Entspannter Radurlaub im Süden von Kärnten Entspannter Radurlaub im Süden von Kärnten Entspannter Radurlaub im Süden von Kärnten

Radfahren am Klopeiner See

Entspannter Radurlaub im Süden von Kärnten

  • Barbara Merz-Weigandt

Die Region Klopeiner See - Südkärnten ist mit ihrem 1.246 km ausgeschildertem Radwegenetz ein ideales Gebiet für Rennradfahrer, Mountain Biker sowie Genussradfahrer.

Man muss kein sportlicher Crack auf dem Fahrrad sein, um sich in der Ferienregion Klopeiner See - Südkärnten glücklich zu strampeln - aber mit gestählter Wadenmuskulatur lässt sich das grenzüberschreitende Angebot im Süden Kärntens noch intensiver nutzen.

Genussradler finden in der Ferienregion 273 km autofreie Themenradwege und einen etwa 60 km langen Abschnitt des landschaftlich reizvollen Drauradweges . Die Route passiert die Hängebrücke Santa Lucia und die höchste Eisenbahnbrücke Mitteleuropas, wo Nervenstarke sich am Bungy-Seil aus 96 Meter Seehöhe fallen lassen.


Wadlstarke Radler bringen ihren Puls aber auch auf den 912 km und 20.000 Höhenmeter Mountainbike- und Trekkingtouren ans Limit und queren die Grenze zu Slowenien problemlos über ausgeschilderte Touren oder durch einen aufgelassenen Bergwerksstollen.

Radfahren am Klopeiner See

6 Bilder


TIPP: Wer lieber in Gesellschaft radelt, nimmt am besten beim kostenlosen Seen Fitness teil: Von Montag bis Freitag finden hier geführte Rad-Touren statt.


INFO:

Tourismusregion Klopeiner See - Südkärnten GmbH

Schulstraße 10, 9122 St. Kanzian am Klopeiner See, Österreich.

Tel. +43(0)4239-2222, Fax +33.


info@klopeinersee.at


www.klopeinersee.at

Themen: KärntenKlopeiner SeeRadfahren


Lesen Sie unser MYBIKE Magazin. Einfach digital in der MYBIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reportage: Familien-Radurlaub in der Schweiz
    Mit Reiseveranstalter zum Familien-Radziel

    21.02.2012Die Schweiz mit ihren vielen Bergen ist kein Fahrradland? Von wegen! Mit einer einzigartigen Mobilitätsinitiative wollen die Schweizer Touristiker das Gegenteil beweisen.

  • Radguide Dänemark
    Hyggelig Rad fahren

    13.03.2020Der neu ausgeschilderte Ostseeradweg ist nur ein Teil des insgesamt zehntausend Kilometer umfassenden Radwegenetzes in Dänemark. Und neben den bekannten Fernradwegen laden vor ...

  • Radfahren mit Diabetes
    Was Zuckerkranke beachten sollten

    23.06.2008Diabetes ist eine Volkskrankheit. Auch Radfahrer bleiben davon nicht verschont. Doch die Krankheit ist kein Grund, das Rad im Keller zu lassen. TREKKINGBIKE gibt Ihnen Tipps, wie ...

  • Pilgern mit dem Fahrrad: Von Loccum nach Volkenroda
    Rad-Pilgern für Fortgeschrittene

    03.04.2018Radfahren auf dem Pilgerweg zwischen den Klöstern Loccum und Volkenroda: eine Reise auf den Spuren des Hochmittelalters. Hier finden unsere Leser eine genaue Karte und die ...

  • Genussradtour Feldwies
    Bayern ohne Berge

    20.04.2020Seeufer, Schilf, Enten, urige Dörfer, Alpenpanorama – an dieser Route stört kaum etwas die Oberbayernidylle, höchstens an ein paar Stellen der Verkehrslärm der Autobahn. Es geht ...

  • Die schönsten Radtouren in Kärnten: Region Nassfeld
    Purer Naturgenuss

    01.04.2020In den Karnischen und Gailtaler Alpen finden Radler rund um den Weissensee und den Pressegger See abwechslungsreiche Touren.

  • Tourplaner Dt. Geschichte: Friedensroute Münster-Osnabrück
    Radtour auf den Wegen der Friedensreiter

    07.02.2020Die Beendigung des Dreißigjährigen Krieges 1641 wurde in Münster und Osnabrück verhandelt. Nachrichten zwischen beiden Orten wurden durch die Friedensreiter ausgetauscht. Auf ...

  • Radreiseziele im Herbst
    Froschradweg

    21.10.2014Rund um die Lausitz. Auf dem Froschradweg durch die Heide und die größte von Menschenhand gemachte Seenlandschaft Europas.

  • Ergonomie am Fahrrad: Hände
    Ursachen für schmerzende Hände

    29.05.2020Rund um das Nervenkostüm der Hände lassen sich vier typische Problemzonen ausmachen. Manchmal liegt die Ursache aber auch weit von den Händen entfernt