Rad & Yoga in Griechenland

Vom Rad auf die Matte

  • MYBIKE Online

Das Team von Reiseveranstalter Zeus & Apollo bietet für begeisterte Outdoorsportler Fahrradtouren in Verbindung mit Yoga in Griechenland an.

Zeus & Apollo hat seinen Sitz in der Hafenstadt Lavrio auf der südlich von Athen gelegenen Halbinsel Attika, 25 Minuten vom internationalen Athener Flughafen entfernt.

Die Gegend zeichnet sich durch ihre Vielfältigkeit aus mit sehenswerten Küstenabschnitte und weitläufigen Ägäis-Stränden. Auf den Touren erhalten die Radfahrer Einblicke in die griechische Kultur und unberührte Natur, abseits des Massentourismus.

Die Strecken der "Göttertouren" an der griechischen Attika, auf der Peloponnes, rund um Athen und der Insel Kea, sowie die Yoga-Locations wurden von den Veranstaltern mit viel Ortskenntnis und langjähriger Erfahrung erarbeitet. Sie eignen sich gleichermaßen für Naturliebhaber und Kulturinteressierte. Die flexible Gestaltung der Touren ermöglicht eine ausgewogene Mischung aus sportlicher Herausforderung, griechischer Kultur und Aktivurlaub mit Spaß am Radfahren und Yoga in erholsamer Umgebung.

4 Bilder

Jede Göttertour wird von einem Veranstalterbus begleitet.


Wer individuell reisen möchte, kann sich ein Programm nach eigenen Wünschen zusammenstellen lassen.


Mehr Informationen und Termine zur Buchung gibt es auf folgenden Websites:

  1. www.zeusundapollo.de
  2. www.yogaescapes.de

Themen: GriechenlandRadtouren


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Fahrradreise: Griechenland/Peloponnes
    Radreise auf der Halbinsel Mani

    09.12.2015Die Máni verzaubert. Eine Radreise durch die eigenwilligste und exotischste Kulturlandschaft Europas fordert und fördert alle Sinne.

  • Urlaubsplaner Norditalien: Po-Tal
    Von Mailand zur Adria auf zwei Rädern

    19.04.2011Auf dieser ausgedehnten Italien-Tour durch mehrere Provinzen kann sich der Reiseradler auf die Sehenswürdigkeiten konzentrieren, denn es geht stets ohne nennenswerte Steigungen ...

  • Tourenplanung: Fünf Methoden im Vergleich
    Landkarte oder Navigationsgerät?

    29.04.2013Keine leichte Aufgabe, die uns ein Trekkingbike-Leser vor Kurzem stellte. Führt doch sein Streckenwunsch zunächst über 300 Kilometer von West nach Süd und dann nochmal über 900 ...

  • Elbsandsteingebirge
    Karl Mays Wilder Osten

    19.01.2005Bizarre Felsen und ein breiter Fluss. Das Elbsandsteingebirge mit seinen einzigartigen Felstürmen sucht seinesgleichen in Europa.

  • Urlaubsplaner Norditalien: Pustertal
    Attraktive Startregion des Drau-Radweges

    19.04.2011Das Pustertal zählt zu den beliebtesten Tälern der Alpen. Die Hauptattraktion für Radler ist der Pustertal-Radweg, der von Mühlbach, meist dem Flüsschen Rienz entlang, bis nach ...

  • Burgund
    Für alle Sinne

    21.12.2007Jahrhundertealte Kultur, liebliche Natur und jede Menge kulinarischer Köstlichkeiten. Im Burgund erwartet den Reiseradler einiges an genussvoller Ablenkung.

  • Urlaubsplaner: Österreich/Schweiz (3/2008)
    Sieben Radreviere von Wien bis zum Rhônetal

    25.06.2008Die Alpenländer Österreich und Schweiz richteten 2008 gemeinsam die Fußball-Europameisterschaften aus. TREKKINGBIKE hat sich auf den Weg gemacht und in diesen Ländern sieben ...

  • 20 Fahrradtouren im Salzburger Land
    SkulpturenRadweg – Kunst am Weg

    17.04.2014Ergänzend zum Salzburger Land Reise-Spezial haben wir hier zusätzlich die genaue Karte zur Radtour, sowie die GPS-Daten als gpx-Track für unsere Leser hinterlegt.

  • England: Hadrian’s Cycleway
    Auf den Spuren der Römer durch Nordengland

    05.04.2013Der Hadrianswall war ein römisches Grenzbefestigungs- system zwischen Newcastle und Solway Firth nahe der heutigen Grenze zwischen England und Schottland, gebaut zwischen 122 und ...

  • Urlaubsplaner Geheimtipps Österreich: Jubiläumsradweg R1
    Burgenland: Von der slowakischen zur slowenischen Grenze

    26.04.2012Zum 80-jährigen Jubiläum des Burgenlands wurde im Jahr 2001 der Jubiläumsradweg R1 eröffnet, der das Bundesland von Nord nach Süd durchquert.