Wiesen und Olivenhaine Wiesen und Olivenhaine Wiesen und Olivenhaine

Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Apulien

Wiesen und Olivenhaine

  • Trekkingbike

Von Teutonengrill und Toskana-Fraktion keine Spur. Viele Italien-Reisende kennen den Stiefelabsatz nur von der Landkarte. Vielleicht ist das gut so?

So können Radtouristen auf den vielen kleinen Ortsverbindungssträßchen genüsslich durch die Geschichte rollen. Von den Griechen bis zu den Habsburgern, alle haben in Apulien ihre Spuren hinterlassen.

Charakter:

Flaches, sanft welliges Terrain, ausgeschilderte Radwege gibt es so jedoch kaum. Man fährt auf verkehrsarmen Nebenstraßen. Italienischkenntnisse sind ratsam!

Tourtipp:

Alberobello – Martina Franca – Manduria – Gallipoli – Santa Maria di Leuca – Otranto – Lecce (ca. 270 km)

Beste Reisezeit:

Angenehm ist das Wetter von Mitte September bis Anfang November, dann wieder ab März bis Anfang Juni. Zuweilen lässt es sich auch im Hochwinter noch gut radeln.

Anreise:

Anfahrt per Bahn oder Auto ist langwierig. Am schnellsten per Flugzeug nach Bari, z.B. mit HLX, sonst mit Alitalia via Rom.

Übernachtung:

Die Auswahl an Unterkünften ist in den bekannteren Orten gut. Viele Strandhotels haben jedoch nur im Sommer geöffnet. Gut auf Radler eingestellt sind u.a. das Hotel Borgo Marina in Rodo Garganico, Tel. 0039/0884966411 und Hotel Velo Vela in Vieste ( http://www.velavelo.it , http://www.italybikehotels.com )

Veranstalter:

DRF Rad & Aktiv ( http://www.radreisecenter.de ),

Eurovelo ( http://www.eurovelo.ch ),

Eurobike ( http://www.eurobike.at ),

Eurocycle ( http://www.radreisen.at ).

Pauschalangebot:

1 Woche individuelle Radreise „Apulien“ (ca. 265 km) mit ÜF im DZ, Gepäcktransport, Kartenmaterial etc. kosten bei Eurobike ab 626 Euro ohne Anreise.

Karten/Literatur:

Einige Radtourenvorschläge hält das Touristbüro in Lecce bereit. Generalkarte Italien Bl. 11 „Apulien“ zu 7,50 Euro. Gut für die Planung und unterwegs: Michael Müller Verlag „Apulien“, 448 S., 17,90 Euro.

Auskunft (allgemein):

Italienisches Fremdenverkehrsamt Enit, Kaiserstr. 65, 60329 Frankfurt/M., Tel. 00800/00482542 oder Tel. 069/237434, Fax 069/232894, http://www.enit.it .


http://www.pugliaturismo.com (touristische Infos, Unterkünfte etc. zu Apulien).


Den Artikel aus Ausgabe 6/2006 erhalten Sie als gratis PDF-Download.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Kreta
    Berge und Meer

    04.05.2007Im Hochsommer wäre Radeln auf Kreta mörderisch, selbst in den Bergen. Obwohl die höchsten Erhebungen bis jenseits der 2000er-Marke reichen.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Apulien
    Wiesen und Olivenhaine

    04.05.2007Von Teutonengrill und Toskana-Fraktion keine Spur. Viele Italien-Reisende kennen den Stiefelabsatz nur von der Landkarte. Vielleicht ist das gut so?

