Runde um den Absatz – Radreise in Italiens Süden Runde um den Absatz – Radreise in Italiens Süden Runde um den Absatz – Radreise in Italiens Süden

Reise: Apulien

Runde um den Absatz – Radreise in Italiens Süden

  • Armin Herb

Barocke Städte, eine grandiose Küstenroute und köstliche Küche locken vor allem in der Nebensaison in den Salento, Italiens Stiefelabsatz südlich von Brindisi.

Abgesehen von einigen Auf- und Abfahrten an der Steilküste verläuft die Route ziemlich flach durch den Salento. Gefahren wird meist auf kleinen, asphaltierten Landstraßen und Wirtschaftswegen mit wenig Autoverkehr. Auf der Küstenstraße ist in der Nebensaison relativ wenig los. Verstärktes Verkehrsaufkommen gibt es höchstens auf den Ein- und Ausfallstraßen von Lecce.

Sie können den GPX-Track zur Radreisein Apulien hier kostenlos herunterladen:

0118_GPX-Daten-Apulien.zip

oder finden ihn in der MYBIKE Collection auf komoot


Anreise
Wer die lange Anreise per Bahn oder Auto nicht auf sich nehmen möchte, wählt das Flugzeug nach Brindisi, z.B. direkt mit Lufthansa und Air Dolomiti von Frankfurt und München.
Von Brindisi fahren regelmäßig Züge in rund 30 Minuten nach Lecce,  www.trenitalia.com/tcom-de


Organisierte Reise
Eine ähnliche Runde im Salento gibt es als individuelle, sechstägige Rundreise im Programm des Veranstalters Girolibero, www.girolibero.com


Essen
Lido Mania in Torre Mozza: einfache, gute Trattoria am Sandstrand, mit salentinischer Küche. www.lidomania.it


Unterkunft-Tipps
Eos Hotel in Lecce, modernes Haus am Rand der Altstadt. www.vestashotels.it
Hotel 33 Baroni in Gallipoli, kleines, sympathisches Hotel auf dem Festland. www.hotel33baroni.it
Gran Hotel L’Approdo in Santa Maria di Leuca, Komfortherberge in Aussichtslage über dem kleinen Fischerhafen.
www.hotelapprodo.com
Hotel San Giuseppe in Otranto, zwanzig Zimmer in den dicken Mauern einer alten Masseria. w ww.hotelsangiuseppeotranto.it

Impressionen Apulien

14 Bilder


Sehenswert
Lecce: grandiose Barockstadt und quirliges Zentrum des Salento
Copertino: Weinstadt mit wuchtigem Castello und Wallfahrtskirche
Nardo: neben Lecce das Barockjuwel
Gallipoli: verwinkelte Altstadt auf einer Felseninsel am Meer
Felline: mittelalterliches Städtchen unweit der Küste bei Torre Mozza
Santa Maria di Leuca: "Finis Terrae" – das Ende der Welt, an der Südspitze des Salento mit Wallfahrtskirche
Santa Cesarea Terme: kleiner, vornehmer Kurort am Meer mit dem Wahrzeichen der neomaurischen Villa Sticchi
Punta Palascia: Leuchtturm am östlichsten Punkt von Italien
Otranto: ehemaliges Handelszentrum und heute herausgeputzte Hafenstadt mit autofreiem Centro Storico
Acaya: Wehrstadt aus dem 16. Jahrhundert mit Kirche, Castello und Zitadelle


Literatur & Karten
Alles Wichtige zu Apulien: Michael Müller Verlag, Reisehandbuch Apulien, 410 Seiten, 21,90 Euro.
Guter Überblick: Marco Polo Karte 1:200.000 "Apulien – Puglia" 9,99 Euro.


Infos
Italienische Zentrale für Tourismus ENIT, Barckhausstr. 10, 60325 Frankfurt am Main, Tel. 069/237434, www.enit.de ,
www.viaggiareinpuglia.it/hp/de


Der komplette Artikel stand in Trekkingbike-Ausgabe 1/2018. Sie können die Ausgabe in der MYBIKE-App ( iTunes   und Google Play ) laden oder im DK-Shop   bestellen.

Themen: ApulienItalienRadreise


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Radreise: Korsika
    Im Kriechgang durch das Gebirge im Meer

    16.01.2018Korsika, Gebirge im Meer! Kurvige Straßen, einsame Passhöhen, endlose Wälder – und immer wieder das Meer. Ein Traumrevier für Radler! Dabei gar nicht so schwierig, wie immer ...

  • Urlaubsplaner Norditalien: Po-Tal
    Von Mailand zur Adria auf zwei Rädern

    19.04.2011Auf dieser ausgedehnten Italien-Tour durch mehrere Provinzen kann sich der Reiseradler auf die Sehenswürdigkeiten konzentrieren, denn es geht stets ohne nennenswerte Steigungen ...

  • Urlaubsplaner Mittelmeer: Sizilien
    Reizvolle Strecken für Individualisten

    19.12.2012In milden Jahren kann man sich in Sizilien auch im Winter aufs Rad schwingen ohne zu bibbern. Rennradfahrer haben das längst erkannt und sich die Insel als Trainingsziel ...

  • Urlaubsplaner Norditalien: Piemont
    Das Piemont erfordert gute Kondition

    19.04.2011Nicht nur die edlen Weine machen das Piemont zum beliebten Gourmet-Ziel. Auch Trüffel, Schokolade und Pilze sind weit bekannt.

  • Radreise London-Paris
    Metropolen-Tour

    29.04.2014Per Fahrrad in 7 Etappen vom Big Ben zum Eiffelturm.

  • Nationalpark-Radweg Bayerischer Wald
    Radrunde durch Bayern und Tschechien

    17.03.2020Von der Donau führten einst Handelswege für Bernstein, Salz und Feuersteine durch die Flusstäler in den BayerWald und weiter nach Böhmen. Heute verlaufen dort Fernradrouten

  • Urlaubsplaner Wein & Wellness: Venetien
    Bei Grappa und Prosecco

    28.01.2008Es ist sicherlich ratsam, gewisse Orte im Veneto ans Ende einer schönen Tagesetappe zu legen.

  • 7 Radtouren in Umbrien mit GPS-Daten
    Im grünen Herzen Italiens

    07.11.2013Kleine Straßen, uralte Städte, beste Küche – Umbrien, das grüne Herz Italiens, liegt abseits der großen Touristenströme. Gerade deshalb hält es für Radfahrer besondere ...

  • Sardinien
    Sardiniens Nordwesten überrascht mit spröder Pracht

    22.12.2011Sardinien ist siebenmal so groß wie Mallorca, doch als Radlerinsel kaum bekannt. Dabei gibt es viel zu entdecken: In einer knappen Woche schafften unsere Reporter nur einen Teil ...