Reise: Australien/Victoria

Auf alten Bahntrassen durchs Radland Victoria

Hätten Sie’s gewusst? Ein dichtes Netz von Bahnradwegen durchzieht das kleinste Bundesland Australiens. Chefredakteur Tom Bierl absolvierte ab Melbourne eine nahezu verkehrsfreie 1500 Kilometer-Runde und war begeistert.

Tom Bierl am 19.10.2017
DSC07471
Tom Bierl

Auch wenn weite Abschnitte der Tour auf Bahnradwegen verlaufen, die täglichen Höhenmeter summieren sich in Victoria. Hügel und Bergketten durchziehen das Land, sodass die Tagesetappen selten unter 500 Höhenmetern liegen.

Route: Melbourne – Warburon – Alexandra – Wangaratta – Bright – Lakes Entrance – Traralgon – Port Albert – Inverloch – Phillip Island – Melbourne.

Beste Reisezeit
November/Dezember.

Anreise 
Wir flogen mit Singapur Airlines von München nach Melbourne. Die Räder reisten in Radkartons verpackt im Rahmen der 30 Kilo Freigepäck kostenlos mit. Der Transport funktionierte problemlos.

Übernachtungs-Tipps 
Als nettestes Bed and Breakfast erlebten wir das Buttercup Hill in Warburton. Eine junge Dänin sorgt hier für eine besondere Atmosphäre.
Urigste Unterkunft war das Happy Days in Tinamba. Wohnen bei Australiern mit einem Fine Dining Restaurant.
Als gemütlichstes Quartier empfanden wir unser Apartment beim General in Mount Hotham. Ein offener Gaskamin, Panoramafenster und bestes Pubfood ließen uns selbst Nachttemperaturen unter Null Grad als angenehm empfinden.
Ein tolles Airbnb genossen wir bei Peter und Julie in Wangaratta. Tolles Apartment und nette Gespräche.

Fotostrecke: 1500 Kilometer Radreise durch Victoria

Highlights
Die schönste Abfahrt erlebten wir im Tarra Bulga Nationalpark. Eine kleine Straße windet sich sanft bergab durch eines der größten Regenwaldgebiete Australiens. Ein Erlebnis wie aus dem Film Avatar.
Der längste Anstieg führte uns über die höchstgelegene Straße von Australien auf den Mount Hotham. 1600 Höhenmeter durch eine einzigartige Landschaft.
Heißeste und langweiligste Etappe waren die 90 Kilometer von Paynesville nach Tinamba. Hügel und Weideland bei 35 Grad.
Als schönsten Küstenweg erlebten wir die 70 km Etappe von Inverloch nach Phillip Island. Dank Railtrail und frisch gebautem Inselradweg völlig ohne Verkehr, aber immer mit spektakulären Blicken. Toll!

Info & Webtipps
www.visitmelbourne.com Das Fremdenverkehrsamt von Melbourne listet eine ganze Reihe von Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Radurlaub auf.
www.railtrails.org.au Hier sind alle Bahnradwege exakt beschrieben und sogar die GPS-Daten hinterlegt. 
www.7peaks.com.au  Exakte Tourenbeschreibung für alle sieben Bergherausforderungen des Landes.
www.bicyclenetwork.com.au Alles Wissenswerte zum Great Victorian Bike Ride. Jedes Jahr starten rund 5000 Radbegeisterte zum 9-Tage-Spektakel.

Tagebuch

Chefredakteur Tom Bierl schrieb unterwegs ein knapp 100 Seiten dickes Tagebuch und bebilderte dies. 

Hier können Sie online blättern:


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 6/2017. Sie können die Ausgabe in der Trekkingbike-App (iTunes  und Google Play ) laden oder im DK-Shop  bestellen.

Tom Bierl am 19.10.2017

Das könnte Sie auch interessieren