Tasmanien: Das grüne Eiland Tasmanien: Das grüne Eiland Tasmanien: Das grüne Eiland

Urlaubsplaner Übersee: Tasmanien

Tasmanien: Das grüne Eiland

  • Trekkingbike

Die vielleicht schönste Radlerinsel der Welt. Erlebnisreiches Radfahren im Land des Granny-Smith-Apfels. Die Insel zeigt sich auch tatsächlich so grün wie sein Exportschlager.

Der kleinste australische Bundesstaat ist ungefähr so groß wie Bayern und zum Teil auch so gebirgig, aber beherbergt nur knapp eine halbe Million Einwohner. Aber die grüne Ecke im roten Kontinent ist in keiner Weise so wüstenhaft, wie sich viele Australien vorstellen.

Saftige Wiesen, wilde Küstenabschnitte und dichte Buchen-Urwälder prägen die Landschaft. Die schroffen Karstkegel des berühmten Cradle Mountain Nationalparks hüllen sich oft in Nebel. Übrigens Abgasbestimmungen und Feinstaub-Debatten sind in Tasmanien Fremdwörter: Die Insel rühmt sich der saubersten Luft der Welt.

Charakter:

Achtung, Linksverkehr! Abseits der Hauptverbindungsstrecken lässt der Verkehr deutlich nach, aber nicht alle Straßen sind asphaltiert. Der als Radelrevier empfohlene Osten und Nordosten gilt zwar als relativ flach, aber Grundkondition und Tourenerfahrung sollten mitgebracht werden.

Beste Reisezeit:

Zu empfehlen ist der australische Sommer von November bis März bei gemäßigten Tagestemperaturen um 20 Grad. Die ersten beiden Januarwochen sollte man meiden, da dann ganz Australien unterwegs ist.

Einreise:

Für Australien ist ein Visum (bis drei Monate kostenlos) notwendig, das bei den meisten Fluggesellschaften bei Ticketbuchung mit ausgestellt wird. Achtung: Die Einfuhr von Nahrungsmitteln ist streng untersagt!

Anreise:

Von Deutschland gibt es täglich Flüge mit der australischen Fluggesellschaft Qantas via Sydney oder Melbourne nach Tasmanien (ca. 23 Stunden, ab rund 1000 Euro).

Gesundheit:

Die medizinische Versorgung hat mitteleuropäisches Niveau. Aber Arztbesuche etc. müssen in bar bezahlt werden. Wichtig: eine Auslandskrankenversicherung!

Rad-Shops:

In touristischen Orten wie Hobart und Launceston kein Problem. Dort gibt es auch Radverleihe. Schwieriger wird eine Fahrradpanne in kleineren, abgelegenen Orten.

Tom Bierl Mit der Fähre über den Pieman River

Unterkunft:

Herbergen aller Art und Qualität sind vorhanden. In abgelegenen Regionen gibt es oft nur einfache Lodges. Für touristische Regionen, wie an der Ostküste, empfiehlt sich die Reservierung im Voraus.

Veranstalter:

Green Island Tours ( http://www.green-island-tours.de ), Valhalla Tours ( http://www.valhallatours.de )

Pauschalreise:

19 Tage Radrundreise „Tasmanien“ (ohne Flug von Deutschland) mit Übernachtung und diversen Mahlzeiten, Gepäcktransport, Begleitbus etc. kosten ab 1480 Euro bis 2450 Euro je nach Unterkunft; auch Individualtouren sind buchbar (Green Island Tours).

Karten/Literatur:

Australien ist das Heimatland der „Globetrotter-Bibeln“ von Lonely Planet. Der Reiseführer-Tipp schlechthin, aber leider nur in englisch: „Tasmania“, 336 Seiten, ca. 18 US-Dollar über http://www.lonelyplanet.com .

Auskunft (allgemein):

Tourism Australia, Neue Mainzer Str. 22, 60311 Frankfurt/M., Tel. 069/274006-0, Fax 069/274006-40; http://www.australia.com , http://www.discovertasmania.com.au ; http://www.tasmanienreise.info

Unterwegs in Tasmanien

43 Bilder


Den Artikel aus Ausgabe 6/2005 erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: AustralienRadtourenReiseTasmanien

  • 1,99 €
    DAS GRÜNE EILAND

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Urlaubsplaner Norditalien: Vinschgau
    Durchs sonnenreichste Tal der Alpen

    19.04.2011Viele Radler kennen das schöne West-Ost-Tal vom berühmten Fernradweg Via Claudia Augusta, der in diesem 80 km langen Abschnitt auch Etsch- Radweg oder Vinschgau-Radweg heißt.

  • Urlaubsplaner Tipps der Redaktion: Dolomiten-Transalp
    Vom Brennerpass nach Bassano del Grappa

    22.12.2011Die noch junge Radroute führt auf der alten Bahntrasse vom Brennerpass hinunter nach Sterzing. Ein sanfter, beeindruckender Einstieg für eine Alpenüberquerung mit dem Trekkingbike.

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Katalonien
    Buenas Vias

    11.07.2007Auf ehemaligen Bahntrassen und ruhigen Landsträßchen von den Ausläufern der Pyrenäen bis hinuter zur Mittelmeerküste.

  • Tourentipps für Winterradler
    Radtour über Venedigs Inseln

    04.12.2020Inselhopping mit Fahrrad und Fähre zwischen Chioggia und Venedig

  • Mühlviertel/Bömerwald
    Auf Schnäppchenkurs

    18.03.2005Im stillen Winkel zwischen Österreich und Tschechien gibt es viel Genuss für’s Geld.

  • Mur-Radweg
    Ab durch Österreichs Mitte

    15.04.2008Die junge Mur entspringt weit oben im Nationalpark Hohe Tauern und führt ins Steirische Weinland. In Graz verwandelt sich die Mur in eine Kulisse für zeitgenössische Kunst und ...

  • Die schönsten Radtouren in Kärnten: Region Wörthersee
    Feines Ambiente

    01.04.2020Der Wörthersee ist Kärntens größter und bekanntester See. Hier finden Radler neben attraktiven Touren Lifestyle, tolle Restaurants und jede Menge Sehenswertes.

  • Urlaubsplaner Übersee: Neuseeland
    Naturwunder am Wegesrand

    28.01.2008Wer nach Neuseeland fliegt zum Fahrradfahren, der sollte sich Zeit nehmen. Schon alleine, weil die Anreise sehr lange dauert, und man erst einmal den Jetlag überwinden muss.

  • Radguide Berlin-Stettin-Danzig-Marienburg
    Komplettpaket Tourenbuch, CD und GPS-Track

    20.02.2012Detlef Kaden führt ausführlich recherchiert und bestens aufbereitet mit seinem Radguide von Berlin via Stettin und Danzig nach Marienburg in Polen. Zum gedruckten Spiralguide ...