Barocke Städte und grüne Auen Barocke Städte und grüne Auen Barocke Städte und grüne Auen

Die schönsten Radtouren in Oberösterreich: Innviertel

Barocke Städte und grüne Auen

  • Armin Herb

Der Innradweg bietet ein grandioses Finale zwischen Salzach- und Donaumündung. Daneben winden sich kleine, feine Routen durchs ländliche Innviertel.

Das Innviertel ist das jüngste Viertel Oberösterreichs. Vor etwa 250 Jahren gehörte es noch zum Nachbarn Bayern, und man kann sich nicht des Eindrucks verwehren, dass bis heute am Inn noch etwas Urbayerisches in den Genen liegt. Die Verwandtschaft zu Bayern macht sich unter anderem in der Liebe zum Bier bemerkbar. Viele Brauereien, von der kleinsten Weißbierbrauerei der Welt bis zur großen Stiftsbrauerei, kultivieren ihre Bier-Spezialitäten. Und mehrere Stadtbilder werden dominiert von barocken Häuserensembles, wie sie am Inn auch in Bayern typisch sind.

Das Innviertel hat allerdings auch landschaftlich Interessantes zu bieten. Etwa das Ibmer Moor, die größte zusammenhängende Moorlandschaft Österreichs nahe der Landesgrenze zu Salzburg. Nicht zu vergessen die grünen Auwälder im Europareservat Unterer Inn, ein wahrer Geheimtipp für Naturfreunde. Und mittendurch führt die radtouristische Highlight-Strecke der Region, der Innradweg R3 zwischen Braunau, Obernberg, Schärding und Passau.

Auf weiten Strecken kann man sich aussuchen, ob man auf der österreichischen oder auf der bayerischen Seite dahinrollt, und je nach Wunsch sich sogar eine Rundtour gestalten. Wer Geschmack am Innviertel gefunden hat, sollte sich u. a. die Kürzel R21 bis R25 merken. Das sind Bezeichnungen für interessante Routen durch stille Flusstäler und sanftes Hügelland, wie der Pramtalradweg, Antiesenweg und Mattigtalradweg.

Tour 7: Innradweg R3 (63 km)


DIE TOUR

Am Fluss entlangradeln zählt zur idealen Kombination von Kultur, Sport und Genuss. Auf alle Fälle gilt das für den Innradweg von Braunau bis nach Passau. Im bayerisch-oberösterreichischen Grenzgebiet geht es nicht nur durch die Naturlandschaft der Auwälder im 5.500 Hektar großen Europareservat Unterer Inn, sondern auch durch mehrere historische Städte, die einst vom Salzhandel lebten. Erster Etappenort ist Braunau mit einer sehenswerten Altstadt, gefolgt von Österreichs schönstem Marktplatz in Obernberg und dem Kunsthaus Burg Obernberg.

Einen Zwischenstopp wert ist auch das Augustiner-Chorherrenstift Reichersberg, das geistliche Zentrum der Region. Die barocke Klosteranlage liegt eindrucksvoll auf einer Terrasse hoch über dem Inn. Ein weiteres Highlight ist schließlich noch das barocke Schärding mit seinen prachtvollen Fassaden. EIN TIPP: Der Innradweg verläuft über weite Strecken an beiden Ufern, was eine ausgedehnte Rundtour zwischen Schärding und Burghausen ermöglicht.

     SEHENSWERT


Braunau Erst mal einen Blick auf die Altstadt werfen – von der Aussichtsplattform am Kirchturm.


Schärding Highlight der Barockstadt ist die Silberzeile, das eindrucksvolle Häuserensemble am Oberen Stadtplatz.


Obernberg Im Mittelpunkt steht der Marktplatz mit seinen Rokoko-Stuckfassaden.


Reichersberg Historische Klosteranlage der Augustiner in barocker Architektur.


EINKEHRTIPP

Das traditionelle Wirtshaus zur Bums’n in der Denisgasse in Schärding. In urig-gemütlichem Gasthof-Ambiente isst man deftig gut und trinkt meist ein süffiges Bier dazu – drinnen in der Gaststube im alten Gewölbe und draußen im Innenhof oder im Schanigarten.


