Radurlaub Sizilien

Neue Radwege in Italiens Süden

Italien setzt auf den Radtourismus. Als jüngstes Projekt wurden im Rahmen einer Europa-Initiative in Sizilien, Malta und Gozo eine Fülle von Fern- und Rundradrouten ausgeschildert.

Tom Bierl am 14.02.2014
_MG_4652
Tom Bierl

Ein Schwerpunkt des Projektes ist die Fernradroute von Trapani bis Siracusa, die teilweise sogar auf stillgelegten Bahntrassen verläuft. Ca. 90 Prozent der rund 600 Kilometer langen Strecke sind asphaltiert. Nur wenige Abschnitte verlaufen auf verkehrsreichen Straßen. Ergänzt wird der Fernradweg durch eine Reihe von Rundtouren in den einzelnen Etappenorten. Spezielle Radbroschüren haben zusätzlich die Regionen Agrigent, Caltanisetta, Ragusa, Siracusa, Trapani und Malta aufgelegt. Alle Broschüren stehen auf der Webseite kostenlos zum Download bereit. Ergänzend zu den PDF-Informationen sind auch die GPS-Tracks verfügbar, die in alle Navigationsgeräte geladen werden können. Doch mit der Ausschilderung der Radwege allein wollen es die Sizilianer nicht belassen. Momentan ist man auf der Insel dabei, ein Netz von bikefreundlichen Hotels zu schaffen. Radfahrer sollen dort nicht nur besonders freundlich empfangen werden, sondern auch sichere Unterstellmöglichkeiten sowie ein Reparaturset vorfinden. Die neu geschaffene Website www.medinbike.com informiert in Englisch ausführlich über alle Details.

Tom Bierl am 14.02.2014

Das könnte Sie auch interessieren