Die schönsten Touren zwischen Ventimiglia und La Spezia Die schönsten Touren zwischen Ventimiglia und La Spezia Die schönsten Touren zwischen Ventimiglia und La Spezia

Radguide Ligurien mit GPS-Daten

Die schönsten Touren zwischen Ventimiglia und La Spezia

  • Trekkingbike

Mare e Monti – Meer und Berge nennt sich Ligurien auch im Untertitel. Italiens drittkleinste Region, die sich wie ein Bumerang um den Golf von Genua schmiegt, besteht aus einem schmalen Küstenstreifen, ansonsten fast nur aus Hügeln und Bergen.

Eine Herausforderung für die Fahrradfans. Rennradler haben sie längst angenommen. Fast überall zwischen La Spezia und französischer Grenze gehören sie selbst wochentags zum Straßenbild. Warum sollte die landschaftlich und kulturell so spannende Region nicht auch ein Ziel für Trekkingbiker sein? Ist sie. Allerdings in erster Linie für den erfahrenen Tourenradler, der auch Kondition für einige Höhenmeter mitbringt.

Alle Touren im Überblick:

Provinz La Spezia

Kultur und Landschaft der Cinque Terre sind ein Traum. Damit die Erfahrung des Nationalparks mit dem Fahrrad jedoch nicht zum Albtraum wird, bedarf es einer sehr guten Kondition sowie einer Bergübersetzung und guten Bremsen am Fahrrad (unbedingt Bremsbeläge kontrollieren!). Die asphaltierten Straßen sind zwar oft sehr steil, aber in gutem Zustand und bieten nicht selten ein grandioses Panorama. Etwas sanfter gestalten sich Touren in einige Regionen im Hinterland, etwa in das langgestreckte Vara-Tal zwischen Borghetto di Vara und Varese Ligure.

Tour 1: Große Cinque Terre-Tour

Tour 2: Zum Ökodorf Varese Ligure 

Provinz Genua

Mondäne Jetset-Treffs wie Portofino und beliebte Seebäder wie Rapallo und Santa Margherita Ligure schmücken den schmalen, belebten Küstensaum. Dahinter steigen die Hügel und Berge schnell bis über 1000 Meter in die Höhe. Erst zwischen Chiavari und dem schmucken Badeort Sestri Levante weichen die Küstenberge etwas zurück und machen der Ebene des Entella- Flusses Platz. Auch hier gilt: An der Küste ist auf den Straßen oft viel los, aber hinterm Stadtrand Richtung Hinterland lässt der Verkehr schnell nach. Tipp: Den Sonntag meiden! Das ist der Ausflugstag der Einheimischen.

Tour 1: Von Chiavari zum Abenteuerpark 

Tour 2: Portofino 2-Tages-Tour 

Provinz Savona

Palmenriviera nennt sich der Küstenabschnitt der Riviera di Ponente zwischen Varazze und Laiguegia. Weiße, weite Sandstrände wechseln sich ab mit wilder Felsküste, d. h. spannende Szeneriewechsel bei Fahrten entlang der Küste. Für Fahrten ins Hinterland bieten sich einige sanft ansteigende Täler mit kleinen Passverbindungen. Genussradler machen Stichtouren in die Täler,

z. B. von Albenga nach Zuccarello. Spezielle Radwege gibt’s kaum, aber hinterm Stadtrand lässt der Verkehr relativ schnell nach.

Tour 1: Zur Grotte von Le Manie 

Tour 2: Die Weiler von Verezzi 

Tour 3: Zu den Höhlen von Troiano 

Tour 4: Ausflug nach Testico 

Provinz Imperia

Die Blumenriviera zwischen der französischen Grenze bei Ventimiglia und Cervo, östlich von Imperia zählt zu den etwas sanfteren Radregionen Liguriens. Was jedoch nicht heißt, dass nicht auch hier viele anspruchsvolle Bergstrecken mit ordentlich Höhenmetern auf den Reiseradler warten. Während an der Küste noch mit lebhaftem Autoverkehr zu rechnen ist, wird es Richtung Hinterland und Ligurische Alpen immer ruhiger. Um die Region besser genießen zu können, empfehlen sich auch mehrtägige Touren mit Übernachtung.

Tour 1: Radweg Sanremo

Tour 2: Dolcedo am Prino 

Online im Radguide blättern

Den 23-Seiten-Radguide aus Ausgabe 5/2010 in voller Länge erhalten Sie als gratis PDF-Download.

Themen: ItalienLigurienRadtouren

  • 1,99 €
    Radguide Ligurien

Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Sizilien
    Im Banne des Ätna

    04.05.2007Richtig kalt wird es in Sizilien wirklich selten – zumindest nicht am Meer. Der Ätna, Europas mächtigster Vulkan, trägt allerdings oft viele Monate eine Schneehaube.

  • Urlaubsplaner Weinregionen: Tal der Loire
    Hunderte von Kilometern durch edles Weinland

    20.10.2011Jardin de la France, der Garten Frankreichs, nennt sich das Loiretal. Gut zu verstehen, wenn man die vielen Obst- und Gemüsefelder sieht, während sich die Weingärten auf den ...

  • Urlaubsplaner Herbstreviere: Provence
    Tour de Soleil

    11.07.2007Römische Bauwerke, herrliche Hügelwelt, duftender Lavendel – die Schönheit von Frankreichs sonnigster Region speist sich aus vielen verschiedenen Quellen.

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Kalabrien
    Die südlichste Region den italienischen Festlandes

    04.05.2007Kalabrien sieht sich auf drei Seiten vom Meer umgeben, das bedeutet rund 800 Kilometer buchtenreiche Küste. Kein Wunder, dass die Region Züge einer Insel aufweist, denn kein Ort ...

  • Radtouren in Leipzig
    Vom Kulki zum Cossi

    04.08.2020Zwischen Leipzig und Merseburg lag viel Altes im Dornröschenschlaf und wurde die letzten Jahre mit viel Liebe wieder zum Leben erweckt. MYBIKE hat sich auf Entdeckungstour ...

  • Urlaubsplaner Unbekanntes Bayern: Fränkisches Seenland
    Auf dem Anlautertal-Radweg durchs Altmühltal

    25.08.2011Eingefleischte Tourenradler kennen in Franken natürlich den berühmten Altmühltal-Radweg, der auf 253 Kilometer der gemütlichen Altmühl folgt.

  • 20 Fahrradtouren im Salzburger Land
    Salz-Tour im Tennengau – Leckere Fahrradreise

    17.04.2014Ergänzend zum Salzburger Land Reise-Spezial haben wir hier zusätzlich die genaue Karte zur Radtour, sowie die GPS-Daten als gpx-Track für unsere Leser hinterlegt.

  • Reise-Spezial: Die schönsten Radtouren in Oberbayern
    Auf den Spuren der Salzhändler

    19.03.2020Über die Flüsse Inn und Salzach wurde das „weiße Gold“ von der österreichischen Grenze bis nach Passau transportiert. An ihren Ufern orientiert sich großteils die 361 Kilometer ...

  • Slowenien
    Zwischen Weinbergen im Dreiländereck

    26.08.2010Der Nordosten Sloweniens bietet landschaftlich und kulturell ein attraktives Radrevier, u. a. die Verlängerung des Mur-Radweges und die Weinberge von Jeruzalem.