Mit dem Rad zu den Kulturstädten am Po Mit dem Rad zu den Kulturstädten am Po Mit dem Rad zu den Kulturstädten am Po

Urlaubsplaner Herbsttouren: Italien

Mit dem Rad zu den Kulturstädten am Po

  • Armin Herb

Piacenza, Parma, Cremona, Mantua und Ferrara – ein faszinierendes Städtesightseeing an Italiens größtem Fluss.

Trotz so mancher Unkenrufe, werden viele Reiseradler feststellen: Die Po-Ebene ist gar nicht so eintönig, wie viele meinen, und im Herbst sogar klimatisch angenehm. Breit, träge, geradezu majestätisch fließt Italiens einzig wirklich bekannter Fluss durchs Land und verbindet mehrere Städte heimischer Hochkultur. Auf kleinen Flussinseln und in den weiten Auwäldern brüten seltene Wasservögel. Am Ufer gruppieren sich viele kleine verschlafene Dörfer und eben Städte, wie Piacenza, Cremona, Parma, Mantua und Ferrara. Namen, die selbst weniger Kulturbeflissene kennen. Vor allem Liebhaber grandioser Architektur kommen auf ihre Kosten und werden sich Bauwerke ansehen, wie den Palazzo Gotico in Piacenza, die Renaissance-Kirchen in Mantua und das mittelalterliche Castello Estense in Ferrara.
Die Route am Po verläuft quasi steigungsfrei auf ruhigen Landstraßen, Wirtschafts- und Dammwegen, die großteils asphaltiert sind. Mit der durchgehenden Beschilderung hapert es allerdings noch etwas, deshalb ist ein Navi mit GPS-Track empfehlenswert.

Anreise:
Piacenza ist ab Deutschland per IC/EC via Bologna und Mailand erreichbar. Von Ferrara zurück nach Piacenza geht es in 2,5 Stunden per Regionalzug mit Umsteigen in Bologna. www.bahn.de

Tour-Kombinationen: Po-Radweg, Radweg Padua-Ferrara, Dal Garda all’Adriatico in Bici

Unterkunft-Tipps:
Hotel Euro in Piacenza,  www.eurohotelpiacenza.it  
Hotel Duomo in Cremona, hotelduomocremona.com
Hotel Brenta in Parma, www.hotelbrenta.it/tedesco.html
Hotel Casa Poli in Mantua, www.hotelcasapoli.it/de/
Hotel Villa Regina in Ferrara, www.villaregina.it 

Sehenswert:
• Piacenza mit Dom, Palazzo il Gotico, Basilika Sant’Antonio: turismo.provincia.piacenza.it/en.html
• Cremona mit schöner Altstadt und der Kathedrale Santa Maria Assunta, www.turismocremona.it
• Parma mit Dom, Baptisterium, Palazzo del Giardino: www.turismo.comune.parma.it/en
• Mantua mit Dom, Renaissancekirche Sant’ Andrea, Palazzo Ducale: guideturistichemantova.it/Deutsch/die-stadt-mantua/
• Ferrara mit seinem historischen Stadtkern (UNESCO-Weltkuluterbe), www.ferrarainfo.com/de/

Karten und Literatur:
Esterbauer Bikeline "Po-Radweg– Von Mailand ins Po-Delta" Radtourenbuch mit Karten 1:75.000.

Informationen: www.emiliaromagnaturismo.it/de 


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 5/2017.

Themen: ItalienPo-EbeneRadfahren


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Ratgeber: Sicher durch den Winter
    Winter-Tipps

    03.04.2020Die kalte Jahreszeit ist kein Grund, das Fahrrad einzumotten. In diesem 16-Seiten-Spezial finden Sie die besten Tipps von überzeugten Winterradlern. Alles Wissenswerte zu Reifen, ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer & Co.: Sizilien
    Im Banne des Ätna

    04.05.2007Richtig kalt wird es in Sizilien wirklich selten – zumindest nicht am Meer. Der Ätna, Europas mächtigster Vulkan, trägt allerdings oft viele Monate eine Schneehaube.

  • Urlaubsplaner Norditalien: Trentino
    Neue Radwege machen das bergige Trentino attraktiv

    19.04.2011In den vergangenen Jahren hat sich einiges getan rund um Trento. In den schönen Seitentälern wachsen die Radwegekilometer. Im Val di Sole kann man unterwegs problemlos in den Zug ...

  • Radfahren in Portugal
    Quer durch die Algarve

    09.03.2020Eine Fahrradreise mit mehr als 200 spannenden Kilometern von der wilden Atlantikküste bis zur spanischen Grenze.

  • Radfahren auf Mallorca
    280 Kilometer Radtour rund um Mallorca

    29.04.2014Stille Buchten, bizarre Felsen, einsame Bauernhöfe – vom Fahrrad aus lernt man die vielen Seiten von Europas Lieblingsinsel Mallorca kennen.

  • Gesundheit: Ergonomie-Pedale
    Wer braucht Ergonomie-Pedale?

    25.02.2015Nach ergonomischen Griffen und Sätteln sollen nun auch Ergonomiepedale den Komfort auf Fahrradtouren erhöhen. Für welchen Radfahrer macht die neue Produktgruppe Sinn?

  • Pilgern mit dem Fahrrad: Jakobsweg
    Der Klassiker: Rad-Pilgern auf dem Jakobsweg

    03.04.2018Über 800 Kilometer von Südfrankreich nach Santiago de Compostela führt der wohl berühmteste Pilgerweg Europas. Die Strecke für Fahrrad-Pilger verläuft stets sehr nahe am Original ...

  • Tourplaner Deutsche Geschichte: Radweg Deutsche Einheit
    Radreise von der Ex zur Neuen

    07.02.2020Deutsche Geschichte satt auf rund 1.100 Kilometern heißt es auf diesem noch recht jungen Radfernweg. Der Radweg Deutsche Einheit ist seit 2016 ein Symbol für die Wiedervereinigung ...

  • Traumtour: Dolomiten-Durchquerung
    Transalp von Sterzing nach Valdobbiadene

    16.04.2020Jungfernfahrt durch eine spektakuläre Bergwelt. Mit reichlich EU-Geldern wurde 2006 ein Radweg auf der Trasse der Dolomitenbahn fertiggestellt. TREKKINGBIKE wagte die Durchquerung ...