Urlaubsplaner Mittelmeer: Elba

Anstrengend, aber für Radfahrer sehr attraktiv

  • Trekkingbike

Napoleons Verbannungsort vor der toskanischen Küste ist heute weit mehr als eine beliebte Badeinsel. Rund die Hälfte ist Nationalpark mit beeindruckender mediterraner Berglandschaft. Elba ist allerdings spürbar alles andere als eine flache Flunder.

Kurvig, steil hinauf und wieder hinunter winden sich die Asphaltbänder über die Insel. Spätestens 1993, als die besten Radsportler der Welt die Startetappe des Giro d’Italia zwischen Porto Azzurro und Portoferraio absolvierten, wurde vielen bewusst: Die Insel hat auch den Radlern einiges zu bieten. Vorausgesetzt, eine gewisse Grundkondition steckt in den Beinen. Außerhalb der Badesaison und der Hauptort-Region von Portoferraio hält sich zum Glück auch der Autoverkehr in Grenzen.

Charakter:

Die Insel ist relativ gebirgig, aber mit etwas Kondition lassen sich herrliche Touren fahren, auf asphaltierten Straßen sowie Feld- und Waldwegen. Vorteilhaft sind eine gute Übersetzung und etwas breitere Reifen am Rad.


Tour-Tipp: Elba-Runde

Portoferraio – Procchio – Marciana Marina – Costa del Sole – Pomonte – Secchetto – Marina di Campo – Lacona – Porto Azzurro – Portoferraio;

93 km, 2650 Hm, mittel

Anreise:

Mit dem Auto durch die Schweiz oder über die Brennerautobahn bis Livorno, dann weiter auf der S1 (Via Aurelia) bis Piombino. Dort auf die Fähre, stündliche Abfahrten (ca. 1 Stunde Überfahrt). In den Sommermonaten verkehren kleine Charterflugzeuge von mehreren deutschen Flughäfen nach Elba.


Beste Reisezeit: April bis Juni und September, Oktober. Im Hochsommer ist es oft zu heiß für lange Radtouren.

Rad-Service:

Fahrräder verleiht und repariert u.a. TWN http://www.twn-rent.it in Portoferraio, Lacona und Marina di Campo.

Radfahrer-Unterkunft:

z.B. Residence Aviotel, Loc. La Pila, Marina di Campo, Tel. 0039-0565-97961, http://www.aviotel.it

Veranstalter:


http://www.radissimo.de


http://www.koegel-touristik.de


http://www.marx-reisen.de

Karten/Literatur:

Kompass-Karte Nr. 2468 „Isola d‘ Elba“ 1 : 25 000, 7,99 Euro;

Michael Müller Verlag Reisehandbuch „Elba und der toskanische Archipel“, 264 S., 15,90 Euro.

Auskunft (allgemein):

Agenzia per il Turismo dell‘Arcipelago Toscano, Viale Elba 4, I-57037 Portoferraio, Tel. 0039-0565/914671, http://www.aptelba.it , http://www.elba-online.com/de

Themen: Elba-RundeItalienRadtouren

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. MYBIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    UP Elba

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Urlaubsplaner Unbekanntes Bayern: Rhön-Radweg
    Auf 180 Kilometern durch das Biosphärenreservat Rhön

    25.08.2011

  • Saale-Unstrut-Elster-Radacht
    Radacht verbindet vier schöne Flusstäler

    21.04.2020

  • Altmühltal
    Der Radweg durch den idyllischen Naturpark

    26.08.2008

  • Radtouren im Salzburger Land
    Reise-Spezial mit vielen Tourentipps und GPS-Daten

    26.06.2013

  • Salzkammergut Radweg
    Auf dem Salzkammergut Radweg flach durchs Gebirge

    28.10.2009

  • 20 Fahrradtouren im Salzburger Land
    Fahrradtour um den Wallersee – See und mehr

    17.04.2014

  • Ruhrtal-Radweg
    Von der Ruhr-Quelle bis zur Mündung in den Rhein

    02.03.2009

  • Radtouren fürs lange Wochenende
    Töddenland-Radweg

    10.04.2015

  • Radreise Mecklenburg-Vorpommern
    Best-of-Radrunde durch die Seenplatte

    28.05.2020