TOUR-INFOS


Tourkombinationen Donauradweg R1, Mattigtalradweg R24, Römerradweg R6, Pramtalradweg R21, Antiesen-Radweg R23, Apfelradweg, Rottalradweg


Radfreundliche Unterkunft Stadthotel Schärding


Tour 8: Drei-Städte-Tour (86 km)


DIE TOUR

In Braunau verlassen wir das Inntal Richtung Dietfurt. Dort trifft man auf den Mattigtalradweg R24, der zum Teil an der Mattig entlang über St. Georgen, Burgkirchen und Helpfau-Uttendorf nach Mattighofen führt. Von dort führt der R200 über Berg und Tal durch bäuerliche Kulturlandschaft.

Nach Ausblicken zur Alpenkette geht es hinunter nach Ibm und am R25 nach Norden Richtung Hochburg. Über die alte Salzachbrücke geht der Weg ins bayerische Burghausen. Von dort schwenkt die Runde auf den gut ausgebauten Tauernradweg am Ufer von Salzach und später Inn und bringt den Radler durch die Flusslandschaft des Europareservates Unterer Inn nach Ranshofen und wieder zurück nach Braunau.


SEHENSWERT


Braunau Die Altstadt verdient mehr Zeit als nur für einen kurzen Kaffeestopp zwischen Rathaus und Stadttorturm.


Mattighofen Stadtplatz, Schloss und Pfarrkirche sind die architektonischen Highlights. Die Eröffnung des KTM-Zweirad-Museums ist für Herbst 2018 geplant.


Burghausen Allein die längste Burganlage Europas verdient den kurzen Abstecher über die Innbrücke nach Bayern.


EINKEHRTIPP

Waldgasthaus Naturfreunde in Ach. Einfaches, gutes Wirtshaus in ruhiger Lage mit dem besten Ausblick auf Burghausen und seine berühmte Burg.


TOUR-INFOS


Tourkombinationen Innradweg R3, Mattigtalradweg R24, Römerradweg R6, Salzhandelsweg, Moorseentour R202, Genussradtour R201


Radfreundliche Unterkunft


Altstadthotel Mayrbräu in Braunau



E-BIKE-TIPPS

Eine spezielle Empfehlung für Pedelecfahrer ist die E-Bike-Tour Sauwald (52 km) – vom Pramtaler Knödelweg zum Baumkronenweg durch das Hügelland des Innviertels. Start ist in Andorf, über den Radweg R21 von Schärding aus gut zu erreichen. Infos unter www.tourismus-andorf.at .

Ein weiterer Tipp ist die Genussradtour R201 auf der Route Braunau-Mattighofen-Eggelsberg-Braunau mit 83 km. Diese Tour verbindet die diversen Gasthäuser der "Innwirtler". Die Tour kann auch als "Braunauer Runde" (40 km) und als "Mattighofener Runde" (58 km) gefahren werden, denn es besteht ein Verbindungsweg von Neukirchen nach Uttendorf. Weitere Infos zum Tourenverlauf unter www.tourismus-braunau.at .


Gehört zur Artikelstrecke:

Die schönsten Radtouren in Oberösterreich


  • Reise-Spezial: Die schönsten Radtouren in Oberösterreich
    Das Radrevier zwischen Dachstein und Böhmerwald

    07.02.2018In einem 36 Seiten Extra-Heft hat die MYBIKE-Reiseredaktion die Top-Touren in den 5 Regionen Mühlviertel, Donau, Innviertel, Steyrtal/Ennstal, Bad Hall und Salzkammergut ...

  • Die schönsten Radtouren in Oberösterreich: Donau-Region
    Radeln am großen Fluss

    17.05.2018Die Donau gibt die Richtung vor. Aber kleine Abstecher ins Hinterland bringen überraschende Einblicke jenseits des berühmten Fernradweges.

  • Die schönsten Radtouren in Oberösterreich: Innviertel
    Barocke Städte und grüne Auen

    19.05.2018Der Innradweg bietet ein grandioses Finale zwischen Salzach- und Donaumündung. Daneben winden sich kleine, feine Routen durchs ländliche Innviertel.

