Zwischen Adria und Apennin Zwischen Adria und Apennin Zwischen Adria und Apennin

Urlaubsplaner Herbstreviere: Emilia-Romagna

Zwischen Adria und Apennin

  • Trekkingbike

Nicht nur Kunst und Kulinarik sprechen für diese Regioen. In der norditalienischen Provinz hat das Fahrradfahren eine lange Tradition.

Charakter:

Ausgesprochene Radwege finden sich noch nicht allzu viele – Ausnahme Po-Radweg. Aber auf den Nebenstraßen im Hinterland von Rimini, Riccione und Cesenatico hält sich der Verkehr meist in Grenzen.

Tourtipp für eine Woche:

Mantua – Brescello – Parma – Reggio – Bologna – Ferrara (flach bis leicht hügelig; ca. 265 km)

Beste Reisezeit.

April bis Juni und September bis Ende Oktober

Anreise:

Fernzüge von Deutschland fahren unter anderem nach Bologna. Alternative für die lange Fahrt könnte auch ein Billigflug (z.B. Germanwings und HLX) nach Rimini oder Bologna sein.

Rad-Shops:

Werkstätten und Radverleihe gibt es an der Adria quasi in jedem Ort.

Bike-Hotels:

An der Adria-Küste ist die Auswahl an Unterkünften aller Art recht groß, aber einige schließen bereits im September ( http://www.italybikehotels.it , http://www.riccionebikehotels.it , http://www.adriabike.com , http://www.assohotels.it ). Im Landesinneren wird die Auswahl deutlich kleiner, außer in den bekannteren Orten und am Po-Radweg.

Veranstalter:

Rad & Reisen ( http://www.fahrradreisen.at ),

Velotours ( http://www.velotours.de ),

Rückenwind ( http://www.rueckenwind.de ),

Eurobike ( http://www.eurobike.at ),

DRF Rad & Aktiv ( http://www.radreisecenter.de )

Pauschalangebot:

1 Woche individuelle Radreise „Emilia Romagna“ von Verona bis Ferrara kostet mit 7x ÜF, Gepäcktransport, Kartenmaterial etc. ab 666 Euro (Rückenwind), geführte Wochentour ab 879 Euro.

Karten/Literatur:

Bikeline „Po-Radweg: von Mailand ins Po-Delta“ Radtourenbuch und Karte 1:75.000, 92 S., 12,90 Euro. Broschüre „Destra Po – Radwanderweg am rechten Ufer des Po“ herausgegeben von der Provinz Ferrara (in deutsch; gratis). Broschüre „Radeln an der Küste – 16 Radtouren von der Adria bis zum Apennin“, 50 S. (in deutsch, herausgegeben vom APT Emilia Romagna). Generalkarte „Emilia Romagna“ 1:200.000 zu 7,50 Euro.

Auskunft (allgemein):

APT Servizi Emilia Romagna, P.le Fellini,3, I-47900 Rimini, Tel. 0039/0541/430100, Fax 0039/0541/430150, mailto:emiliaromagnaturismo@regione.emilia-romagna.it , http://www.emiliaromagnaturismo.it



Den Artikel aus Ausgabe 5/2006 erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Gehört zur Artikelstrecke:

Interessant und farbenfroh


  • Urlaubsplaner Herbstreviere (TREKKINGBIKE 5/2006)
    Interessant und farbenfroh

    11.07.2007September und Oktober zählen zu den interessanten, auch farbenfrohen Radelmonaten. Wir stellen acht lohnenswerte Ziele vor.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Provence
    Tour de Soleil

    11.07.2007Römische Bauwerke, herrliche Hügelwelt, duftender Lavendel – die Schönheit von Frankreichs sonnigster Region speist sich aus vielen verschiedenen Quellen.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Katalonien
    Buenas Vias

    11.07.2007Auf ehemaligen Bahntrassen und ruhigen Landsträßchen von den Ausläufern der Pyrenäen bis hinuter zur Mittelmeerküste.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Friaul
    Genussreiche Weinberge

    11.07.2007Hier steckt Italien voller preiswerter Genüsse. Ideale Basis für Gourmets und Radfahrer ist das verträumte Städtchen Cividale mit den Colli Orientali.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Emilia-Romagna
    Zwischen Adria und Apennin