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Jakobs-Radweg
    Weg der Pilger

    04.05.2007Eine Pilgertour ist keine Wellness-Reise. Dies trifft auf weiten Strecken auch auf den berühmten Jakobs-Radweg zu. Separate asphaltierte Radwege mit Rundumbeschilderung – ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Istrien
    Wälder und Weinberge

    04.05.2007Das scheinbar kleine Stückchen Kroatiens hat es in sich: bis zu 1000 Meter hohe Berge und eine kleinräumige Landschaft mit vielen Nebensträßchen durch Weinberge und Eichenwälder ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Östliche Ägäis
    Vor den Toren der Türkei

    04.05.2007Geografisch zählen diese Inseln bereits zu Anatolien, kulturell und historisch sind sie unverkennbar griechisch.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co. (TREKKINGBIKE 6/2006)
    Südwärts

    07.05.2007Wenn in heimischen Gefilden Nebel, Nässe und Kälte Einzug gehalten haben, herrscht rund ums Mittelmeer oft noch mildes Radfahrwetter.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Sizilien
    Im Banne des Ätna

    04.05.2007Richtig kalt wird es in Sizilien wirklich selten – zumindest nicht am Meer. Der Ätna, Europas mächtigster Vulkan, trägt allerdings oft viele Monate eine Schneehaube.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Kalabrien
    Die südlichste Region den italienischen Festlandes

    04.05.2007Kalabrien sieht sich auf drei Seiten vom Meer umgeben, das bedeutet rund 800 Kilometer buchtenreiche Küste. Kein Wunder, dass die Region Züge einer Insel aufweist, denn kein Ort ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Zypern
    Die Insel der Götter

    04.05.2007Die Sonne scheint auf Zypern mehr als 300 Tage im Jahr. Dieser Umstand mag zwar im heißen Sommer die Radler fernhalten, aber dafür zieht es von Oktober bis April immer mehr ...

Themen: ApulienItalienRadtouren

  • 1,99 €
    UP Apulien

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Urlaubsplaner Kleine Flüsse: Traun-Radweg
    Durch Oberösterreich vom Traunsee bis zur Donau

    29.06.2011Im oberösterreichischen Landesradwegenetz heißt er kurz und knapp R4. Viel zu nüchtern ist diese Bezeichnung für diesen attraktiven Radweg entlang der Traun von Gmunden am ...

  • England: Hadrian’s Cycleway
    Auf den Spuren der Römer durch Nordengland

    05.04.2013Der Hadrianswall war ein römisches Grenzbefestigungs- system zwischen Newcastle und Solway Firth nahe der heutigen Grenze zwischen England und Schottland, gebaut zwischen 122 und ...

  • Main-Radweg
    ADFC 5-Sterne-Qualitätsradroute

    01.04.2011Der Main-Radweg ist nach Bewertung des ADFC der erste Fünf-Sterne-Radweg in Deutschland. Die Radweg-Tester loben vor allem die vorbildliche Beschilderung, die zahlreichen ...

  • Radfahren in Rheinland-Pfalz: Hiwwel-Route
    Über tausend Hügel

    21.04.2020Die Hiwwel-Route zeigt dem Radler einen attraktiven Querschnitt Rheinhessens. Sie schlägt einen großen Bogen von Bingen nach Mainz und verbindet die rheinhessische Schweiz mit ...

  • Radland Niedersachsen
    Fahrradtouren in Niedersachsen

    10.06.2014Wer einen Radurlaub in der Region zwischen Nordsee und Harz plant, findet auf dem Tourenportal des Reiselandes Niedersachsen viele Tourenvorschläge.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Istrien
    Wälder und Weinberge

    04.05.2007Das scheinbar kleine Stückchen Kroatiens hat es in sich: bis zu 1000 Meter hohe Berge und eine kleinräumige Landschaft mit vielen Nebensträßchen durch Weinberge und Eichenwälder ...

  • Urlaubsplaner Kleine Flüsse: Eder-Radweg
    Von der Ederquelle bis zur Fulda

    29.06.2011Start ist im Rothaargebirge in Nordrhein-Westfalen, einer der waldreichsten Regionen Deutschlands. Hier heißt die Route noch Ederauen-Radweg. Später in Hessen, an der weitaus ...

  • Mühlviertel/Bömerwald
    Auf Schnäppchenkurs

    18.03.2005Im stillen Winkel zwischen Österreich und Tschechien gibt es viel Genuss für’s Geld.

  • Radtouren in Kopenhagen
    Europas Radmetropole

    20.08.2014Nirgendwo ist die moderne Fahrradkultur mehr ausgeprägt als in der dänischen Hauptstadt.