  • Die schönsten Radtouren in Oberösterreich: Mühlviertel
    Durch Wald und Hügelland

    16.05.2018Das Mühlviertel zwischen Donau und Böhmerwald zählt noch zu den Geheimtipps in Oberösterreich. Im Granit- und Gneishochland finden Radler viele Ecken ohne jeglichen ...

  • Die schönsten Radtouren in Oberösterreich: Steyrtal/Ennstal
    Steyrtal/Ennstal & Bad Hall – Wasser spielt die Hauptrolle

    01.04.2020Im Alpenvorland südlich von Linz verlaufen spannende Radrouten entlang der Enns und Steyr sowie rund um die Städtchen Bad Hall und Kremsmünster.

  • Die schönsten Radtouren in Oberösterreich: Salzkammergut
    Hohe Berge und rund 70 Seen

    24.05.2018Im Salzkammergut, da kann man gut radeln. Allein der Salzkammergutradweg verbindet die Bundesländer Oberösterreich, Salzburg und Steiermark.

Themen: InnradwegInnviertelOberösterreichRadreise


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Badischer Weinradweg
    Von Weinberg zu Weinberg

    21.04.2021Zwischen Basel und Heidelberg mäandert der 430 Kilometer lange Badische Weinradweg durch Weinberge und Rheinebene – wie gemacht für eine beschwingte Tour mit dem Reiserad.

  • Kocher-Jagst-Radweg
    Zwei schwäbische Flüsse formen die perfekte Runde

    27.04.2010Kocher und Jagst, zwei Flüsschen im Süden Deutschlands, sind der Tourtipp für eine kontrastreiche Rad-Rundreise zwischen Fachwerk-Romantik und viel Natur.

  • Nordseeküstenradweg Norwegen
    Freiluftleben – eine Radreise in Norwegen

    19.03.2020Die Radreise zwischen Stavanger und Kristiansand auf dem norwegischen Teil des Nordseeküsten-Radwegs ist wunderschön, aber auch hammerhart. Auf unserer ­Nordsjøvegen-Tour entlang ...

  • Radreise durchs Chiemgau
    Eine Fahrradrunde durchs goldene Chiemgau

    15.02.2014Wozu in die Ferne schweifen … das dachte sich Trekkingbike-Autor und Fotograf Norbert Eisele-Hein und radelte drei Tage durch den herbstlichen Chiemgau. Und stellte fest: „Indian ...

  • Radreise durch die Provence
    Aix und hopp!

    18.04.2019Die Provence ist Sehnsuchtsziel für Touristen aus aller Welt. Aber wer im Herbst mit dem Velo auf den entlegenen Landstraßen unterwegs ist, hat sie fast für sich allein. Ein ...

  • Radreise: Jura-Durchquerung
    Mit dem Fahrrad durch den französischen Jura

    21.10.2015„GTJ“ – in Frankreich liebt man Abkürzungen. Dabei ist die „Grande Traversée du Jura“ ziemlich lang – zur Freude all jener, die gern „en pleine nature“ unterwegs sind, ob auf ...

  • Radreise 3Welten-Radweg
    Radreise auf dem 3Welten-Radweg

    09.06.2016Alle guten Dinge sind drei: See, Fluss, Mittelgebirge. Der Drei-Welten-Radweg vereint mit Bodensee, Rhein und Schwarzwald all diese Komponenten – top beschildert und ausgestattet ...

  • Reise-Spezial: Oberösterreich
    Die schönsten Radtouren in Oberösterreich

    19.02.2018Radfahren in Oberösterreich bedeutet Genuss und Abwechslung in fünf verschiedenen Regionen. Die Top-Touren in Mühlviertel, Donau, Innviertel, Steyrtal, Ennstal, Bad Hall und ...

  • Im Test: Packtaschen
    Partnerwahl

    28.07.2020Reiseradler verbindet eine innige Beziehung zu ihren Packtaschen, die den mobilen Hausstand beherbergen. MYBIKE hat acht Packtaschen getestet.