    11.07.2007Nicht nur Kunst und Kulinarik sprechen für diese Regioen. In der norditalienischen Provinz hat das Fahrradfahren eine lange Tradition.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Burgenland
    Burgen und Thermen

    11.07.2007Das Burgenland ist auch Radlerland. Der Südosten Österreichs bietet eine bunte Palette an Radtouren unterschiedlicher Länge und Niveaus.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Oberrhein
    Links und rechts des Rheins

    11.07.2007Ob Elsass oder Baden – klimatisch und kulinarisch zählt die Region am Oberrhein zu den attraktivsten Rad-Reisezielen in Mitteleuropa.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Canal du Midi
    Mittelmeer und Mittelalter

    11.07.2007Burgen, Kathedralen, Stierkampfarenen – mehr als 260 Kilometer lang führt der schönste Kanal Europas durch den äußeren Süden Frankreichs.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Genfersee
    Weltstadt im Waadtland

    11.07.2007Radeln rund um Genf – ein berühmter, europäischer Fluss, Weinberge, Alpenpanorama, sanfte Hügel und eine kosmopolitische Atmosphäre.

Themen: Emilia-RomagnaItalienPo-RadwegRadtourenReise

  • 1,99 €
    ZWISCHEN ADRIA UND APENNIN

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Radwege in den Alpen
    Berner Oberland-Route

    10.06.2020Herrliche Ausblicke auf Eiger, Mönch und Jungfrau erwarten die Radfahrer auf der Berner Oberland-Route hoch über dem Thunersee

  • Urlaubsplaner Weinregionen: Tal der Loire
    Hunderte von Kilometern durch edles Weinland

    20.10.2011Jardin de la France, der Garten Frankreichs, nennt sich das Loiretal. Gut zu verstehen, wenn man die vielen Obst- und Gemüsefelder sieht, während sich die Weingärten auf den ...

  • Urlaubsplaner Geheimtipps Österreich: Karnischer Radweg
    Parallel zur italienischen Grenze führt der Karnische Radweg

    26.04.2012Vor dem Tritt in die Pedale machen Naturfans noch einen Ausflug in die Mauthner Klamm, wo der Schluchtenwanderer durch Tunnel und über Hängebrücken auf der Spur des Wassers ...

  • Nationalpark-Radweg Bayerischer Wald
    Radrunde durch Bayern und Tschechien

    17.03.2020Von der Donau führten einst Handelswege für Bernstein, Salz und Feuersteine durch die Flusstäler in den BayerWald und weiter nach Böhmen. Heute verlaufen dort Fernradrouten

  • Fuerteventura
    Hinter den Sanddünen beginnt der Spaß

    11.01.2007Fuerteventura verzaubert seine Besucher mit dem Abenteuer Landschaft – mit langen Traumstränden, bizarren Vulkanbergen und wilden Küsten.

  • Urlaubsplaner Kleine Flüsse: Aller-Radweg
    Von der Weser zur Elbe

    18.03.2020Die Aller gilt als einer der naturbelassensten Flüsse Deutschlands. Umso interessanter sind natürlich die Wegestrecken für Tourenradler, vor allem entlang der Auen, Moore und ...

  • Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Masurische Seen
    Eine Tour durch die faszinierende Naturlandschaft Polens

    22.12.2011Mit seinen Wäldern, Flüssen und unzähligen kleinen und großen Seen gilt Masuren als das beliebteste Urlaubsgebiet in Polen. Aber nur in manchen Zentren, wie Mikolajki, herrscht in ...

  • Urlaubsplaner Ostseeküste: Polens Ostsee
    480 Kilometer von Ahlbeck nach Danzig

    27.06.2012Polen-Spezialist Detlef Kaden ist ehrlich: Wer von der perfekten Infrastruktur deutscher Fernradwege verwöhnt ist, wird zwischen Usedom und Danzig nicht selten auf die Probe ...

  • Südtiroler Genuss-Radtouren
    Radfahren zwischen Burgen und Buschenschanken

    21.04.2020Viele bestens gepflegte Wege führen überwiegend verkehrsfrei zu den Weindörfern, wie St. Michael oder Kurtatsch, und zu den im Sommer stets badewarmen Montiggler Seen und zum ...