A 498 – Beddgelert – Rhyd-Ddu – B 4418 – Penygroes – Radweg Lon Eifion (an A 487) – Caernafon

Tour 3: Halbinsel Llyn; ca. 75 km, 600 Hm, mittelschwer. Steigungen bis 13 Prozent. Caernafon – entlang Menai Strait (Radweg 10) – Llandwrog – Radweg A 499 – Pontllyfni – Ponty- Cim – Radweg Nr. 11 – Brychyni – Bryncir – Radweg Lon Eifion – Caernafon

Reisezeit

Prinzipiell: Mai bis September. Mai und Juni sind relativ trocken. Im Juli und August ist es zwar wärmer, aber auch verkehrsreicher.

Informationen

Visit Britain, Hackescher Markt 1, 10178 Berlin, Telefon 01801/468642, http://www.visitbritain.com/de , http://www.cycling.visitwales.com , http://www.sustrans.org.uk (Informationen zum nationalen Fern-Radwegenetz)

Anreise

Jörg Spaniol

Bahn:

Vom Flughafen Birmingham nach Barmouth sind es ca. 4 Stunden. Weitere Verbindungen unter http://www.nationalrail.co.uk .

Auto:

Von Dover (Fähre/Tunnel) bis Caernafon sind es ca. 600 Kilometer. Schnellste Anreise über London, Birmingham, walisische Nordküste.

Flug:

Nach Birmingham, Manchester oder Liverpool.

Unterkunft

Beide Standorte sind reichlich mit Unterkünften ausgestattet. Wer länger bleibt und sparen will, kann fest installierte Caravans auf Campingplätzen mieten.

Caernafon:

Totters, Backpacker Hostel, 2 High Street, Tel. 0044/1286/672963; Ü/F 19 Euro

Barmouth:

Ty’r Graig Castle Hotel, Llanaber Road, Barmouth, Tel. 01341/280470; http://www.tyr-graig-castle.co.uk ; familiäres Hotel im Stil einer kleinen Burg, schöne Aussicht. DZ/ Frühstück ca. 110 Euro.

Karten/Literatur

Reise Know-how „Wales“, ISBN 3-83171237-9, 19,90 Euro Landkarte: Goldeneye Maps „Snowdonia/ Anglesey“ Cycling country lanes & byways, Maßstab 1:126.720; ISBN 1-85965-127-5, ca. 10 Euro Lon las Cymru North, Nordteil des Fern-Radweges Nr. 8; http://www.sustransshop.co.uk ca. 10 Euro

Rad-Service

Caernafon:

Jörg Spaniol

Menai Cycles, 1 Slate Quay, Tel. 01286/676804; Werkstatt und Verleih (ca. 25 Euro/Tag)

Dolgellau:

Dolgellau Cycles, Smithfield Street, Dolgellau, Tel. 01341/423332. Gut sortierter Laden, Werkstatt und Verleih (Trekkingbikes ca. 23 Euro/Tag).

Den Artikel aus Ausgabe 3/2007 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: RadtourenWales

  • 1,99 €
    Wales

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Best of: Die besten Ausrüstungsteile für die Radtour
    Das Trekkingbike-Team stellt seine Lieblingsteile vor

    17.03.2020Wenn einer eine Reise plant, dann darf nur das Beste mit auf Tour. Die TREKKINGBIKE-Redaktion ist viel unterwegs, begutachtet, vergleicht und probiert selbst aus. Dabei bilden ...

  • Wienerwald-Radrunde
    Stadt, Wald, Fluss

    10.06.2020Facettenreich: Die Wienerwald-Radrunde führt über 220 Kilometer einmal rund um Österreichs Hauptstadt. In vier Etappen durch Wienerwald, Mostviertel und die Donauregion

  • Urlaubsplaner Familientouren: Bodensee-Radweg
    Rund ums schwäbische Meer

    22.06.2007Deutschland, Österreich und die Schweiz teilen sich einen der landschaftlich schönsten Rad-Rundwege Europas.

  • Radweg Grünes Band
    Entlang des ehemaligen Grenzstreifens an die Ostsee

    25.04.2012Im November 1989 fiel die innerdeutsche Grenze. Der Schrecken des einstigen Todesstreifens ist nur noch Hintergrundrauschen. Buch-Autor Henri Lesewitz folgte auf dem Fahrrad dem ...

  • Radfahren in Ungarn
    Neue Radwege rund um den Plattensee

    10.06.2014Mit neu ausgeschilderten Radwegen wird vor allem am westlichen Ufer des Balatons derzeit die Infrastruktur für Radfahrer verbessert.

  • Urlaubsplaner Norditalien: Piemont
    Das Piemont erfordert gute Kondition

    19.04.2011Nicht nur die edlen Weine machen das Piemont zum beliebten Gourmet-Ziel. Auch Trüffel, Schokolade und Pilze sind weit bekannt.

  • Drau-Radweg
    Eine Genießertour zwischen Südtirol und Kärnten

    29.01.2020Flach durchs Hochgebirge: In Toblach in Südtirol beginnt der Fernradweg Richtung Osttirol, Kärnten bis hinein nach Slowenien. Vom sprudelnden Gebirgsfluss bis zu den mediterran ...

  • Radtouren in Holland
    Radfahren auf Holländisch

    18.08.2014Grüne Landschaften und lichtdurchflutete Wälder, flache Wege und ein optimal ausgebautes Streckennetz entlang kleiner Ortschaften, die zum Pausieren bei „Koffie“ und Gebäck oder ...

  • Slowenien
    Zwischen Weinbergen im Dreiländereck

    26.08.2010Der Nordosten Sloweniens bietet landschaftlich und kulturell ein attraktives Radrevier, u. a. die Verlängerung des Mur-Radweges und die Weinberge von Jeruzalem.